loading
Zuschlag Nach Überarbeitung Städtebau, Bau der Wohnungen und Integration des Cantate-Saals: Ansicht Großer Hirschgraben, © Landes & Partner Architekten Diashow Ansicht Großer Hirschgraben, © Landes & Partner Architekten

  • DE-60311 Frankfurt am Main
  • 09/2014
  • Ergebnis
  • (ID 3-161879)

Goethehöfe - Deutsches Romantik-Museum

Einladungswettbewerb
Anzeige


  • Zuschlag Nach Überarbeitung Städtebau, Bau der Wohnungen und Integration des Cantate-Saals

    maximieren

    • Ansicht Großer Hirschgraben Stadtplaner, Architekten
      LANDES & Partner Michael A. Landes Architekten, Frankfurt am Main (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • Zuschlag Nach Überarbeitung Museumsbau

    maximieren

    • Perspektive Großer Hirschgraben Architekten
      CHRISTOPH MÄCKLER ARCHITEKTEN, Frankfurt/Main (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • ein 2. Preis

    maximieren

    • Modell Architekten
      LANDES & Partner Michael A. Landes Architekten, Frankfurt am Main (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • kein Bild vorhanden Tragwerksplaner
      Dr. Mertens Ingenieure GmbH, Erbach (DE)

      Beitrag ansehen



    • kein Bild vorhanden TGA-Fachplaner
      Pahnke + Partner Ingenieurgesellschaft mbH, Karben (DE)

      Beitrag ansehen



    • kein Bild vorhanden Brandschutzplaner
      Romig Architekten + Ingenieure, Darmstadt (DE)

      Beitrag ansehen



    • kein Bild vorhanden Verkehrsplaner
      PLANundPARK, Darmstadt (DE)

      Beitrag ansehen



  • ein 2. Preis

    maximieren

    • Architekten
      Staab Architekten, Berlin (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • kein Bild vorhanden Tragwerksplaner
      ifb frohloff staffa kühl ecker, Berlin (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • kein Bild vorhanden TGA-Fachplaner
      WBP Winkels Behrens Pospich Ingenieure für Haustechnik GmbH, Münster (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • ein 2. Preis

    maximieren

    • Architekten
      CHRISTOPH MÄCKLER ARCHITEKTEN, Frankfurt/Main (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • kein Bild vorhanden Brandschutzplaner
      bs.w. Brandschutz Wessel, Düsseldorf (DE)

      Beitrag ansehen



    • kein Bild vorhanden Tragwerksplaner
      Tragwerksplanung Kostic, Frankfurt am Main (DE)

      Beitrag ansehen



  • Anerkennung

    maximieren

  • Teilnahme

    maximieren

 
  • Projektdaten

    maximieren

    Entscheidung 25.09.2014 Entscheidung
    Verfahren Einladungswettbewerb nach RPW
    Berufsgruppen Architekten
    Teilnehmer Gesetzte Teilnehmer: 15
    Tatsächliche Teilnehmer: 12
    Gebäudetyp Museen, Ausstellungsbauten / Wohnungsbau
    Art der Leistung Objektplanung Gebäude
    Sprache Deutsch
    Auslober/Bauherr ABG Frankfurt Holding, Frankfurt am Main (DE)
    Betreuer ANP Architektur- und Planungsgesellschaft mbH, Kassel (DE) Büroprofil
    Preisrichter Ferdinand Heide [Vorsitz], Nikolaus Hirsch, Frank Junker, Prof. Silvia Malcovati, Prof. Dr. Felix Semmelroth, Prof. Gesine Weinmiller , Carl-L. von Boehm-Bezing, Prof. Dr. Anne Bohnenkamp-Renken, Jürgen Braun, Dr. Horst Claussen, Olaf Cunitz, Thomas Eckert, Dr. Heinrich Wefing, Kirsten Worms
    Kammer Architekten- und Stadtplanerkammer Hessen (Reg.-Nr.: 16/2013 RPW 2013)
    Aufgabe
    Mit dem Auszug des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels ergab sich die Chance, das Goethe-Haus und die Gemäldegalerie der Goethezeit um das „Deutsche Museum der Romantik“ zu ergänzen. Gleichzeitig sollte der Eingangsbereich zum Goethe-Haus und zum Museumsneubau gestaltet werden. Auf 3000 Quadratmetern will die ABG FRANKFURT HOLDING Wohnungen errichten.

    Gegenstand des Wettbewerbs sind der Neubau eines Museums (Erweiterung und Ergänzung des Goethemuseums um ein Deutsches Romantik-Museum), der Neubau von Wohnungen (in Passivhausbauweise), der Integration eines Theaters (möglichst unter Erhalt/Nutzung des bestehenden Cantatesaals) und ggfs. einiger weiterer standortverträglicher Nutzungen (Läden, Büros, Ateliers). Die PKW-Stellplätze sind in einer Tiefgarage nachzuweisen.
    Gesetzte Teilnehmer -Braun & Schlockermann, Frankfurt/Main
    -Diezinger Architekten, Eichstätt
    -Dirschl federle architekten, Frankfurt/Main
    -dreibund architekten, Bochum
    -Holzer Kobler Architekten, Zürich/Berlin
    -Jan Kleinhues, Berlin
    -jo franzke architekten, Frankfurt/Main
    -kadawittfeldarchitekten, Aachen
    -Landes + Partner, Frankfurt/Main
    -Lederer Ragnarsdóttir Oei, Stuttgart
    -Morger + Dettli, Basel
    -Prof. Christoph Mäckler Architekten, Frankfurt/Main
    -Staab Architekten, Berlin
    -Turkali Architekten, Frankfurt/Main
    -Woerner und Partner, Frankfurt/Main
    Ausstellung Die Wettbewerbsarbeiten sind für die Öffentlichkeit ausgestellt im Zeitraum vom 26.06. bis zum 13.07.2014 im Arkadensaal des Goethe-Hauses.

    Großer Hirschgraben 23-25,
    Frankfurt am Main.
    Projektadresse Großer Hirschgraben
    DE-60311 Frankfurt am Main
      Ausschreibung anzeigen

  • Anzeigentext Ausschreibung

    maximieren

    • Liegt nicht vor.
  • Anzeigentext Ergebnis

    maximieren

    • Liegt nicht vor.
  • Karte

    maximieren

  • Gewährleistung

    competitionline übernimmt keine Verantwortung für Fehler, Auslassungen, Unterbrechungen, Löschungen, Mängel oder Verzögerungen im Betrieb oder bei Übertragung von Inhalten. competitionline übernimmt keine Verantwortung für Einbußen oder Schäden, die aus der Verwendung der Internetseiten, aus der Verwendung von Nutzerinhalten oder von Inhalten Dritter, die aus den Internetseiten oder über den Service gepostet oder an Nutzer übertragen werden, oder aus Interaktionen zwischen Nutzer und Internetseiten (online oder offline) resultieren. Bitte lesen Sie hierzu unsere Nutzungsbedingungen.


Anzeige