loading

  • DE-10178 Berlin
  • 04/2013
  • Ergebnis
  • (ID 3-126608)

Renovierung und Umgestaltung der Publikumsbereiche im Erdgeschoss der Amerika-Gedenkbibliothek

Beschränkter Wettbewerb
Anzeige


  • 1. Preis

    maximieren

    • Architekten
      F29 Architekten, Dresden (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • 2. Preis

    maximieren

    • Perspektive - Alt und Neu Architekten
      AV1 Architekten Butz Dujmovic Schanné Urig, Kaiserslautern (DE), Berlin (DE), Münster (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • 3. Preis

    maximieren

    • Eingangsbereich Architekten
      Gareth Hoskins Architects, Glasgow (GB), Berlin (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • kein Bild vorhanden Akustikplaner, Energieplaner, TGA-Fachplaner
      ARUP Deutschland GmbH, Berlin (DE), Düsseldorf (DE), Frankfurt am Main (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



 
  • Projektdaten

    maximieren

    Entscheidung 12.04.2013 Entscheidung
    Verfahren Beschränkter Wettbewerb nach RPW
    Berufsgruppen Architekten, Innenarchitekten
    Teilnehmer Gewünschte Teilnehmerzahl: min. 6 - max. 10
    Tatsächliche Teilnehmer: 7
    Gebäudetyp Bibliotheken, Mediatheken
    Art der Leistung Objektplanung Innenräume
    Sprache Deutsch
    Preisgelder/Honorare 8.000 EUR inkl. USt.
    Baukosten 680.000 EUR inkl. USt.
    Auslober/Bauherr BIM Berliner Immobilienmanagement GmbH, Berlin (DE), Zentral- und Landesbibliothek Berlin, Berlin (DE)
    Preisrichter Jens Casper Personenprofil [Vorsitz], Herbert Hussmann Personenprofil , Dorothea Kluth, Prof. Werner Wentzel
    Aufgabe
    Nichtoffener, anonymer Wettbewerb für Architekten und/oder Innenarchitekten in Anlehnung an die RPW 2008 (Richtlinien für Planungswettbewerbe) und Rundschreiben SenStadt IV A Nr. 06 / 2009 (Rundschreiben SenStadt zur Einführung der RPW 2008).
    Die Amerika-Gedenkbibliothek (AGB) ist der publikumsreichste Standort der Stiftung Zentral- und Landesbibliothek Berlin (ZLB). Sie ist als Einrichtung für Kultur und Bildung einer der meistbesuchten Lern-, Lese- und Arbeitsorte der Stadt und stellt als Gebäude ein bedeutendes Denkmal der Berliner Stadtgeschichte, aber auch der Bibliotheksgeschichte dar. Sie war die erste Public Library nach amerikanischem Vorbild in Deutschland: In den 1950er Jahren als Geschenk der Vereinigten Staaten von Amerika in Berlin erbaut, prägte sie lange Zeit – auch als visionäres Ideal – die Vorstellung von Öffentlichen Bibliotheksräumen.
    Die AGB ist jedoch heute für die Zwecke einer zeitgemäßen Metropolenbibliothek nicht mehr geeignet. Längst zu klein und fragmentiert, nicht mehr bedarfsgerecht in baulicher und technischer Hinsicht, fängt sie ein Vielfaches der Nutzung auf, für die sie einst konzipiert worden ist.
    Mit Unterstützung durch Fördermittel der Europäischen Union (EFRE) wird die Planung und Realisierung einer Renovierung der Publikumsbereiche der AGB einschließlich einer innenräumlichen Umgestaltung angestrebt. Diese Maßnahme ist Gegenstand dieses Wettbewerbs. Im Mittelpunkt steht die Umsetzung eines differenzierten Flächenlayouts, das zu einer Verbesserung der räumlichen Qualitäten und Funktionen beiträgt, die verschiedenen Nutzerbedürfnisse nebeneinander konfliktfrei umsetzt, die Infrastrukturen für zeitgemäßes Lernen und Arbeiten bereitstellt und das denkmalgeschützte Gebäude als historischen Bibliotheksraum teilweise wieder erlebbar macht. Für die auszugestaltende Fläche von ca. 2000 m² steht ein Budget von etwa 680.000 € brutto Herstellungskosten in den Kostengruppen 300, 400 und 600 zur Verfügung. Teil der Maßnahme ist der erforderliche Austausch der Fußbodenbeläge und die Planung und Herstellung der an die neuen räumlichen Verhältnisse angepassten Medienversorgungen (Elektro, Netzwerk, Frischwasser, Abwasser). Hierfür sind ggf. Nachunternehmer zu benennen und zu beauftragen (Elektroplaner, Sanitärplaner).
    Bei der Planung zu berücksichtigen sind Auflagen des Denkmalschutzes unter Weiternutzung großer Teile des historischen Mobiliars und die Herausforderungen des Bauens im Bestand; hierfür werden den Auslobungsunterlagen einschlägige Dokumentationen beigelegt. Teile der Wettbewerbsaufgabe sind auch Vorschläge für eine effiziente und kundenverträgliche Organisation des Bauablaufs im laufenden Betrieb (!) inklusive der erforderlichen Medienbestandslogistik zur Schaffung von Baufreiheiten, sowie für eine kundenorientierte Inszenierung des Baugeschehens und begleitende Öffentlichkeitsarbeit in Zusammenarbeit mit der Bibliothek.
    Es ist beabsichtigt, die Leistungsphasen 2–9 gemäß HOAI §§ 33 und 35 zu beauftragen. Die Planungen für die Maßnahme sollen voraussichtlich im März 2013 beginnen. Die Ausführung der Baumaßnahmen soll ab Oktober 2013 erfolgen und muss zwingend im Juli 2014 abgeschlossen sein.
    Downloads 126608_Wettbewerbsbekanntmachung_AGB.pdf
    Projektadresse DE-10178 Berlin
      Ausschreibung anzeigen

  • Auswahlkriterien

    maximieren

    Nachweis finanzielle und wirtschaftliche Leistungsfähigkeit gem. § 5 (4) VOF Nachweis nicht gefordert
    Berufshaftpflicht Personenschäden Keine Mindestanforderung
    Berufshaftpflicht Sach- und Vermögensschäden Keine Mindestanforderung
    Durchschnittlicher Mindestumsatz der letzten 3 Jahre Keine Mindestanforderung
    Angaben zur Mitarbeiteranzahl Ja
    Angaben zu Arbeitsgemeinschaften ARGE möglich
    Anzahl Referenzen insgesamt mind. 1 Referenz
    Zeitraum für Referenzen ohne Einschränkungen
    Eigenschaft der Referenzen: Referenz(en) vergleichbar
    Leistungsphasen der Referenzen: Information im Anzeigentext nicht enthalten
    Angaben zur techn. Ausstattung gefordert? Nein
    Angaben zur Qualitätssicherung gefordert? Nein
    Angaben zum technischen Leiter gefordert? Ja
    Vergabe von Unteraufträgen eingeschränkt? Nein
    Bewerbungsunterlagen online verfügbar? Nein
    Zusätzliche Kategorie junge/kleine Büros? Nein
  • Anzeigentext Ausschreibung

    maximieren

    • Liegt nicht vor.
  • Anzeigentext Ergebnis

    maximieren

    • Liegt nicht vor.
  • Karte

    maximieren

  • Gewährleistung

    competitionline übernimmt keine Verantwortung für Fehler, Auslassungen, Unterbrechungen, Löschungen, Mängel oder Verzögerungen im Betrieb oder bei Übertragung von Inhalten. competitionline übernimmt keine Verantwortung für Einbußen oder Schäden, die aus der Verwendung der Internetseiten, aus der Verwendung von Nutzerinhalten oder von Inhalten Dritter, die aus den Internetseiten oder über den Service gepostet oder an Nutzer übertragen werden, oder aus Interaktionen zwischen Nutzer und Internetseiten (online oder offline) resultieren. Bitte lesen Sie hierzu unsere Nutzungsbedingungen.


INFO-BOX

Ausschreibung veröffentlicht 30.11.2012
Ergebnis veröffentlicht 23.04.2013
Zuletzt aktualisiert 09.07.2013
Wettbewerbs-ID 3-126608
Seitenaufrufe 3125

Anzeige




Notizen

  • Keine

Anzeige