loading

  • DE-22527 Hamburg
  • 06/2014
  • Ergebnis
  • (ID 3-161733)

Entwicklung Stellingen

Nichtoffener Wettbewerb
Anzeige


  • 1. Preis

    maximieren

    • Architekten
      coido architects, Hamburg (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • Landschaftsarchitekten
      Breimann & Bruun, Hamburg (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • Landschaftsarchitekten
      Bruun & Möllers GmbH & Co. KG, Hamburg (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • 2. Preis

    maximieren

    • Vogelperspektive Architekten
      rheinflügel severin, Düsseldorf (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • Landschaftsarchitekten
      LAVALAND Laura Vahl, Berlin (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • 3. Preis

    maximieren

    • Perspektive Architekten
      Jan Derveaux, Berlin (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • Landschaftsarchitekten
      Franz Reschke Landschaftsarchitektur, Berlin (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • Anerkennung

    maximieren

    • STELLINGEN_COBE Berlin Architekten
      COBE Berlin, Berlin (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • Landschaftsarchitekten
      MAN MADE LAND, Berlin (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • Teilnahme

    maximieren

    • kein Bild vorhanden Architekten
      TELEINTERNETCAFE Architektur und Urbanismus, Berlin (DE)

      Beitrag ansehen



    • MOIN Landschaftsarchitekten
      Treibhaus Landschaftsarchitektur Berlin/Hamburg, Berlin (DE), Hamburg (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



 
  • Projektdaten

    maximieren

    Entscheidung 18.06.2014 Entscheidung
    Verfahren Nichtoffener Wettbewerb nach RPW
    Berufsgruppen Arbeitsgemeinschaften aus Stadtplanern/ Architekten und Landschaftsarchitekten
    Kategorie junge und/oder kleine Büros: Ja
    Teilnehmer Gewünschte Teilnehmerzahl: max. 10
    Tatsächliche Teilnehmer: 10
    Gebäudetyp Städtebauliche Projekte
    Art der Leistung Stadt-/ Gebietsplanung / Objektplanung Gebäude / Objektplanung Freianlagen
    Sprache Deutsch
    Preisgelder/Honorare 92.000 EUR zzgl. USt.
    Gebühren 100,00 EUR
    Auslober/Bauherr Freie und Hansestadt Hamburg | Bezirksamt Eimsbüttel, Hamburg (DE)
    Betreuer claussen-seggelke stadtplaner, Hamburg (DE)
    Preisrichter Birgit Fuhlendorf, Ursula Hochrein, Prof. Markus Neppl, Prof. Dr. Franz Pesch [Vorsitz], Dr. Torsten Sevecke, Prof. Jörn Walter
    Kammer Hamburgische Architektenkammer (Reg.-Nr.: NO_05_14_SRW)
    Aufgabe
    Der Bezirk Eimsbüttel weist in den letzten Jahren eine besondere Entwicklungsdynamik auf und es besteht eine sehr hohe Wohnungsnachfrage. Jetzt ist es im zentralen Bereich von Stellingen möglich, neue Flächen für den Wohnungsbau und weitere Funktionen zu entwickeln.

    Die neuen Entwicklungsflächen resultieren aus einem Flächentausch, der durch die angestrebte Standortkonzentration der Universität Hamburg möglich wird. Der bisher in Stellingen ansässige Fachbereich Informatik soll zum Campus Bundesstraße im Stadtteil Rotherbaum verlagert werden. Mit diesem Standortwechsel können die Sportflächen vom Sportplatzring auf den bisherigen Informatikcampus an der Vogt-Kölln-Straße verlagert werden. In zentraler Lage im Stadtteil Stellingen wird hierdurch eine Fläche von ca. 3,9 ha frei, die für neuen Wohnungsbau, Einzelhandel und ergänzende soziale und gemeinschaftliche Einrichtungen für den Stadtteil aktiviert werden kann. Nordwestlich der Sportflächen schließt sich derzeit das Oberstufenzentrum der Stadtteilschule Stellingen an, das perspektivisch zum Hauptstandort der Stadtteilschule an den Brehmweg verlagert werden soll. Die Schulfläche am Sportplatzring soll aufgegeben und auch für die Entwicklung von neuem Wohnungsbau genutzt werden. Die Schulfläche mit angrenzendem Bolz- und Spielplatz nimmt eine Fläche von ca. 2,4 ha ein.

    Die Freie und Hansestadt Hamburg vertreten durch das Bezirksamt Eimsbüttel und die Behörde für Stadtentwicklung und Umwelt lobt für diese Flächen einen städtebaulich-freiraumplanerischen Wettbewerb aus. Zur Auswahl der Wettbewerbsteilnehmer wird ein Bewerbungsverfahren mit Auswahlgremium vorgeschaltet.

    Auf dem insgesamt rund 7,5 ha großen Gelände zwischen Sportplatzring, Basselweg und Stellinger Steindamm soll nun in zentraler Lage in Stellingen ein gemischtes innerstädtisches Quartier mit vielfältigen attraktiven Wohnungsangeboten entstehen. Nutzungsschwerpunkt wird das Wohnen und das geförderte Wohnen sein, zudem sollen Einzelhandel sowie ergänzende soziale und gemeinschaftliche Einrichtungen geplant werden. Das Projekt umfasst neben städtebaulichen Fragestellungen auch den Wunsch nach einer hohen Aufenthaltsqualität innerhalb des Quartiers und einer sinnvollen verkehrsplanerischen Erschließung. Das Wettbewerbsverfahren wird deshalb als städtebaulich-freiraumplanerischer Realisierungswettbewerb mit einer hochbaulichen Vertiefung ausgelobt. Die hochbauliche Vertiefung bezieht sich auf den Auschnitt eines Gebäudekörpers am südlichen Sportplatzring, für den verschiedene Nutzungs- und besondere lärmtechnische Anforderungen vorgesehen sind.

    Der Wettbewerb bildet die Grundlage für die Aufstellung des Bebauungsplans Stellingen 62. Nach Abschluss des Verfahrens sind Konzeptausschreibungen und vertiefende hochbauliche Verfahren für die einzelnen Baugrundstücke vorgesehen.

    Die Ausloberin legt größten Wert auf funktionale und wirtschaftliche Lösungen, die sich mit der Bestandssituation auseinandersetzen und weiterführende Ideen zum Thema nachhaltige Stadtentwicklung bieten.

    Am Wettbewerb können Arbeitsgemeinschaften aus Stadtplanern/ Architekten und Landschaftsarchitekten teilnehmen. Einzelheiten zur Teilnahmeberechtigung siehe letzte Seite. (unter Downloads)

    Die Ausloberin stellt allen Teilnehmern einen Verkehrsplaner als Berater zur Seite.
    Informationen

    Interessenten werden aufgefordert, den Bewerbungsbogen unter MTlqa1xjY2BlXlxlN1pjWGxqalxlJGpcXl5cY2JcJVtc anzufordern, auszufüllen und für die Arbeitsgemeinschaft eine Schutzgebühr von 100.- EUR auf das angegebene Bankkonto zu entrichten.

    Downloads Entwicklung Stellingen Bekanntmachung.pdf
    Ausstellung 01.06.2014 bis 22.06.2014 im Rathaus Stellingen, Basselweg 73 im Großen Sitzungssaal, Raum 200 im Obergeschoss
    Montag-Freitag von 08:00- 18:00 Uhr und 5./6. Juli von 11:00 bis 18:00 Uhr
    Projektadresse DE-22527 Hamburg
      Ausschreibung anzeigen

  • Anzeigentext Ausschreibung

    maximieren

    • Liegt nicht vor.
  • Anzeigentext Ergebnis

    maximieren

    • Liegt nicht vor.
  • Gewährleistung

    competitionline übernimmt keine Verantwortung für Fehler, Auslassungen, Unterbrechungen, Löschungen, Mängel oder Verzögerungen im Betrieb oder bei Übertragung von Inhalten. competitionline übernimmt keine Verantwortung für Einbußen oder Schäden, die aus der Verwendung der Internetseiten, aus der Verwendung von Nutzerinhalten oder von Inhalten Dritter, die aus den Internetseiten oder über den Service gepostet oder an Nutzer übertragen werden, oder aus Interaktionen zwischen Nutzer und Internetseiten (online oder offline) resultieren. Bitte lesen Sie hierzu unsere Nutzungsbedingungen.


Anzeige