loading
1. Preis: Tagperspektive Karlsstraße Diashow Tagperspektive Karlsstraße

  • DE-88069 Tettnang
  • 06/2014
  • Ergebnis
  • (ID 3-152066)

Gestaltung der Öffentlichen Räume der Innenstadt

Nichtoffener Ideen- und Realisierungswettbewerb
Anzeige


  • 1. Preis

    maximieren

    • Tagperspektive Karlsstraße Architekten, Stadtplaner
      GERHARDT.stadtplaner.architekten, Karlsruhe (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • 2. Preis

    maximieren

    • Landschaftsarchitekten, Stadtplaner
      lohrer.hochrein landschaftsarchitekten und stadtplaner gmbh, München (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • Nachtplan Lichtkonzept Lichtplaner
      DAY & LIGHT LICHTPLANUNG, München (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • 3. Preis

    maximieren

    • kein Bild vorhanden Architekten, Stadtplaner
      HIRTHE l Architekt BDA Stadtplaner, Friedrichshafen (DE)

      Beitrag ansehen



    • Karlstraße von Norden Landschaftsarchitekten, Stadtplaner
      365° freiraum + umwelt, Überlingen (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • kein Bild vorhanden Verkehrsplaner
      Pirker + Pfeiffer Ingenieure GmbH & Co. KG, Münsingen (DE)

      Beitrag ansehen



  • 4. Preis

    maximieren

    • blick von kreisverkehr richtung bärenplatz, sommer Landschaftsarchitekten
      realgrün Landschaftsarchitekten, München (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • Anerkennung

    maximieren

    • Architekten
      Büro für Städtebau und Architektur Dr. Holl, Würzburg (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • Anerkennung

    maximieren

    • Blick zum Kreisverkehr Landschaftsarchitekten
      ST raum a. Gesellschaft von Landschaftsarchitekten mbH, Berlin (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • kein Bild vorhanden Verkehrsplaner
      BAUCONZEPT® Planungsgesellschaft mbH, Lichtenstein/Sa. (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • Anerkennung

    maximieren

    • Stadtplaner
      Schegk Landschaftsarchitekten | Stadtplaner, Haimhausen (DE), Memmingen (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



 
  • Projektdaten

    maximieren

    Entscheidung 27.06.2014 Entscheidung
    Verfahren Nichtoffener Ideen- und Realisierungswettbewerb nach RPW
    Berufsgruppen Architekten, Stadtplaner, Landschaftsarchitekten
    Kategorie junge und/oder kleine Büros: Ja
    Teilnehmer Gewünschte Teilnehmerzahl: max. 30
    Gesetzte Teilnehmer: 10
    Tatsächliche Teilnehmer: 23
    Gebäudetyp Landschaft und Freiraum
    Art der Leistung Objektplanung Freianlagen
    Sprache Deutsch
    Preisgelder/Honorare 60.000 EUR zzgl. USt.
    Auslober/Bauherr Stadt Tettnang, Tettnang (DE)
    Betreuer WICK + PARTNER ARCHITEKTEN STADTPLANER, Stuttgart (DE) Büroprofil
    Preisrichter Prof. Cornelia Bott, Prof. Winfried Engels, Tobias Mann, Dr. Eckart Rosenberger [Vorsitz], Prof. Rainer Schmidt, Günther Schwenke, Elke Ukas , Bruno Walter, Dr. Maria Locher, Andreas Huchler, Karl Welte, Hansjörg Bär, Birgit Butt
    Kammer Architektenkammer Baden-Württemberg
    Aufgabe
    Die Abwicklung des Verkehrs in der Innenstadt von Tettnang hat eine Neuordnung erfahren. Mit der Lenkung des motorisierten Verkehrs über die Straßenzüge Seestraße – Loretostraße – Martin-Luther-Straße – Lindauer Straße – Wangener Straße – Bachstraße – Bahnhofstraße und weiter von und nach Norden konnte eine Entlastung des Straßenzuges Lindauer Straße – Bärenplatz – Kirchstraße am Rande des Wettbewerbsgebietes und der Karlstraße innerhalb des Plangebietes erreicht werden. (Eröffnung der sogenannten „innerörtlichen Entlastungsstraße“ im August 2012).
    Der Bärenplatz am Ostrand des Plangebietes wurde im Jahre 2006 neu gestaltet. Im Rahmen eines ersten Sanierungsgebietes wurde die Montfortstraße und der Montfortplatz bereits im Jahre 1989 neu gestaltet und inzwischen als verkehrsberuhigte Zone (Tempo 7 km/h, Schrittgeschwindigkeit, Verkehrszeichen 325.1 und 325.2) eingerichtet. Über die vergangenen Jahre hinweg haben Änderungen in der Flächennutzung (Lage von Parkständen, Außenbewirtschaftungsflächen etc.) sowie der angegriffene Zustand des Pflasterbelages in Teilbereichen dazu geführt, über die zukünftige Funktion, Nutzung und Gestaltung dieser Flächen der Montfortstraße nachzudenken.
    Weitere öffentliche Räume befinden sich im aktuellen Sanierungsgebiet Schlosspark - Karlstraße, dessen Laufzeit/Förderzeitrahmen bis 2017 läuft.
    Im Rahmen dieses Sanierungsverfahrens stellt die Gestaltung der öffentlichen Räume ein wesentliches Sanierungsziel zur Verbesserung der Aufenthaltsqualität dar.
    Des weiteren sollen im Sanierungsgebiet im Bereich der ehemaligen Kistenfabrik (Südteil des Wettbewerbsgebietes) Innenstadt ergänzende Handelseinrichtungen platziert werden. Es gilt, diese neuen Handelslagen an das Netz der angestammten Handelslagen anzubinden.
    Für die zukünftigen öffentlichen Räume im abgegrenzten Wettbewerbsgebiet soll ein zusammenhängendes Gestaltungskonzept entwickelt werden.
    Die Neugestaltung der Karlstraße mit ihrer Anbindung an die ehemalige Kistenfabrik sowie die Vernetzung nach Norden über die Neugasse, die Gasse zum Stadtgraben sowie die Küfergasse, sind der Kern der Wettbewerbsaufgabe (Realisierungsteil). Eine Realisierung dieser Teilbereiche ist im Rahmen des Sanierungszeitraumes geplant.
    Für die darüber hinausgehenden öffentlichen Räume des Wettbewerbsgebietes sollen im Rahmen eines zusammenhängenden Gestaltungskonzeptes Ideen zur zukünftigen Funktionalität und Gestalt entwickelt werden (Ideenteil). Umfang und Zeitpunkt der Umsetzung von Maßnahmen in diesen Teilen des Wettbewerbsgebietes sind gegenwärtig nicht absehbar.
    Informationen

    Die Bewerbungsunterlagen können unter folgenden Adressen heruntergeladen werden: www.wick-partner.de im Download Bereich

    Gesetzte Teilnehmer • 365° Freiraum+Umwelt, Landschaftsarchitekten, Überlingen
    • Baur und Deby Architekten + Stadtplaner, München
    • Gerhardt.stadtplaner.architekten, Karlsruhe
    • Almut Henne Christian Korn Landschaftsarchitekten, Freiburg
    • Dipl.-Ing. Thomas Hirthe Architekt Stadtplaner, Friedrichshafen
    • Lohrer.Hochrein Landschaftsarchitekten, München
    • Möhrle + Partner Landschaftsarchitektur, Stuttgart
    • Freie Planungsgruppe 7, Architekten Stadtplaner, Stuttgart
    • Planstatt Senner, Freie Landschaftsarchitekten, Überlingen
    • Schegk Landschaftsarchitekten Stadtplaner, Haimhausen
    Ausstellung 21.07.-30.08.2014

    Montfortstrasse 17
    88069 Tettnang

    Mo-Fr 09:00-18:00 Uhr
    Sa 09:00-13:00 Uhr
    Projektadresse DE-88069 Tettnang
      Ausschreibung anzeigen

  • Auswahlkriterien

    maximieren

    Nachweis finanzielle und wirtschaftliche Leistungsfähigkeit gem. § 5 (4) VOF Nachweis nicht gefordert
    Berufshaftpflicht Personenschäden Keine Mindestanforderung
    Berufshaftpflicht Sach- und Vermögensschäden Keine Mindestanforderung
    Durchschnittlicher Mindestumsatz der letzten 3 Jahre Keine Mindestanforderung
    Angaben zur Mitarbeiteranzahl Nein
    Angaben zu Arbeitsgemeinschaften ARGE empfohlen
    Anzahl Referenzen insgesamt mind. 3 Referenzen
    Zeitraum für Referenzen mehr als 10 Jahre
    Eigenschaft der Referenzen: Referenz(en) frei wählbar, Wettbewerbserfolg(e) als Referenz(en), Realisierte(s) Projekt(e) mit Auszeichnung als Referenz(en)
    Leistungsphasen der Referenzen: Information im Anzeigentext nicht enthalten
    Angaben zur techn. Ausstattung gefordert? Nein
    Angaben zur Qualitätssicherung gefordert? Nein
    Angaben zum technischen Leiter gefordert? Nein
    Vergabe von Unteraufträgen eingeschränkt? Nein
    Bewerbungsunterlagen online verfügbar? Ja
    Zusätzliche Kategorie junge/kleine Büros? getrennte Gruppen junge und kleine Büros
  • Anzeigentext Ausschreibung

    maximieren

    • Liegt nicht vor.
  • Anzeigentext Ergebnis

    maximieren

    • Liegt nicht vor.
  • Gewährleistung

    competitionline übernimmt keine Verantwortung für Fehler, Auslassungen, Unterbrechungen, Löschungen, Mängel oder Verzögerungen im Betrieb oder bei Übertragung von Inhalten. competitionline übernimmt keine Verantwortung für Einbußen oder Schäden, die aus der Verwendung der Internetseiten, aus der Verwendung von Nutzerinhalten oder von Inhalten Dritter, die aus den Internetseiten oder über den Service gepostet oder an Nutzer übertragen werden, oder aus Interaktionen zwischen Nutzer und Internetseiten (online oder offline) resultieren. Bitte lesen Sie hierzu unsere Nutzungsbedingungen.


Anzeige