loading
Gewinner: Kreativquartier München, TELEINTERNETCAFE Architektur und Urbanismus, Treibhaus Landschaftsarchitektur Berlin/Hamburg, Labor, © Teleinternetcafe und Treibhaus Diashow Labor, © Teleinternetcafe und Treibhaus

  • DE-45131 Essen
  • 11/2015
  • Ergebnis
  • (ID 3-183313)

DEUBAU-Preis 2016

Award / Auszeichnung
Anzeige


  • Gewinner

    maximieren

    • Labor Projekt im Bau
      Kreativquartier München, München


  • Anerkennung

    maximieren

    • Architektin: Katharina Löser (Löser Lott Architekten, Berlin) Realisiertes Projekt
      Duett, Warnemünde


  • Anerkennung

    maximieren

    • Realisiertes Projekt
      Bamboo Hostels, Baoxi


  • FINALIST

    maximieren

    • Vogelperspektive | Blick vom hist. Forstamt aus; Foto: Werner Huthmacher Realisiertes Projekt
      scharf geschnitten - Neubau eines Wirtschaftsgebäude für das Forstamt in Eibenstock, Eibenstock


  • FINALIST

    maximieren

    • Realisiertes Projekt
      Studio 211, Berlin


  • FINALIST

    maximieren

    • Realisiertes Projekt
      Produktions- und Bürogebäude Textilmacher, München


  • FINALIST

    maximieren

    • Realisiertes Projekt
      Platanenkubus Nagold, Landesgartenschau, Nagold


  • FINALIST

    maximieren

    • Realisiertes Projekt
      Erweiterung Hotel Shanghai Essen, Essen


  • FINALIST

    maximieren

    • Privathof, www.knowspace.eu Realisiertes Projekt
      Atelierhäuser Songzhuang, Songzhuang


  • FINALIST

    maximieren

  • FINALIST

    maximieren

  • FINALIST

    maximieren

  • FINALIST

    maximieren

  • FINALIST

    maximieren

  • FINALIST

    maximieren

 
  • Projektdaten

    maximieren

    Entscheidung 22.11.2015 Entscheidung
    Preisverleihung : 01/2016
    Verfahren Award / Auszeichnung
    Teilnehmer Bewerber: 45
    Tatsächliche Teilnehmer 2. Phase: 15
    Gebäudetyp Bibliotheken, Mediatheken
    Art der Leistung Auszeichnung
    Preisgelder/Honorare 15.000 EUR inkl. USt.
    Auslober/Bauherr Messe Essen, Essen (DE)
    Preisrichter Prof. Christian Baumgart [Vorsitz], Hans Jürgen Best, Prof. Stephan Birk, Prof. Dr. Werner Durth, Arnold Ernst, Anne Kaestle, Hartmut Miksch, Simone Raskob, Christoph Schild, Henning von Wedemeyer, Prof. Julian Wékel , Oliver P. Kurth
    Aufgabe
    In jeder Generation wird Architektur anders gedacht: eine Essenz aus zeittypischen Erfahrungen, gespeist aus vielfältigen Quellen, kombiniert mit kreativen Ideen. Junge Architektur macht neugierig auf überraschende Sichtweisen und frische Impulse für neue Entwicklungen auf dem Gebiet des Planens und Bauens.
    Der DEUBAU-Preis steht für Junge Architektur. Er gibt Auskunft über das Engagement, die Experimentierfreudigkeit, die Lust unkonventionelle Themen in die Debatte über die Zukunft von Architektur und Städtebau einzubringen. Sein Ziel ist die Förderung junger deutscher Architektinnen und Architekten in Deutschland.
    Die mit 15.000,- Euro dotierte Auszeichnung wird seit 1964 alle zwei Jahre von der Stadt und Messe Essen für herausragende Beiträge zur baukulturellen Entwicklung unserer Gesellschaft verliehen. Sie soll dazu beitragen, die Preisträger mit einer breiten Öffentlichkeit bekannt zu machen und gleichzeitig ein Bewusstsein für die Leistungen junger Architektinnen und Architekten zu schaffen.
    Informationen

    Das hochkarätige Expertengremium setzte sich unter anderem zusammen aus Vertretern des Bund Deutscher Architekten; Bund Deutscher Baumeister, Architekten und Ingenieure; Verband Deutscher Architekten- und Ingenieurvereine, Deutsche Akademie für Städtebau und Landesplanung und Stadt Essen. Ihnen werden die Finalisten im nächsten Schritt am 20. und 21. November 2015 in der zweiten Stufe des Wettbewerbs ihre Arbeiten ausführlich präsentieren. Dann wird der Gewinner ermittelt. Der DEUBAU-Preis wird im Rahmen der Deubaukom verliehen. Die wichtigste Baufachmesse für Westdeutschland und die BeNeLux-Staaten findet vom 13. bis 16. Januar 2016 in der Messe Essen statt.

    Downloads Deubau-Preis.pdf
    Deubau Award.pdf
    Ausstellung Der Sieger-Entwurf sowie die Arbeiten der weiteren vierzehn Finalisten werden vom 13. bis 16. Januar 2016 auf der DEUBAUKOM präsentiert.
    Adresse des Bauherren DE-45131 Essen
      Ausschreibung anzeigen

  • Anzeigentext Ausschreibung

    maximieren

    • Liegt nicht vor.
  • Anzeigentext Ergebnis

    maximieren

    • Liegt nicht vor.
  • Gewährleistung

    competitionline übernimmt keine Verantwortung für Fehler, Auslassungen, Unterbrechungen, Löschungen, Mängel oder Verzögerungen im Betrieb oder bei Übertragung von Inhalten. competitionline übernimmt keine Verantwortung für Einbußen oder Schäden, die aus der Verwendung der Internetseiten, aus der Verwendung von Nutzerinhalten oder von Inhalten Dritter, die aus den Internetseiten oder über den Service gepostet oder an Nutzer übertragen werden, oder aus Interaktionen zwischen Nutzer und Internetseiten (online oder offline) resultieren. Bitte lesen Sie hierzu unsere Nutzungsbedingungen.


Anzeige