loading
  • AT-2344 Maria Enzersdorf
  • 04/2011
  • Ergebnis
  • (ID 2-61229)

Wettbewerb Neubau Liese Prokop Schule Maria Enzersdorf für Generalplaner


  • 1. Rang


    Anzeige


    Architekten
    Johannes Daniel Michel Generalplaner GmbH, Ludwigsburg (DE)

    In Zusammenarbeit mit:
    TGA-Fachplaner: SCHREIBER Ingenieure Gebäudetechnik GmbH, Ulm (DE)

    Erläuterungstext
    Das neue Schulhaus wird als freigestellter kubischer Baukörper entworfen, der über ein Flugdach an den Haupteingang des Bestandsbaus angebunden ist. Der Baukörperzugang orientiert sich nach Norden zu einer vorgelagerten Platzfläche, die nach Errichtung der zusätzlichen Dreifach-Turnhalle entlang der Straße zu einem Hof gefasst wird. Die Umkleiden der Turnhalle sind im Untergeschoss geplant, sodass eine direkte Anbindung an den Schulbau möglich ist.
    Zum Süden hin schließt an die Räume der Nachmittagsbetreuung eine Gartenzone an, die auch für Unterrichtseinheiten im Freien genutzt werden kann.
    Die Erweiterung der Internatfläche wird als Aufstockung an die bestehenden Räume angeschlossen. Eine Erweiterung des Schulbaus ist als Aufstockung auf den Neubau möglich.

    Der Schulbau ist als Hallentypus konzipiert. Die Aula liegt als offener Zentralraum im Gebäude und wird umlaufend von Galerien umschlossen, die umfangreiche Blickbezüge erlauben. Dieser Raum gibt der Schule den Mittelpunkt im täglichen Ablauf als Pausenfläche und dient als Veranstaltungs- und Versammlungsort für die Schulgemeinschaft. Die angeschlossenen Klassentrakte sind als Clusterbereiche konzipiert. Je vier Räume orientieren sich zu einem flexibel nutzbaren Marktplatz. Die variabel bespielbaren Flächen bieten unterschiedliche Bereiche für offenes, modernes Lernen. Leseinseln und Recherchetresen mit Internetzugang ermöglichen sowohl konzentriertes, als auch gruppenorientiertes Arbeiten. Eine räumliche und akustische Trennung wird bei Bedarf über Schiebetüren zur Aula und den anderen Fachbereichen erzielt.
    Im Erdgeschoss befinden sich die EDV- Klassen, die separat erschlossen werden und somit getrennt genutzt werden können. An die Aula grenzen die Nachmittagsbetreuung und die Kunst- und Musikräume. Hier kann eine multifunktionale Zone mittels mobilen Trennwänden bespielt werden.

    Beurteilung durch das Preisgericht

    Der mit dem 1. Preis bedachte Wettbewerbsbeitrag beeindruckte die Jury wegen der Klarheit der Setzung der beiden neuen Bauvolumen in einer, in Österreich fast einzigartigen, Stadtstruktur nach CIAM Prinzipien. Eine Dreifachturnhalle an der Südwestecke des Gesamtensembles distanziert die laute Straßenkreuzung und schafft in Kombination mit dem bestehenden Internatstraktes bzw. mit der neuen Schule einen definitiven Schulplatz, der auch als Treffpunkt des gesamten Sportleistungszentrums taugt. Essentiell erachtet die Jury auch die transparente Nord/Süd Verbindung, also die optisch/funktionelle Verzahnung von Schulplatz und südlich gelegenen Schulhofs über die verglaste Aula hinweg. Nur ein Flugdach vereint die Baukörper und verweist auf die jeweiligen Eingänge.

    Die vorgeschlagene Schule, ein Hallentypus, erlaubt die vom Auslober erwünschte Clusterbildung mit inhärenten ‚Marktplätzen‘. Ermöglicht wird das im gegebenen Fall durch eine spezielle Strukturierung der offenen Mittelzonen – unterschiedlich ausgeformt in jedem Geschoß. Über eine intelligente Anordnung von erforderlichen Einbauten entstehen differenzierte, gut möblierbare Bereiche für Projektarbeit von Kleingruppen, für zeitgemäße Pädagogik außerhalb der Klasse, für konzentriertes Lernen/Lesen, aber auch für Recherche im Internet. Die im Schwellenbereich von Klassen und Halle eingebaute Möblierung stellt eine ganz spezifische Qualität dieses Entwurfes dar und darf keinesfalls irgendwelchen Einsparungen geopfert werden.

    Über die zentrale, offene, von oben belichtete vertikale Erschließungszone wäre eine aktive Kommunikation sogar in einer viergeschossigen Schule zu erwarten.


INFO-BOX

Angelegt am 17.05.2011, 16:39
Zuletzt aktualisiert 02.12.2011, 15:07
Beitrags-ID 4-44935
Seitenaufrufe 216

Anzeige





Anzeige