loading

  • DE-51570 Windeck
  • 01/2009
  • Ergebnis
  • (ID 3-13421)

":Siegwasserfall/ historischer Industriestandort kabelmetall-Werke/ Bahnhof Schladern"

Nichtoffener Wettbewerb
Anzeige


  • 1. Preis Auftrag

    maximieren

    • Landschaftsarchitekten
      bbzl - böhm benfer zahiri landschaften städtebau, Berlin (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • Architekten
      bbzl - böhm benfer zahiri landschaften städtebau, Berlin (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • 3. Preis

    maximieren

    • Architekten
      B.A.S. Kopperschmidt + Moczala GmbH, Dortmund (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • Landschaftsarchitekten
      LILL + SPARLA Landschaftsarchitekten Partnerschaft mbB, Köln (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • 3. Preis

    maximieren

    • 01 Kultur/B Landschaftsarchitekten
      Planorama Landschaftsarchitektur, Berlin (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • Architekten
      office 03, Köln (DE)

      Beitrag ansehen



  • Anerkennung

    maximieren

    • Landschaftsarchitekten
      Atelier LOIDL, Berlin (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • Architekten
      Wessendorf Architektur Städtebau, Berlin (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • Landschaftsarchitekten
      Treibhaus Landschaftsarchitektur Berlin/Hamburg, Berlin (DE), Hamburg (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • Anerkennung

    maximieren

    • Landschaftsarchitekten
      sinai Gesellschaft von Landschaftsarchitekten mbH, Berlin (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • Architekten
      Mola + Winkelmüller Architekten GmbH BDA, Berlin (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



 
  • Projektdaten

    maximieren

    Entscheidung 01/2009 Entscheidung
    Verfahren Nichtoffener Wettbewerb
    Berufsgruppen Landschaftsarchitekten, Architekten, Stadtplaner
    Teilnehmer Gewünschte Teilnehmerzahl: max. 10
    Gebäudetyp Städtebauliche Projekte
    Zulassungsbereich EWR, Welthandelsorganisation WTO
    Sprache Deutsch
    Preisgelder/Honorare 44.000 EUR inkl. USt.
    Auslober/Bauherr Gemeinde Windeck, Windeck-Rosbach (DE)
    Betreuer Post • Welters Architekten & Stadtplaner GmbH BDA/SRL, Dortmund (DE) Büroprofil
    Kammer Architektenkammer Nordrhein-Westfalen (Reg.-Nr.: W 54/08)
    Aufgabe
    Im Rahmen des Eisenbahnbaus Mitte des 19. Jahrhunderts fand im Ortsteil Schladern ein gravierender Landschaftswandel statt, indem eine Schleife der Sieg durchstochen und ein Bahndamm aufgeschüttet wurde. Hierbei ist der Siegwasserfall entstanden und mit der Möglichkeit der Wasserkraftnutzung wurde die Voraussetzung geschaffen, dass sich das metallverarbeitende Elmores-Werk (später „kabelmetal“) ansiedeln konnte. Der Siegwasserfall und die geplante Umnutzung der Versandhalle des ehemaligen Industriestandortes zu einem Bürger- und Kulturzentrum bilden einen touristischen Anziehungspunkt mit regionaler Bedeutung. Die besondere landschaftliche und kulturhistorische Situation einer künstlich abgeschnittenen Flussschleife, die sich zu einem wertvollen Naturschutzgebiet entwickelt hat, ist für den Besucher jedoch nicht erlebbar. Darüber hinaus ist dieser attraktive Anziehungspunkt nur unzureichend an den stark frequentierten Bahnhof des Ortes und das regionale Wegenetz angebunden.

    Die Aufgabe des städtebaulich-freiraumplanerischen Wettbewerbs besteht darin, den gravierenden Landschaftswandel, der hier stattgefunden hat, erlebbar zu machen. Im Einzelnen geht es um die Aufwertung und Neugestaltung der bisher vernachlässigten Freiflächen des im Aufbau befindlichen Bürger- und Kulturzentrums „kabelmetal“ und des Bahnhofsumfeldes sowie der städtebaulichen Verknüpfung beider Bereiche. Bei der Gestaltung ist insbesondere auf das historische Erbe des Landschaftsraumes und die Qualifizierung als Erlebnis- und Erholungsraum an der Sieg einschließlich der Aufwertung bestehender Wege und die Herstellung neuer Wegeverbindungen einzugehen.

    Der Wettbewerb ist ein Teil des Regionale 2010-Projektes „Natur und Kultur quer zur Sieg“, das die Gemeinde Windeck zusammen mit den Kommunen Hennef und Eitorf sowie dem Rhein-Sieg-Kreis entwickelt. Die Regionale 2010 ist ein Strukturprogramm des Landes Nordrhein-Westfalen.
    Gesetzte Teilnehmer 1. Atelier Loidl Landschaftsarchitekten, Duisburg/Berlin
    2. Club L94, Köln
    3. GTL Gnüchtel Triebswetter Landschaftsarchitekten, Düsseldorf/Kassel
    4. scape Landschaftsarchitekten, Düsseldorf
    Downloads 13421_windeck.pdf
    Projektadresse DE-51570 Windeck
      Ausschreibung anzeigen

  • Anzeigentext Ausschreibung

    maximieren

    • Liegt nicht vor.
  • Anzeigentext Ergebnis

    maximieren

    • Liegt nicht vor.
  • Gewährleistung

    competitionline übernimmt keine Verantwortung für Fehler, Auslassungen, Unterbrechungen, Löschungen, Mängel oder Verzögerungen im Betrieb oder bei Übertragung von Inhalten. competitionline übernimmt keine Verantwortung für Einbußen oder Schäden, die aus der Verwendung der Internetseiten, aus der Verwendung von Nutzerinhalten oder von Inhalten Dritter, die aus den Internetseiten oder über den Service gepostet oder an Nutzer übertragen werden, oder aus Interaktionen zwischen Nutzer und Internetseiten (online oder offline) resultieren. Bitte lesen Sie hierzu unsere Nutzungsbedingungen.


Anzeige