loading
Diashow Perspektive Untergeschoss

  • DE-24161 Altenholz
  • 02/2015
  • Ergebnis
  • (ID 3-188740)

Umbau und die Innenraumgestaltung von zwei Nutzungsbereichen EVS Kiel

Nichtoffener Realisierungswettbewerb
Anzeige


  • 1. Preis

    maximieren

    • Innenarchitekten
      Die Raumplaner, Handewitt (DE)

      Beitrag ansehen



  • 2. Preis

    maximieren

    • Innenarchitekten
      Henrike Becker Innenarchitektur, Lübeck (DE)

      Beitrag ansehen



  • 3. Preis

    maximieren

    • Innenarchitekten
      bartusch INNENARCHITEKTUR, Bönningstedt (DE)

      Beitrag ansehen



    • Innenarchitekten
      bksn architektur innenarchitektur, Hamburg (DE)

      Beitrag ansehen



 
  • Projektdaten

    maximieren

    Entscheidung 06.02.2015 Entscheidung
    Verfahren Nichtoffener Realisierungswettbewerb
    Teilnehmer Gewünschte Teilnehmerzahl: max. 6
    Gesetzte Teilnehmer: 6
    Tatsächliche Teilnehmer: 5
    Gebäudetyp Büro-, Verwaltungsbauten
    Art der Leistung Objektplanung Gebäude / Objektplanung Innenräume
    Sprache Deutsch
    Auslober/Bauherr Dataport Altenholz AöR, Altenholz (DE)
    Betreuer RICHTER Architekten + Stadtplaner, Kiel (DE) Büroprofil
    Preisrichter Prof. Michael Breda, Peter Joehnk, Olaf Schindel, Susanna Sunder-Plassmann , Claudia Güsken, Wiebke Otto, Helge Carstensen, Heike-Angela Baltruweit
    Kammer Architekten- und Ingenieurkammer Schleswig-Holstein (Reg.-Nr.: 967/14)
    Aufgabe
    Dataport ist ein Full Service Provider für Informationstechnik der Verwaltung. Träger sind die Länder Bremen, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein sowie der kommunale "IT-Verbund Schleswig-Holstein". Für den Standort in Altenholz bei Kiel, ist beabsichtigt zwei Gebäudeetagen umzubauen und für eine zukunftsfähige Büro- und Arbeitslandschaft neu zu gestalten und zu optimieren.

    Die Anforderungen an Büroarbeit verändern sich fortlaufend. Routineabläufe werden durch immer wieder neue Anforderungen an Kreativität und Kommunikation, Konzentration und Teilhabe verändert. Diese bringt neue Formen der Arbeitsplatzorganisation und Raumgestaltung mit sich. Die organisatorische, technologische und räumliche Gestaltung der Arbeitsumgebung muss auf diese Herausforderungen flexibel reagieren können.

    Die Gestaltung von innovativen und innovationsförderlichen Arbeitsumgebungen
    ist vor allem im Kontext von Büro und Wissensarbeit eine interessante Aufgabe für Architekten und Planer. Der Auslober erwartet aus dem Wettbewerb neue und zukunftsfähige Raumkonzepte und Raumgestaltungen, die in einem wirtschaftlich
    vorgegebenen Rahmen realisiert werden können.
    Gesetzte Teilnehmer 1. es plant, Kiel
    2. Ellinghaus Architekten&Designer, Lübeck
    3. die raumplaner Wiebke Brendel, Handewitt
    4. Tonja Bartusch Innenarchitektin, Bönningstedt
    5. Henrike Becker Innenarchitektin, Lübeck
    6. Andrea Verhoeven Innenarchitektin, Esgrus
    Projektadresse DE-24161 Altenholz
      Ausschreibung anzeigen

  • Anzeigentext Ausschreibung

    maximieren

    • Liegt nicht vor.
  • Anzeigentext Ergebnis

    maximieren

    • Liegt nicht vor.
  • Gewährleistung

    competitionline übernimmt keine Verantwortung für Fehler, Auslassungen, Unterbrechungen, Löschungen, Mängel oder Verzögerungen im Betrieb oder bei Übertragung von Inhalten. competitionline übernimmt keine Verantwortung für Einbußen oder Schäden, die aus der Verwendung der Internetseiten, aus der Verwendung von Nutzerinhalten oder von Inhalten Dritter, die aus den Internetseiten oder über den Service gepostet oder an Nutzer übertragen werden, oder aus Interaktionen zwischen Nutzer und Internetseiten (online oder offline) resultieren. Bitte lesen Sie hierzu unsere Nutzungsbedingungen.


Anzeige