loading
  • DE-96465 Neustadt b. Coburg
  • 12/2013
  • Ergebnis
  • (ID 2-156169)

kultur.werk.stadt - Patzschkeareal


  • 4. Preis Ideenteil


    Landschaftsarchitekten
    ver.de Landschaftsarchitektur, Freising (DE) Büroprofil

    In Zusammenarbeit mit:
    Architekten: 03 Architekten GmbH Architekten BDA, Stadtplaner DASL, München (DE)

    Preisgeld
    1.700 EUR

    Erläuterungstext
    Liegt nicht vor.

    Beurteilung durch das Preisgericht

    Die Arbeit setzt nicht auf baulichen Zuwachs im Gebiet sondern fokussiert auf die klare Ordnung der Freiräume.

    Die Verkehrsführung wird im Wesentlichen beibehalten.

    Verbesserungen werden durch eine klare räumliche Gliederung der Bereiche Bahnhof – Quartier - Busharfe und eine sympathisch-einfache Akzentuierung der vorhandenen Straßen über Bäume erreicht. Dem Busbahnhof wird ausreichend und gut funktionierend Raum gegeben.

    Der Bereich am Güterbahnhof wird räumlich recht großzügig gestaltet und aufgewertet, hier wird mit ebenso einfachen Mitteln gearbeitet – über ein großzügiges Gehwegprofil, die deutliche Adressbildung für das Arnoldwerk und die geschickt Positionierung einer Grünfläche als Abschluss des Quartiers nach Osten. Damit entsteht eine geschmeidige Wegeverbindung zum Schulstandort.

    Der Verzicht auf das Speditionsgebäude und die Nachnutzung der Fläche durch Kleingärten wird als Schwachpunkt der Arbeit gesehen. Die dadurch entstehende Lärmeinstrahlung von der Bahn in das Wohngebiet ist kritisch zu beurteilen.

    Insgesamt handelt es sich um eine Lösung, die mit wenigen Mitteln die Situationen spürbar verbessert, klare Zuordnungen schafft und damit ein sehr realistisches Entwicklungsszenario beschreibt.


INFO-BOX

Angelegt am 09.12.2013, 15:34
Zuletzt aktualisiert 17.12.2013, 12:54
Beitrags-ID 4-77641
Seitenaufrufe 48