loading
1. Preis: Lageplan, © MORPHO-LOGIC | Architektur und Stadtplanung, Lex-Kerfers Landschaftsarchitekten BDLA Diashow Lageplan, © MORPHO-LOGIC | Architektur und Stadtplanung, Lex-Kerfers Landschaftsarchitekten BDLA

  • DE-87448 Waltenhofen
  • 10/2014
  • Ergebnis
  • (ID 3-182546)

Neugestaltung Ortsmitte

Einladungswettbewerb
Anzeige


  • 1. Preis

    maximieren

    • Lageplan Architekten
      MORPHO-LOGIC | Architektur und Stadtplanung, München (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • Platzgestaltung 1:200 Landschaftsarchitekten
      Lex Kerfers_Landschaftsarchitekten BDLA, Bockhorn bei Erding (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • 2. Preis

    maximieren

    • Architekten
      wich architekten, München (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • Landschaftsarchitekten
      terra.nova Landschaftsarchitektur, München (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • ein 4. Preis

    maximieren

    • Stadtplaner
      SEP Jochen Baur Architekten + Stadtplaner, München (DE)

      Beitrag ansehen



    • Lageplan M 1:1000 Landschaftsarchitekten
      Logo verde Ralph Kulak Landschaftsarchitekten GmbH, Landshut (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • ein 4. Preis

    maximieren

    • Architekten
      löhle neubauer architekten BDA partnerschaft mbb, Augsburg (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • Landschaftsarchitekten
      lohrer.hochrein landschaftsarchitekten und stadtplaner gmbh, München (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • kein Bild vorhanden Modellbauer
      modellwerkstatt reinhold fischer, München (DE)

      Beitrag ansehen



  • Anerkennung

    maximieren

    • Architekten
      STUDIO DIETZIG, München (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • Landschaftsarchitekten
      HinnenthalSchaar Landschaftsarchitekten GmbH, München (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • 2. Rundgang

    maximieren

    • Grundrissausschnitt Dorfplatz Architekten
      F64 Architekten, Kempten (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



 
  • Projektdaten

    maximieren

    Entscheidung 07.10.2014 Entscheidung
    Verfahren Einladungswettbewerb nach RPW
    Berufsgruppen Architekten, Landschaftsarchitekten
    Teilnehmer Gesetzte Teilnehmer: 18
    Tatsächliche Teilnehmer: 18
    Gebäudetyp Städtebauliche Projekte
    Art der Leistung Objektplanung Freianlagen / Stadt-/ Gebietsplanung
    Zulassungsbereich Verfahren ist regional begrenzt
    Sprache Deutsch
    Preisgelder/Honorare 39.000 EUR zzgl. USt.
    Auslober/Bauherr Gemeinde Waltenhofen, Waltenhofen (DE)
    Betreuer Architekturbüro Eberhard von Angerer, München (DE)
    Preisrichter Ralf Baur, Thomas Pfeiffer, Prof. Bü Prechter, Christine Schweiger , Eckhard Harscher, Karl Fischer, Stefan Sommer
    Aufgabe
    Der Ort Waltenhofen wird geprägt von drei Generationen B 19: die älteste, die Rathausstraße, die heute direkt an Rathaus und Kirche entlang führt, die Immenstädter Straße, die das Ortszentrum an der Westseite tangiert, und die heutige, in diesem Bereich vierspurig ausgebaute Bundesstraße B 19 westlich des Ortes. Seit der neuesten Verlagerung der B 19 aus der Ortsmitte ist den Bürgern bewusst, welche Möglichkeiten sich für Waltenhofen ergeben könnten. Im Rahmen eines Bürgermitwirkungsprozesses und vorbereitenden Untersuchungen durch das Büro Lars consult, Memmingen, wurden im Jahr 2010 verschiedene Maßnahmen vorgeschlagen, um die optische und funktionale Dominanz des Straßennetzes zurück zu drängen und eine neue erlebbare Ortsmitte mit den notwendigen Ortskernfunktionen und hoher Aufenthaltsqualität zu schaffen.

    Waltenhofen arbeitet bei Entwicklungsfragen über das „Oberallgäuer Kommunalnetzwerk“ mit der Nachbargemeinde Buchenberg zusammen. Beide Gemeinden befinden sich im Bund-Länder-Städtebauförderungsprogramm „Kleinere Städte und Gemeinden“ in dem auch der vorliegende Wettbewerb gefördert wird. In der interkommunalen Abstimmung wird der Wettbewerb zur Neugestaltung der Ortsmitte in Waltenhofen als besonders wichtige Aufgabe gesehen.


    Aufgabe des Wettbewerbs ist es, die optische und funktionale Dominanz des Straßennetzes zurück zu drängen, eine neue erlebbare Ortsmitte mit den notwendigen Ortskernfunktionen zu schaffen und dies gepaart mit einer hohen Aufenthaltsqualität und einer neuen Identität.

    In den vorbereitenden Untersuchungen aus dem Jahr 2010 werden weiterhin folgende Oberziele für die Ortsmitte genannt:

    - Stärkung der Mischnutzung in der Ortskernzone

    - Standortgerechte Umnutzung der Konversionsflächen

    - Verbesserung der Wohnqualität in der Ortskernzone durch emissionshemmende Maßnahmen

    - Entwicklung einer charakteristischen Ortsmitte mit hohem Identitäts- und Identifikationscharakter

    - Schaffung eines multifunktionalen Dorfplatzes

    - Verkehrsberuhigung und Verkehrsverlangsamung im Ortskernbereich

    - Erhalt und Weiterentwicklung der charakteristischen, Prägenden Landschaftselemente bzw. innere Freiräume

    (S. 101 ff der Vorbereitenden Untersuchungen, November 2010, Lars Consult, Memmingen).
    Gesetzte Teilnehmer - Franz Arnold, Architekten, Memmingen, mit Reinhard Baldauf, Landschaftsarchitekt, Neusäss

    - Dragomir Stadtplanung GmbH, München, Martin Birgel, Architekt, Sabine Hacker, Landschaftsarchitektin

    - Rosa Felkner, Architektin, Waltenhofen, mit Planwerkstadt, A. Walter, Landschaftsarchitekt, Westhausen

    - Heilergeiger Architekten, Kempten, mit Schegk Landschaftsarchitekten, Haimhausen

    - HinnenthalSchaar Landschaftsarchitekten, München, mit Studio Dietzig, Architekten, München

    - Kehrbaum Architekten, Kaufbeuren, mit Uli Möhrle, Landschaftsarchitekt, Augsburg

    - Atelier Lüps, Architekten, Schondorf, mit Valentien + Valentien, Landschaftsarchitekten, Weßling

    - Lohrer Hochrein Landschaftsarchitekten, München, mit Löhle Neubauer Architekten, Augsburg

    - Meister Architekten, Ulm, mit PSU Prof. Schaller Umweltconsult Gmbh, Landschaftsarchitekt, München

    - Morpho-Logic Architekten, München, mit Lex-Kerfers Landschaftsarchitekten, Bockhorn

    - SEP Architekten, München, mit Logo Verde, Landschaftsarchitekten, Landshut

    - Straub Tacke Architekten, München, mit realgrün Landschaftsarchitekten, München

    - Wich Architekten, München, mit terra nova Landschaftsarchitekten, München

    - PW Axel Wolf, Architekten, Tegernsee, mit Bauräume Landschaftsarchitekten, München

    - f 64 Architekten, Kempten, mit Keller Damm Roser Landschaftsarchitekten, München

    - Schober Architekten, München, mit RED Landschaftsarchitektur, München

    - Architekturbüro Michael Felkner, Waltenhofen, mit Marita Zinth Landschaftsarchitektur, Immenstadt

    - Fischer und Gibbesch Architekten, Sonthofen, mit Katharina Stoll, Landschaftsarchitektin
    Ausstellung Die Ausstellung des Wettbewerbsergebnisses ist bis zum 15.10.2014 jeweils Montag bis Freitag 8:00 Uhr bis 18:00 Uhr und Samstag / Sonntag jeweils 10.00 Uhr bis 14.00 Uhr geöffnet.
    Ort: Turnhalle, Zettlerstraße 17 in Waltenhofen
    Projektadresse Rathausstraße 4
    DE-87448 Waltenhofen
      Ausschreibung anzeigen

  • Anzeigentext Ausschreibung

    maximieren

    • Liegt nicht vor.
  • Anzeigentext Ergebnis

    maximieren

    • Liegt nicht vor.
  • Gewährleistung

    competitionline übernimmt keine Verantwortung für Fehler, Auslassungen, Unterbrechungen, Löschungen, Mängel oder Verzögerungen im Betrieb oder bei Übertragung von Inhalten. competitionline übernimmt keine Verantwortung für Einbußen oder Schäden, die aus der Verwendung der Internetseiten, aus der Verwendung von Nutzerinhalten oder von Inhalten Dritter, die aus den Internetseiten oder über den Service gepostet oder an Nutzer übertragen werden, oder aus Interaktionen zwischen Nutzer und Internetseiten (online oder offline) resultieren. Bitte lesen Sie hierzu unsere Nutzungsbedingungen.


Anzeige