loading
  • DE-79801 Hohentengen, DE-88512 Mengen
  • 06/2016
  • Ergebnis
  • (ID 2-235767)

Büroneubau


  • Preisgruppe 2

    Visualisierung

    Architekten
    Schlude Ströhle Richter Architekten BDA, Stuttgart (DE) Büroprofil

    In Zusammenarbeit mit:
    Architekten, Stadtplaner: Zink Architekten, Stuttgart (DE)

    Preisgeld
    4.000 EUR

    Erläuterungstext
    Liegt nicht vor.

    Beurteilung durch das Preisgericht

    Der dreigeschossige quadratische Solitärbau mit klarer Fassadengliederung orientiert sich zum Kreisverkehr und bietet der Firma Löffler eine gute Firmenpräsens. Der vorgeschlagene Vorplatz im Süden scheint in der ersten Realisierungsphase stimmig. Bei einer Erweiterung wird die Haupterschließung in Frage gestellt.
    Die topographische Behandlung der Außenflächen ist in den Plänen uneindeutig dargestellt.
    Die 4-geschossige Ansicht von Westen mit Tiefgaragenzufahrt scheint schwierig und fehlt in der Darstellung.
    Das Foyer mit Veranstaltungsraum ist als offene Raumstruktur vorgeschlagen und müsste durch mobile Trennwände strukturiert werden. Eine Abtrennung von Erschließungsflächen scheint möglich zu sein. Die vermietbaren Büroflächen können sehr gut im Erdgeschoss dargestellt werden. Die Bürogeschosse sind sehr übersichtlich um den quadratischen Innenhof angeordnet. Eine Flexibilität der Büroeinheiten ist gewährleistet. Die Dachterrasse im 2. OG bietet eine hohe Aufenthaltsqualität.
    Die vorgeschlagene Fassadengliederung mit versetzten Fensterbändern ist ausgewogen. Das Sichtmauerwerk wird als werthaltig bewertet. In einer weiteren Ausarbeitung wäre auf eine präzise Fensterdetaillierung zu achten. Ansonsten könnte die Fassade trivial wirken.
    Die konstruktive Ausbildung ist nicht in allen Geschossen schlüssig dargestellt. Für die stützenfreie Tiefgarage sind kostenintensive Abfangungen notwendig.

    Es handelt sich insgesamt um einen kompakten wirtschaftlichen Entwurf mit hoher Qualität.


INFO-BOX

Angelegt am 29.06.2016, 09:58
Zuletzt aktualisiert 17.08.2016, 15:59
Beitrags-ID 4-123674
Seitenaufrufe 94