loading
Preis: Fritz-Lipmann-Institut, Jena, archiscape, hks | architekten, Temme Obermeier GmbH - Experts for Membrane Buildings, Arup Deutschland GmbH, Professor Pfeifer und Partner - Ingenieurbüro für Tragwerksplanung, Mathes Beratende Ingenieure GmbH, © Archimage | Meike Hansen Diashow © Archimage | Meike Hansen

  • DE-99084 Erfurt
  • 06/2015
  • Ergebnis
  • (ID 3-193345)

1:1 - BDA Thüringen Architektur-Preis 2015

Award / Auszeichnung
Anzeige


  • Preis

    maximieren

    • Realisiertes Projekt
      Fritz-Lipmann-Institut, Jena, Jena


  • Preis

    maximieren

    • Bürgerhaus Ostfassade Realisiertes Projekt
      Quartier am Kornmarkt und Bürgerhaus, Nordhausen


  • Preis

    maximieren

  • Anerkennung

    maximieren

    • Realisiertes Projekt
      Stadtbad Gotha, Gotha


  • Anerkennung

    maximieren

    • Ansicht Rettungswache Realisiertes Projekt
      Gefahrenabwehrzentrum Erfurt Süd, Erfurt


  • Anerkennung

    maximieren

    • Realisiertes Projekt
      Schottenhöfe, Erfurt


  • Anerkennung

    maximieren

    • Realisiertes Projekt
      Loftwohnen Bischlebener Mühle, Erfurt-Bischleben


 
  • Projektdaten

    maximieren

    Entscheidung 05.06.2015 Entscheidung
    Verfahren Award / Auszeichnung
    Art der Leistung Auszeichnung
    Zulassungsbereich Verfahren ist regional begrenzt, Projektstandort: Thüringen
    Sprache Deutsch
    Auslober/Bauherr Bund Deutscher Architekten BDA Landesverband Thüringen, Erfurt (DE)
    Preisrichter Prof. Ulla Luther [Vorsitz], Amr Soliman, Prof. Ronald Wanderer, Susanne Wartzeck, Falk Zeitler , Nils Ballhausen, Klaus Behrens
    Aufgabe
    Der Bund Deutscher Architekten (BDA) - Landesverband Thüringen - lobt den BDA Thüringen Architektur-Preis 2015 aus.

    Wesentliche Aufgabe des Bundes Deutscher Architekten ist es, die Qualität des Planens und Bauens als Beitrag zur Baukultur in Verantwortung gegenüber der Gesellschaft zu fördern.
    Für außerordentlich gelungene Werke zeitgenössischer Architektur, die in Thüringen seit 2010 entstanden sind, vergibt der BDA-Landesverband seinen Architektur-Preis „1:1“.

    Die Auszeichnung soll dazu beitragen, das öffentliche Bewusstsein für die qualitätvolle Gestaltung unserer Umwelt zu schärfen und Maßstäbe in der Architekturentwicklung unter Berücksichtigung sozialer, kultureller und ökologischer Einflußfaktoren zu setzen. Anhand realisierter Projekte sind „eins zu eins“ Aspekte baulicher Qualitäten, wie z.B. intelligente Erfüllung der Funktionen, Art und Weise der Einbindung langlebiger Architektur in den historisch gewachsenen Bestand sowie architektonisch ausgearbeitete Details für unsere Architekturwahrnehmung herauszustellen.

    Was kann eingereicht werden?
    Die eingereichten Projekte kommen aus allen Bereichen des Hochbaus. Kleine Objekte stehen gleichbedeutend neben großen, Neubauten neben Modernisierungs- und Umbaumaßnahmen, Anbauten und Sanierungen. Dabei können Architekten -ggf. gemeinsam mit ihrem Bauherrn- Bauwerke einreichen, die seit 2010 im Freistaat Thüringen realisiert wurden. Einsendeschluss ist der 08.Mai 2015.

    Was wird beurteilt?
    Das Preisgericht bewertet am 05. Juni 2015 den Kanon architektonischer Qualität, insbesondere hinsichtlich eigenständiger Charakteristik und der damit erzielten Gesamtwirkung.

    Auszeichnungen:
    Architekten und Bauherrn erhalten gemeinsam Auszeichnungen in Form von Preisen und Anerkennungen zum Architektur-Preis 2015 des BDA Thüringen, was mit Plaketten an den Gebäuden zur dauerhaften Wahrnehmung führt. Eine Ausstellung, die zur Preisverleihung am 10.07.2015 eröffnet wird, zeigt alle Arbeiten, die auch auf bda-thueringen.de erscheinen.
    Die ausgezeichneten Projekte werden der Presse vorgestellt und in einer Broschüre publiziert.
    Die Preisträger (1. Rang) nominiert der BDA-Landesverband Thüringen zum bundesweiten BDA-Preis NIKE 2016.
    Informationen

    www.bda-thueringen.de
    Unter dieser Internet-Adresse sind die Auslobungsunterlagen und aktuelle Informationen abrufbar.
    Eingereichte Objekte sollen hier dauerhafte Präsenz finden.

    Ausstellung Die feierliche Preisverleihung und Ausstellungseröffnung findet im Beisein von Frau Ministerin Birgit Keller (Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft) statt, am

    02. Juli 2015/ 17:00 Uhr
    im Angermuseum Erfurt
    Anger 18, 99084 Erfurt
    Adresse des Bauherren DE-99084 Erfurt
      Ausschreibung anzeigen

  • Anzeigentext Ausschreibung

    maximieren

    • Liegt nicht vor.
  • Anzeigentext Ergebnis

    maximieren

    • Liegt nicht vor.
  • Gewährleistung

    competitionline übernimmt keine Verantwortung für Fehler, Auslassungen, Unterbrechungen, Löschungen, Mängel oder Verzögerungen im Betrieb oder bei Übertragung von Inhalten. competitionline übernimmt keine Verantwortung für Einbußen oder Schäden, die aus der Verwendung der Internetseiten, aus der Verwendung von Nutzerinhalten oder von Inhalten Dritter, die aus den Internetseiten oder über den Service gepostet oder an Nutzer übertragen werden, oder aus Interaktionen zwischen Nutzer und Internetseiten (online oder offline) resultieren. Bitte lesen Sie hierzu unsere Nutzungsbedingungen.


Anzeige