loading
1. Rang Gewinner: Botschaftsgebäude und Konsulat Bangkok, Modellfoto Konsulatsbereich Diashow Botschaftsgebäude und Konsulat Bangkok, Modellfoto Konsulatsbereich

  • AT-1014 Wien, TH Bangkok
  • 06/2013
  • Ergebnis
  • (ID 3-133913)

Neubau Botschaftsgebäude und Konsulat in Bangkok

Nichtoffener Realisierungswettbewerb, Zweistufig
Anzeige


  • 1. Rang Gewinner

    maximieren

    • Botschaftsgebäude und Konsulat Bangkok, Modellfoto Konsulatsbereich Architekten
      HOLODECK architects, Wien (AT), Berlin (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • 2. Rang Preis

    maximieren

    • Architekten
      caramel architekten, Wien (AT) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • 3. Rang Preis

    maximieren

    • Architekten
      Treusch architecture ZT GmbH, Wien (AT)

      Beitrag ansehen



  • 4. Rang Nachrücker

    maximieren

  • 5. Rang Anerkennung

    maximieren

    • Außenperspektive Architekten
      Riepl Riepl Architekten, Linz (AT) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • 6. Rang Anerkennung

    maximieren

    • Architekten
      soma ZT GmbH, Wien (AT), Salzburg (AT)

      Beitrag ansehen



 
  • Projektdaten

    maximieren

    Entscheidung 18.06.2013 Entscheidung
    Verfahren Nichtoffener Realisierungswettbewerb, Zweistufig
    Berufsgruppen Architekten, Bauingenieure
    Teilnehmer Gewünschte Teilnehmerzahl: max. 20
    Bewerber: 90
    Tatsächliche Teilnehmer 2. Phase: 17
    Gebäudetyp Staatliche und kommunale Bauten
    Art der Leistung Generalplanerleistung
    Zulassungsbereich EWR
    Sprache Deutsch
    Preisgelder/Honorare 32.500 EUR zzgl. USt.
    Auslober/Bauherr Bundesministerium für europäische und internationale Angelegenheiten, Wien (AT)
    Betreuer next-pm Ziviltechniker GmbH, Wien (AT)
    Preisrichter Prof. Dr. Klaus Daniels, Anna Heringer, Georg Pendl , Kurt Lambauer, Kurt Melichar, Roland Hauser, Johannes Peterlik
    Kammer Bundeskammer der Architekten und Ingenieurkonsulenten (Reg.-Nr.: bAIK 02/2013)
    Aufgabe
    Die Republik Österreich vertreten durch das Bundesministerium für europäische und internationale Angelegenheiten beabsichtigt ein neues Botschaftsgebäude in der thailändischen Hauptstadt Bangkok zu errichten. Das Amtsgebäude soll eine Netto-Grund-Fläche (NGF) von rd. 680 m2 umfassen.
    Der Bauplatz befindet sich im dicht verbauten Stadtgebiet in Bangkok. Es ist beabsichtigt das derzeit auf der Liegenschaft bestehende Botschaftsgebäude (Amtsgebäude) abzureißen und durch ein neues zu ersetzen. Die Residenz des Botschafters ist auf derselben Liegenschaft separat unmittelbar neben Botschaftsgebäude (Amtsgebäude) angeordnet und ist nicht Gegenstand dieses Wettbewerbes.
    Im Hinblick auf die klimatischen (tropisch) und baugrundmäßigen Verhältnisse (hoher Grundwasserpegel, Regen- und Überschwem-mungszeiten) in Bangkok wird in der Konzeption des neuen Botschaftsgebäudes besonderer Wert auf eine entsprechende sinnvolle Gebäudegestaltung gelegt, die in allen ihren Aspekten auf diese besonderen Umstände eingeht und reagiert. Das Gebäude soll schon ohne haustechnische Aufrüstung bestmöglich auf die besonderen klimatischen Verhältnisse reagieren und annehmbare Raumkonditionen ermöglichen. Ziel dieses Projektes ist mit einem Minimum an gebäudetechnischer Ausstattung ein Optimum an Raumluftkonditionen und Behaglichkeit zu erreichen. In der Konzeption des neuen Botschaftsgebäudes werden Attribute eines „green buildings“ zu berücksichtigen sein.

    http://auslobungen.next-pm.at/wbw_botschaft_bangkok
    Adresse des Bauherren AT-1014 Wien
    Projektadresse TH-Bangkok
      Ausschreibung anzeigen

  • Anzeigentext Ausschreibung

    maximieren


    • Wettbewerbsbekanntmachung
      Dieser Wettbewerb fällt unter: Richtlinie 2004/18/EG

      Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber / Auftraggeber

      I.1) Name, Adressen und Kontaktstelle(n)
      Kontaktstelle(n): Zu Händen von: Telefon: E-Mail: Bundesministerium für europäische und internationale Angelegenheiten
      Minoritenplatz 8
      next-pm Ziviltechniker GmbH
      Firma next-pm Ziviltechniker GmbH
      1014
      Wien
      ÖSTERREICH
      +43 15123666
      MTJtZGRnYWM+bGN2cituayxfcg==

      Internet-Adresse(n):

      Hauptadresse des öffentlichen Auftraggebers / des Auftraggebers: http://auslobungen.next-pm.at/wbw_botschaft_bangkok
      Elektronischer Zugang zu Informationen: http://auslobungen.next-pm.at/wbw_botschaft_bangkok
      Weitere Auskünfte erteilen:
      die oben genannten Kontaktstellen
      Ausschreibungs- und ergänzende Unterlagen (einschließlich Unterlagen für den wettbewerblichen Dialog und ein dynamisches Beschaffungssystem) verschicken:
      die oben genannten Kontaktstellen
      Angebote oder Teilnahmeanträge sind zu richten an
      : die oben genannten Kontaktstellen

      I.2) Art des öffentlichen Auftraggebers
      Ministerium oder sonstige zentral- oder bundesstaatliche Behörde einschließlich regionaler oder lokaler Unterabteilungen

      1.3) Haupttätigkeit(en)
      Allgemeine öffentliche VerwaltungSonstige: Vergaben im Bauwesen

      1.4) Auftragsvergabe im Auftrag anderer öffentlicher Auftraggeber / anderer Auftraggeber
      Der öffentliche Auftraggeber / Auftraggeber beschafft im Auftrag anderer öffentlicher Auftraggeber / anderer Auftraggeber: nein
      Abschnitt II: Gegenstand des Wettbewerbs / Beschreibung des Projekts

      II.1) Beschreibung

      II.1.1) Bezeichnung des Wettbewerbs/Projekts durch den öffentlichen Auftraggeber / den Auftraggeber:
      WBW Botschaft Bangkok

      II.1.2) Kurze Beschreibung:
      http://auslobungen.next-pm.at/wbw_botschaft_bangkok

      II.1.3) Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)
      71000000
      Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische Angaben

      III.1) Kriterien für die Auswahl der Teilnehmer:
      http://auslobungen.next-pm.at/wbw_botschaft_bangkok

      III.2) Angaben zu einem besonderen Berufsstand
      Teilnahme ist einem bestimmten Berufsstand vorbehalten: nein
      Abschnitt IV: Verfahren

      IV.1) Art des Wettbewerbs
      Nichtoffen

      IV.2) Namen der bereits ausgewählten Teilnehmer

      IV.3) Kriterien für die Bewertung der Projekte:
      http://auslobungen.next-pm.at/wbw_botschaft_bangkok

      IV.4) Verwaltungsangaben

      IV.4.1) Aktenzeichen beim öffentlichen Auftraggeber/beim Auftraggeber:
      WBW Botschaft Bangkok.

      IV.4.2) Bedingungen für den Erhalt von Vertrags- und ergänzenden Unterlagen
      Schlusstermin für die Anforderung von Unterlagen oder die Einsichtnahme: 26.3.2013 - 23:59Kostenpflichtige Unterlagen: nein

      IV.4.3) Schlusstermin für den Eingang der Projekte oder Teilnahmeanträge
      Tag: 27.3.2013 - 11:00

      IV.4.4) Tag der Absendung der Aufforderungen zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
      Tag: 16.4.2013

      IV.4.5) Sprache(n), in der (denen) Projekte erstellt oder Teilnahmeanträge verfasst werden können
      Deutsch.

      IV.5) Preise und Preisgericht

      IV.5.1) Angaben zu Preisen:
      Es werden ein oder mehrere Preise vergeben: jaAnzahl und Höhe der zu vergebenden Preise: http://auslobungen.next-pm.at/wbw_botschaft_bangkok

      IV.5.2) Angaben zu Zahlungen an alle Teilnehmer
      http://auslobungen.next-pm.at/wbw_botschaft_bangkok

      IV.5.3) Folgeaufträge
      Ein Dienstleistungsauftrag infolge des Wettbewerbs wird an den bzw. an einen der Gewinner des Wettbewerbs vergeben: nein

      IV.5.4) Entscheidung des Preisgerichts
      Die Entscheidung des Preisgerichts ist für den öffentlichen Auftraggeber / den Auftraggeber bindend: nein

      IV.5.5) Namen der ausgewählten Preisrichter
      1. http://auslobungen.next-pm.at/wbw_botschaft_bangkok
      Abschnitt VI: Weitere Angaben

      VI.1) Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
      Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der Europäischen Union finanziert wird: nein

      VI.2) Zusätzliche Angaben:
      http://auslobungen.next-pm.at/wbw_botschaft_bangkokNationale Erkennungsnummer: [L-522534-3221].

      VI.3) Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren

      VI.3.1) Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren

      VI.3.2) Einlegung von Rechtsbehelfen

      VI.3.3) Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt

      VI.4) Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
      22.2.2013
    © European Union, http://ted.europa.eu
  • Anzeigentext Ergebnis

    maximieren

    • Liegt nicht vor.
  • Gewährleistung

    competitionline übernimmt keine Verantwortung für Fehler, Auslassungen, Unterbrechungen, Löschungen, Mängel oder Verzögerungen im Betrieb oder bei Übertragung von Inhalten. competitionline übernimmt keine Verantwortung für Einbußen oder Schäden, die aus der Verwendung der Internetseiten, aus der Verwendung von Nutzerinhalten oder von Inhalten Dritter, die aus den Internetseiten oder über den Service gepostet oder an Nutzer übertragen werden, oder aus Interaktionen zwischen Nutzer und Internetseiten (online oder offline) resultieren. Bitte lesen Sie hierzu unsere Nutzungsbedingungen.


Anzeige