loading
  • AT Melk
  • 01/2005
  • Ergebnis
  • (ID 3-1768)

Zu- und Umbau AÖKH Melk, Wachauklinikum

Offener Wettbewerb
Anzeige


 
  • Projektdaten

    maximieren

    Entscheidung 01/2005 Entscheidung
    Verfahren Offener Wettbewerb
    Berufsgruppen Architekten
    Gebäudetyp Gesundheitswesen
    Zulassungsbereich WTO, Schweiz
    Sprache Deutsch
    Aufgabe
    Realisierung von Neu- und Umbaumaßnahmen in drei Bauphasen.

    - 1. Bauphase: Erweiterungsbau und Umbauten mit einer Raumprogrammfläche von 5.562 m² HNF (Baukosten netto 22,1 Mio €) als Ersatz des Osttraktes

    - 2. Bauphase: Errichtung Hubschrauberlandeplatz, Umbau- und Sanierung von Funktionseinheiten im Nordtrakt und der Nuklearmedizin im Südtrakt, Schaffung weiterer Funktionsflächen

    - 3. Bauphase: Abbruch Osttrakt, Einbau MR-Gerät, Adaptierung Sterilisation, Schaffung weiterer Funktionsflächen
    Informationen

     

    Projektadresse AT-Melk
      Ausschreibung anzeigen

  • Anzeigentext Ausschreibung

    maximieren

    • Auf Grund der Komplexität der gestellten Wettbewerbsaufgabe wird der Abgabetermin für die Wettbewerbsarbeiten und sämtlicher weiteren Unterlagen auf 25.11.2004, 12 Uhr verschoben.

       

      AT-Melk: Dienstleistungen von Architektur- und Ingenieurbüros, Bauleistungen und zugehörige technische Beratung

      2004/S 192-163809

      WETTBEWERBSBEKANNTMACHUNG

      Dienstleistungsauftrag


      ABSCHNITT I: AUFTRAGGEBER

       I.1) Offizieller Name und Anschrift des Auftraggebers:  
      Stadtgemeinde Melk, Rathausplatz 11, A-3390  Melk. Tel.: +43/2752/52307  . E-mail: MjE5YGFOUWFOWmEtYGFOUWEaWlJZWBtOYQ==.
       I.2) Nähere Auskünfte sind bei folgender Anschrift erhältlich:  
      Land Niederösterreich, vertreten durch das Amt der NÖ Landesregierung, Abt. Landeshochbau, Att: Dipl.-Ing. Wolfgang Wenzl, Landhausplatz 1, A-3109  St. Pölten. Tel.: +43/2742/9005-14928  . E-mail: MTZqaW1uKFxeMDpoaV9mKGFwKFtu.
       I.3) Unterlagen sind bei folgender Anschrift erhältlich:  
      Land Niederösterreich, vertreten durch das Amt der NÖ Landesregierung, Abt. Landeshochbau, Kanzlei, Landhausplatz 1, Haus 4, Zi.-Nr. 4.218, A-3109  St. Pölten. Tel.: +43/2742/9005-14180  . E-mail: MjExZWRoaSNXWSs1Y2RaYSNcayNWaQ==.
       I.4) Bewerbungen sind an folgende Anschrift zu schicken:  
      Land Niederösterreich, vertreten durch das Amt der NÖ Landesregierung, Abt. Landeshochbau, Kanzlei, Landhausplatz 1, Haus 4, Zi.-Nr. 4.218, A-3109  St. Pölten. Tel.: +43/2742/9005-14180  .
       I.5) Art des Öffentlichen Auftraggebers:  
      Regionale/lokale Ebene.

      ABSCHNITT II: GEGENSTAND DES WETTBEWERBS

       II.1) Beschreibung des Vorhabens
       II.1.1) Bezeichnung des Wettbewerbs durch den Auftraggeber:  
      Melk, Krankenhaus, Zu- und Umbau.
       II.1.2) Beschreibung:  
      Siehe Wettbewerbsunterlagen.
       II.1.3) Ort der Ausführung:  
      A-Melk.
      NUTS code: AT121.
       II.1.4) Nomenklaturen
       II.1.4.1) Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV):  
      74200000, 74224000.
       II.1.4.2) Andere einschlägige Nomenklaturen (CPC):
       II.1.4.3) Dienstleistungskategorie:  
      12.

      ABSCHNITT III: RECHTLICHE, WIRTSCHAFTLICHE, FINANZIELLE UND TECHNISCHE INFORMATIONEN

       III.1) Kriterien für die Auswahl der Teilnehmer:
       III.2) Die Teilnahme ist einem besonderen Berufsstand vorbehalten:  
      Ja.
      Nachweis der aufrechten Befugnis eines Architekten, Ingenieurkonsulenten für Bauwesen oder Baumeisters. Nicht-österreichische Bewerber haben eine Bestätigung gemäß § 1 Abs. 4 der EWR-Architektenverordnung bzw. eine Bestätigung gemäß § 1 Abs. 4 der EWR-Ingenieurkonsulentenverordnung, in der derzeit gültigen Fassung vorzulegen bzw. die Gleichhaltung oder Anerkennung ihrer Befugnis gemäß §§ 373c und 373d GewO 1994 in der derzeit gültigen Fassung nachzuweisen.

      ABSCHNITT IV: VERFAHREN

       IV.1) Art des Wettbewerbs:  
      Offener Wettbewerb.
       IV.1.1) Voraussichtliche Teilnehmerzahl oder Marge:
       IV.1.1.1) Namen der bereits ausgewählten Teilnehmer:
       IV.2) Kriterien für die Bewertung der Vorhaben:  
      1 siehe Wettbewerbsordnung.
       IV.3) Verwaltungsinformationen
       IV.3.1) Aktenzeichen beim Auftraggeber:
       IV.3.2) Bedingungen für Erhalt der Ausschreibungsunterlagen und zusätzlicher Unterlagen:
       IV.3.3) Schlusstermin für den Eingang der Wettbewerbsarbeiten bzw. der Teilnahmeanträge:  
      Auf Grund der Komplexität der gestellten Wettbewerbsaufgabe wird der Abgabetermin für die Wettbewerbsarbeiten und sämtlicher weiteren Unterlagen auf 25.11.2004, 12 Uhr verschoben.
       IV.3.4) Versendung der Aufforderungen zur Teilnahme an die ausgewählten Bewerber:
       IV.3.5) Sprache oder Sprachen, die von den Bewerbern verwendet werden können:  
      Deutsch.
       IV.4) Preise und Preisgericht
       IV.4.1) Anzahl und Höhe der Preise:  
      Siehe Wettbewerbsordnung.
       IV.4.2) Angaben zur Kostenerstattung:  
      Siehe Wettbewerbsordnung.
       IV.4.3) Der im Anschluss an diesen Wettbewerb vergebene Dienstleistungsauftrag muss dem Gewinner oder den Gewinnern des Wettbewerbes erteilt werden:  
      Nein.
       IV.4.4) Die Entscheidung des Preisgerichts ist für den Auftraggeber verbindlich:  
      Nein.
       IV.4.5) Namen der Mitglieder des Preisgerichts:  
      Gemäß § 115 BVergG 2002 werden die Mitglieder des Preisgerichtes im Zuge der Bekanntgabe des Wettbewerbsgewinners namhaft gemacht.

      ABSCHNITT VI: ANDERE INFORMATIONEN

       VI.1) Die Bekanntmachung ist freiwillig:  
      Nein.
       VI.2) Der Wettbewerb steht mit einem Vorhaben/Programm in Verbindung, das mit Mitteln der EU-Strukturfonds finanziert wird:  
      Nein.
       VI.3) Sonstige informationen:  
      Die Wettbewerbsunterlagen können kostenlos mittels formlosem E-Mail (MjIwXFtfYBpOUCIsWltRWBpTYhpNYA==) bei der Kanzlei der Abteilung Landeshochbau angefordert werden.
      Die Wettbewerbsunterlagen werden ab 1.10.2004 versendet.
      II.1.1) Bezeichnung des Wettbewerbs durch den Auftraggeber: Melk, Krankenhaus, Zu- und Umbau.
      IV.3.2) Bedingungen für Erhalt der Ausschreibungsunterlagen und zusätzlicher Unterlagen: Erhältlich bis 16.11.2004.
       VI.4) Datum der Versendung der Bekanntmachung:  
      23.9.2004.
  • Anzeigentext Ergebnis

    maximieren

    • Liegt nicht vor.
  • Gewährleistung

    competitionline übernimmt keine Verantwortung für Fehler, Auslassungen, Unterbrechungen, Löschungen, Mängel oder Verzögerungen im Betrieb oder bei Übertragung von Inhalten. competitionline übernimmt keine Verantwortung für Einbußen oder Schäden, die aus der Verwendung der Internetseiten, aus der Verwendung von Nutzerinhalten oder von Inhalten Dritter, die aus den Internetseiten oder über den Service gepostet oder an Nutzer übertragen werden, oder aus Interaktionen zwischen Nutzer und Internetseiten (online oder offline) resultieren. Bitte lesen Sie hierzu unsere Nutzungsbedingungen.


Anzeige