loading

Profile

Büroprofile

KCAP Architects&Planners



INFO-BOX
  •      Premium seit
    10.06.2009
    Büro-ID
    1-19772
  • Seitenaufrufe
    7012

Kontaktdaten

  • KCAP Architects&Planners
    Piekstraart 27
    NL-3071 EL Rotterdam

    Telefon Festnetz Fax
    +31 10 7890300 +31 10 7890309
    Webseite
    http://www.kcap.eu/en/
  • KCAP Architects&Planners
    Wasserwerkstrasse 129
    CH-8037 Zurich

    Telefon Festnetz Fax
    +41 44 3501651 +41 44 3501652
  • KCAP Architects&Planners
    600 Shaan Xi Road (N)
    3rd Floor, Building 3
    CN-200041 Shanghai

    Telefon Festnetz Fax
    +86 21 60751010 +86 21 60751001

Inhaber/Partner

Mitarbeiter aktuell

Zahlen & Fakten

Bürogründung
1989
Anzahl Mitarbeiter
85
Branche

Architekten, Stadtplaner

KCAP ist ein international operierendes Niederländisches Büro für Architektur, Städtebau und öffentlichen Raum. Es wird geleitet von fünf Partnern: Han van den Born, Kees Christiaanse, Ruurd Gietema, Irma van Oort und Ute Schneider.

KCAP wurde in 1989 von Kees Christiaanse in Rotterdam gegründet. Das Büro beschäftigt in Niederlassungen in Rotterdam, Zürich und Shanghai ein internationales Team von ca. 85 Mitarbeitern, die auf verschiedenen Ebenen am Entwurfsprozess in den Bereichen Architektur und Städtebau arbeiten.

Trotz der Vielzahl von Angestellten ist die Bürostruktur horizontal organisiert. Durch die Anwesenheit verschiedener Kulturen und Disziplinen wie Architektur, Landschaftsarchitektur, Planung und Stadtplanung entstehen neue Einsichten, neue Strategien, die wiederum ihren Einfluss auf lokale Prozesse haben. Hierdurch wird zwischen den Maßstäben vermittelt, Interessen und Bedürfnisse kombiniert und es entsteht ein tief greifender Bezug der einzelnen Parteien zum Entwurfsprozess.

Das Arbeitsumfeld erstreckt sich über Europa und Asien und schließt sowohl Städtebau, Landschaftsarchitektur, Architektur und Innenausbau, als auch Detaillierung und Management ein.

Aktuelle Aufträge variieren zwischen großmaßstäblichem Städtebau und Innenausbau:
- großmaßstäbliche Städtebauprojekte für neue Städte und Stadterweiterungen
- Regeneration/Revitalisierungsprojekte
- Bahn- und Verkehrsinfrastrukturen
- Waterfronts-/Hafenprojekte
- transportorientierte Entwicklungen
- komplexe innerstädtische Entwicklungen
- Einkaufszentren
- Schulen, Bürogebäude, Museen und Wohnungsbau
- Forschung auf den Gebieten “Mischnutzung” und “computergenerierter Städtebau”, “Regelwerke im Städtebau“.

KCAP möchte sich nicht spezialisieren auf einen bestimmten Maßstab oder Projekttyp. Wir glauben, dass das Arbeiten in unterschiedlichen Maßstäben bei gleichzeitiger Integration unterschiedlicher Disziplinen zu „Kreuzbestäubung“ führt zwischen Konzeption und Detail und somit die Möglichkeit bietet, große und kleine Maßstäbe zu verbinden sowie Entwurfsstrategien für komplexe Projekte mit langen Laufzeiten zu entwickeln. Hier wird eng mit den Auftraggebern und anderen Beteiligten, wie zum Beispiel den Nutzern zusammengearbeitet. Es werden strategische Arbeitsgemeinschaften mit Experten aus diversen Disziplinen wie Bauingenieurswesen, Konstruktion, Bautechnik, Vermarktung, Baukosten, Soziologie, Grafik, Fotografie, Prozessmanagement gesucht.
Für einige dieser Disziplinen pflegt KCAP inzwischen feste und langjährige Arbeitsgemeinschaften. Für jeden Auftrag wird ein spezifisches Team von Experten zusammengestellt.