loading

  • DE-22763 Hamburg
  • 11/2009
  • Ergebnis
  • (ID 3-15716)

"OTTO LINNE PREIS für urbane Landschaftsarchitektur": Wasserterrassen Neumühlen

Internationaler Ideenwettbewerb für urbane Landschaftsarchitektur
Anzeige


  • 1. Preis 1. Preis – OTTO LINNE PREIS 2009

    maximieren

    • Student der Landschaftsarchitektur
      Luka Gilic, Berlin (DE)

      Beitrag ansehen



    • Studentin der Landschaftsarchitektur
      Sophie Holz, Berlin (DE)

      Beitrag ansehen



    • Studentin der Landschaftsarchitektur
      Mania Lohrengel, Berlin (DE)

      Beitrag ansehen



  • 2. Preis

    maximieren

    • Studentin der Landschaftsarchitektur
      Signe Rabølle Nielsen, Århus (DK)

      Beitrag ansehen



    • Student der Landschaftsarchitektur
      Palle Feldborg Olesen, Århus (DK)

      Beitrag ansehen



  • 3. Preis

    maximieren

    • Student der Landschaftsarchitektur
      Alexander Roscher, Berlin (DE) Personenprofil

      Beitrag ansehen



    • Studentin der Landschaftsarchitektur
      Katharina Lembcke, Dresden (DE)

      Beitrag ansehen



  • Ankauf

    maximieren

    • Studentin der Landschaftsarchitektur
      Verena Linhart, Graz (AT)

      Beitrag ansehen



    • Studentin der Landschaftsarchitektur
      Johanna Aufner, Wien (AT)

      Beitrag ansehen



  • Ankauf

    maximieren

    • Studentin der Landschaftsarchitektur
      Sonja Luise Kupgisch, Hannover (DE)

      Beitrag ansehen



  • Engere Wahl

    maximieren

  • 2. Rundgang

    maximieren

    • Landschaftsarchitekt
      Mathias Kuklik, Premnitz (DE)

      Beitrag ansehen



    • Landschaftsarchitektin
      Janine Demuth, Berlin (DE)

      Beitrag ansehen



  • 2. Rundgang

    maximieren

    • Student der Landschaftsarchitektur
      Heyden Freitag, Berlin (DE) Personenprofil

      Beitrag ansehen



 
  • Projektdaten

    maximieren

    Entscheidung 11/2009 Entscheidung
    Verfahren Internationaler Ideenwettbewerb für urbane Landschaftsarchitektur
    Berufsgruppen Studierende und junge Absolventen (bis 39 Jahre) der Fachrichtung Landschaftsarchitektur
    Gebäudetyp Landschaft und Freiraum
    Art der Leistung Auszeichnung
    Zulassungsbereich weltweit
    Sprachen Deutsch, Englisch
    Preisgelder/Honorare 12.000 EUR inkl. USt.
    Auslober/Bauherr Freie und Hansestadt Hamburg, Hamburg (DE), IGS Internationale Gartenschau Hamburg 2013 GmbH, Hamburg (DE)
    Betreuer büro luchterhandt • stadtplanung stadtforschung stadtreisen, Hamburg (DE) Büroprofil
    Preisrichter Heiner Baumgarten, Hans Gabányi, Dr. Reinhold Gütter, Timo Herrmann, Willi Hoppenstedt, Prof. Gabriele G. Kiefer [Vorsitz], Prof. Cordula Loidl-Reisch, Marianne Mommsen
    Aufgabe
    Erstmals seit 1997 wird in Hamburg wieder der “Otto Linne Preis” ausgelobt. Die igs internationale gartenschau hamburg 2013 gmbh vergibt gemeinsam mit der Freien und Hansestadt Hamburg, Behörde für Stadtentwicklung und Umwelt diesen Ideenpreis zur urbanen Landschaftsarchitektur. Der Wettbewerb soll junge Talente in dieser Disziplin fördern und richtet sich daher an Studierende und junge Absolventen (bis 39 Jahre) der Fachrichtung Landschaftsarchitektur aus dem In- und Ausland.

    Der Otto Linne Preis für urbane Landschaftsarchitektur ist benannt nach dem ersten Hamburger Gartendirektor Otto Linne (2.12.1869-4.6.1937), der mit fortschrittlichen Ideen, Planungen und Gestaltungen in allen Bereichen des städtischen Grüns die Entwicklung Hamburgs entscheidend geprägt und vorangetrieben hat (Beispiele: Hayns Park, Hammer Park).

    Zum 140. Geburtstag Otto Linnes möchte Hamburg dazu anregen, sich mit dem wasserführenden Hang zwischen Elbe und Rosengarten in dem dynamischen Stadtteil Ottensen zu befassen. Erwartet werden eine Auseinandersetzung mit dem bestehenden Landschaftspark, der besonderen hydrologischen Situation, der Entstehungsgeschichte des Ortes sowie eine Aufwertung und Gestaltung des Geländes zu neuen Wasserterrassen für Altona. Die Terrassen werden als Teil des Grünzugs zukünftig eine wichtige Verbindung zwischen dem Wanderweg entlang der Elbe und dem Stadtteil darstellen.

    Es wird Wert auf einen innovativen bzw. experimentellen Ansatz gelegt, der neue Impulse verspricht und den Anforderungen an nachhaltige klimagerechte Landschaftsarchitektur gerecht wird. Gesucht werden Planungsvorschläge, die alle Facetten eines städtischen Nutzungsmixes aufweisen und einen qualitativ hochwertigen zukunftsfähigen Garten in der Grünen Metropole am Wasser sicherstellen.

    /////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////

    Otto Linne Award for Urban Landscape Architecture: Neumühlen Water Terraces

    International Ideas Competition for Urban Landscape Architecture

    In recognition of Otto Linne’s 140th birthday, Hamburg would like to encourage interested participants to investigate the water-bearing hillside located between the Elbe and the Rose Garden in the dynamic quarter of Ottensen. Participants should pay special attention to the special hydrological situation and the historical development of the area, and should upgrade and develop the site into Altona’s new water terraces. As a part of an existing green corridor, the terraces will become an important link between a pathway along the Elbe and the urban neighbourhood to the north.
    Downloads 3015716_Otto-Linne-Ankündigung_kl.pdf
    3015716_Otto-Linne-Award-flyer_kl.pdf
    Ausstellung Die Wettbewerbsbeiträge des OTTO LINNE PREISES 2009 werden vom 3.12. bis zum 17.12.2009 ausgestellt.
    Öffnungszeiten: Dienstag bis Samstag von 14.00 bis 19.00 Uhr
    Ausstellungsort: Rainvilleterrasse 4 (2. OG), 22765 Hamburg
    Projektadresse Neumühlen
    DE-22763 Hamburg
      Ausschreibung anzeigen

  • Anzeigentext Ausschreibung

    maximieren

    • Liegt nicht vor.
  • Anzeigentext Ergebnis

    maximieren

    • Liegt nicht vor.
  • Gewährleistung

    competitionline übernimmt keine Verantwortung für Fehler, Auslassungen, Unterbrechungen, Löschungen, Mängel oder Verzögerungen im Betrieb oder bei Übertragung von Inhalten. competitionline übernimmt keine Verantwortung für Einbußen oder Schäden, die aus der Verwendung der Internetseiten, aus der Verwendung von Nutzerinhalten oder von Inhalten Dritter, die aus den Internetseiten oder über den Service gepostet oder an Nutzer übertragen werden, oder aus Interaktionen zwischen Nutzer und Internetseiten (online oder offline) resultieren. Bitte lesen Sie hierzu unsere Nutzungsbedingungen.


Anzeige