loading
  • DE-20359 Hamburg, DE-20457 Hamburg
  • 04/2016
  • Ergebnis
  • (ID 2-199880)

6. Bülau-Wettbewerb | Neugestaltung und Arrondierung der Hafenkante westlich des Alten Elbtunnels in Hamburg Mitte


 
  • Projektdaten

    maximieren

    Entscheidung 28.04.2016 Entscheidung
    Preisverleihung : 05/2016
    Verfahren Wettbewerb für Studenten und junge Absolventen
    Teilnehmer Tatsächliche Teilnehmer: 104
    Gebäudetyp Städtebauliche Projekte
    Art der Leistung Stadt-/ Gebietsplanung / Objektplanung Gebäude / Objektplanung Freianlagen / Landschaftsplanung
    Zulassungsbereich Deutschland, Österreich, Schweiz
    Preisgelder/Honorare 9.500 EUR inkl. USt.
    Auslober/Bauherr Patriotische Gesellschaft von 1765 - Hamburgische Gesellschaft zur Beförderung der Künste und nützlichen Gewerbe, Hamburg (DE)
    Betreuer konsalt GmbH, Hamburg (DE) Büroprofil
    Preisrichter Bodo Hafke, Dieter Patschan [Stellvertreter], Sabine Rabe, Ingrid Spengler [Vorsitz], Prof. Jörn Walter, Prof. Sophie Wolfrum , Dominik Heinzmann
    Aufgabe
    Die Patriotische Gesellschaft von 1765 hat bereits mehrere Bülau-Wettbewerbe als Ideenwettwerbe durchgeführt, u.a. zur „Gestaltung des Stintfangs und des Alten Elbparks“ (2000), den internationalen Wettbewerb „Harbour Polis“ (2003) sowie zuletzt den 5. Bülau Wettbewerb „Harburger Schloss“ (2011). Da die Patriotische Gesellschaft die Nachwuchsförderung als eine ihrer wichtigen Aufgaben sieht, richtet sich der Bülau Wettbewerb an Studierende und junge Absolventinnen und Absolventen deutschsprachiger Hochschulen.

    Für den Bereich östlich und westlich des Alten Elbtunnels sollen Konzepte und Ideen zur Neugestaltung und Arrondierung zwischen Hafenkante und Geesthang entwickelt werden - zwar eine konkrete Aufgabenstellung, aber frei von wirtschaftlichen, administrativen und planerischen Auflagen und Zwängen. Wesentliche Aspekte sind dabei der stadt- und freiräumliche Bezug, mit den Zugängen zum Wasser, vom hohen Geestrücken („Stadtkrone“ und „Stintfang“) über die verkehrsreiche Straße „St. Pauli Hafenstraße“ zur Uferkante der Elbe. Dabei wird es neben einer Neuordnung der stadträumlichen Gegebenheiten und Schaffung einer höheren Aufenthaltsqualität im Bereich um den „Alten Elbtunnel“ an den Landungsbrücken auch um bauliche Ergänzungen der vorhandenen Bausubstanz sowie Nutzungsvorschläge für eine neue bauliche Organisation an der Wasserkante gehen. Die bestehenden Gebäude an der Wasserkante sollen sinnvoll ergänzt und zu beiden Seiten – zur Stadt und zum Wasser – in ihrer Architektur, der Nutzung und der Aufenthaltsqualität weiterentwickelt werden. Die Entwurfsaufgabe kann nach verschiedenen Schwerpunkten / Themen gegliedert und bearbeitet werden:

    • Freiraum, Landschaft
    • Architektur, Hochbauliche Anlagen
    • Stadtraum und Verkehrsanlagen
    • Bauingenieurleistungen
    • Denkmalschutz
    Ausstellung In der Zeit von Montag den 27.06. (Vernissage 17:00 Uhr) bis Freitag, 08.07.2016 werden die Entwürfe im Foyer der HafenCity Universität ausgestellt (Überseeallee 16, 20457 Hamburg).
    Downloads 00 Auslobungsbroschuere_Buelau_Wettbewerb_web.pdf
    Projektadresse DE-20359 Hamburg
    Adresse des Bauherren DE-20457 Hamburg
      Ergebnis anzeigen

  • Anzeigentext Ausschreibung

    maximieren

    • Liegt nicht vor.
  • Gewährleistung

    competitionline übernimmt keine Verantwortung für Fehler, Auslassungen, Unterbrechungen, Löschungen, Mängel oder Verzögerungen im Betrieb oder bei Übertragung von Inhalten. competitionline übernimmt keine Verantwortung für Einbußen oder Schäden, die aus der Verwendung der Internetseiten, aus der Verwendung von Nutzerinhalten oder von Inhalten Dritter, die aus den Internetseiten oder über den Service gepostet oder an Nutzer übertragen werden, oder aus Interaktionen zwischen Nutzer und Internetseiten (online oder offline) resultieren. Bitte lesen Sie hierzu unsere Nutzungsbedingungen.