loading
Diashow Lageplan

  • DE-86720 Nördlingen
  • 07/2015
  • Ergebnis
  • (ID 3-206513)

Neugestaltung ehemaliges Döderleingelände

Einladungswettbewerb
Anzeige


  • 1. Preis

    maximieren

    • Architekten
      EISENLAUER Architektur & Stadtplanung, München (DE)

      Beitrag ansehen



    • Landschaftsarchitekten
      realgrün Landschaftsarchitekten, München (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • 3. Preis

    maximieren

    • Strukturplan Architekten
      Trojan + Trojan | Architekten + Städtebauer BDA DASL, Darmstadt (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • kein Bild vorhanden Landschaftsarchitekten
      WGF Nürnberg, Nürnberg (DE), Nürnberg (DE), Nürnberg (DE), Nürnberg (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • Anerkennung

    maximieren

    • Architekten
      LAUX ARCHITEKTEN GMBH, München (DE)

      Beitrag ansehen



    • Landschaftsarchitekten
      terra.nova Landschaftsarchitektur, München (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • Engere Wahl

    maximieren

    • Architekten
      3 + architekten glogger.müller.blasi | architekten + stadtplaner, Augsburg (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • kein Bild vorhanden Landschaftsarchitekten
      Uli Möhrle Landschaftsarchitekt bdla, Augsburg (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



 
  • Projektdaten

    maximieren

    Entscheidung 17.07.2015 Entscheidung
    Verfahren Einladungswettbewerb nach RPW
    Berufsgruppen Architekten, Landschaftsarchitekten, Stadtplaner
    Teilnehmer Gesetzte Teilnehmer: 10
    Tatsächliche Teilnehmer: 10
    Gebäudetyp Städtebauliche Projekte
    Art der Leistung Stadt-/ Gebietsplanung
    Sprache Deutsch
    Preisgelder/Honorare 20.000 EUR zzgl. USt.
    Auslober/Bauherr Stadt Nördlingen, Nördlingen (DE)
    Betreuer SCHOBER ARCHITEKTEN Architektur + Stadtplanung, München (DE) Büroprofil
    Preisrichter Prof. Ludwig Schegk, Prof. Karin Schmid, Hans-Georg Sigel, Prof. Dr. Christina Simon-Philipp [Vorsitz]
    Kammer Bayerische Architektenkammer (Reg.-Nr.: 2015/50.06)
    Aufgabe
    Aufgabe des Wettbewerbs ist es einen städtebaulichen Entwurf zu erstellen, der freiraumplanerische und verkehrliche Aspekte berücksichtigt.
    Das Wettbewerbsgebiet hat eine Größe von ca. 1,9 ha und soll in zwei Abschnitten umgesetzt werden.
    Schwerpunkt des Wettbewerbes ist die Entwicklung eines urbanen, gemischt genutzten Stadtquartiers mit hohem Wohnanteil.

    Eine Gebäudeplanung ist nicht Gegenstand des Wettbewerbs.
    Gesetzte Teilnehmer 1. 3+Architekten Glogger / Müller / Blasi, Augsburg & Landschaftsarchitekt Möhrle, Augsburg
    2. Baldauf Architekten Stadtplaner, Stuttgart & Logo verde Landschaftsarchitekten, Landshut
    3. Eisenlauer Architektur und Stadtplanung, München & realgrün Landschaftsarchitekten, München
    4. Freie Planungsgruppe 7 Stadtplanung Architektur, Stuttgart & Wolfgang Blank - Freier Landschaftsarchitekt, Stuttgart
    5. LAUX Architekten GmbH, München & terra.nova Landschaftsarchitektur, München
    6. Moser & Ziegelbauer, Nördlingen & Kapeller Landschaftsarchitekten, Bopfingen
    7. Querfeld Eins Landschaft Städtebau Architektur, Dresden
    8. Thomas Schüler Architekten Stadtplaner, Düsseldorf, Stuttgart
    9. Trojan + Trojan, Darmstadt & WGF Objekt Hirschmann - Lehner Landschaftsarchitekten GmbH, Nürnberg
    10. Wick + Partner Architekten Stadtplaner, Stuttgart
    Projektadresse DE-86720 Nördlingen
      Ausschreibung anzeigen

  • Anzeigentext Ausschreibung

    maximieren

    • Liegt nicht vor.
  • Anzeigentext Ergebnis

    maximieren

    • Liegt nicht vor.
  • Gewährleistung

    competitionline übernimmt keine Verantwortung für Fehler, Auslassungen, Unterbrechungen, Löschungen, Mängel oder Verzögerungen im Betrieb oder bei Übertragung von Inhalten. competitionline übernimmt keine Verantwortung für Einbußen oder Schäden, die aus der Verwendung der Internetseiten, aus der Verwendung von Nutzerinhalten oder von Inhalten Dritter, die aus den Internetseiten oder über den Service gepostet oder an Nutzer übertragen werden, oder aus Interaktionen zwischen Nutzer und Internetseiten (online oder offline) resultieren. Bitte lesen Sie hierzu unsere Nutzungsbedingungen.


Anzeige