loading
1. Preis Diashow © geskes.hack Landschaftsarchitekten GmbH

  • DE-14469 Potsdam, DE-14469 Potsdam
  • 04/2016
  • Ergebnis
  • (ID 3-215883)

Johan-Bouman-Platz

Nichtoffener Realisierungswettbewerb
  • 1. Preis

    maximieren

    • Johan-Bouman-Platz Landschaftsarchitekten
      geskes.hack Landschaftsarchitekten GmbH, Berlin (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • 2. Preis

    maximieren

    • Johan-Bouman-Platz Landschaftsarchitekten
      POLA, Berlin (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • 3. Preis

    maximieren

    • Landschaftsarchitekten
      SINAI Gesellschaft von Landschaftsarchitekten mbH, Berlin (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • kein Bild vorhanden Visualisierer
      Jens Gehrcken - visualisierung+architekturfotografie, Berlin (DE)

      Beitrag ansehen



  • Engere Wahl

    maximieren

    • Landschaftsarchitekten
      faktorgruen, Freiburg im Breisgau (DE), Rottweil (DE), Heidelberg (DE), Stuttgart (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



 
  • Projektdaten

    maximieren

    Entscheidung 05.04.2016 Entscheidung
    Verfahren Nichtoffener Realisierungswettbewerb nach RPW
    Berufsgruppen Landschaftsarchitekten
    Teilnehmer Gewünschte Teilnehmerzahl: max. 11
    Tatsächliche Teilnehmer: 10
    Gebäudetyp Landschaft und Freiraum
    Art der Leistung Objektplanung Freianlagen / Landschaftsplanung
    Sprache Deutsch
    Auslober/Bauherr Landeshauptstadt Potsdam, Potsdam (DE), Entwicklungsträger Bornstedter Feld GmbH, Potsdam (DE)
    Betreuer gruppe F Landschaftsarchitekten, Berlin (DE) Büroprofil
    Preisrichter Marcel Adam [Stellvertreter], Jens Henningsen [Vorsitz], Timo Herrmann, Axel Lohrer, Sofia Petersson [Stellvertreterin], Henrike Wehberg-Krafft, Astrid Zimmermann
    Aufgabe
    Das Wettbewerbsgebiet befindet sich im Entwicklungsbereich Bornstedter Feld an der Ecke Erich-Mendelsohn-Allee/ Ludwig-Boltzmann Straße innerhalb des Bereiches des Bebauungsplangebietes Nr. 40 „Kaserne Kirschallee“.

    Der künftige, circa 1.700 m² große Stadtplatz liegt in der Quartiersmitte des Bereiches Kaserne Kirschallee und soll sich aufgrund der Verknüpfung von Einkaufsmöglichkeiten, Straßenbahnhaltestelle und Arbeitsstätten als zentraler öffentlicher Ort zu einem Quartiersplatz im Bornstedter Feld entwickeln. Das Bebauungskonzept der angrenzenden Baufelder zeigt eine viergeschossige Bebauung mit eingeschossigen Gebäudeteilen. Ein sechsgeschossiger Solitär als städtebauliche Dominante am Kreuzungspunkt der Erich-Mendelsohn-AIIee und Alexander-Klein-Straße akzentuiert als nördlicher Abschluss den Stadtplatz und unterstreicht seinen zentralen Charakter. Der künftige Johan-Bouman-Platz schließt unmittelbar an die Freifläche des derzeit im Bau befindlichen Komplexes, bestehend aus Einzelhandelseinrichtungen, Supermarkt, Wohnen und Seniorenwohnanlage, an. Der Platz wird neben dem Volkspark den zentralen urbanen Freiraum des neuen Stadtquartiers darstellen. Die Straßenbahnhaltestelle am Stadtplatz stellt für die Bewohner und Beschäftigen des Quartiers als Benutzer des öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV) einen wichtigen Ziel-und Ankunftspunkt dar.

    Im Wettbewerb soll ein qualitativ hochwertiger Entwurf für den Johan-Bouman-Platz gefunden werden. Die Flächen des Stadtplatzes sollen in Verbindung zu den angrenzenden Freiflächen sowie im Kontext der vielfältigen Nutzungsüberlagerungen und -ansprüche als repräsentativer, urban genutzter Aufenthaltsort entwickelt werden. Es soll ein attraktiver, multifunktional nutzbarer städtischer Platz mit einer hohen Aufenthaltsqualität entstehen, der die unterschiedlichen Anforderungen als Aufenthalts-und Kommunikationspunkt, Marktplatz, Ort für Gastronomie und als Aufenthalts- und Bewegungsfläche erfüllt.
    Downloads 15-11-16_WB_Bekannmachung JBP.pdf
    Ausstellung Die Ausstellung zu den Wettbewerbsergebnissen Johan-Bouman-Platz wird am 27.05.2016 um 11:00 Uhr eröffnet. Daraufhin wird die Ausstellung vier Wochen lang, immer Mo-Fr in der Zeit von 08:00 und 18:00 Uhr im Foyer der Entwicklungsträger Bornstedter Feld GmbH in der Pappelallee 4, 14469 Potsdam zu besichtigen sein.
    Adresse des Bauherren DE-14469 Potsdam
    Projektadresse Johan-Bouman-Platz
    DE-14469 Potsdam
      Ausschreibung anzeigen

  • Anzeigentext Ausschreibung

    maximieren

    • Liegt nicht vor.
  • Anzeigentext Ergebnis

    maximieren

    • Liegt nicht vor.
  • Gewährleistung

    competitionline übernimmt keine Verantwortung für Fehler, Auslassungen, Unterbrechungen, Löschungen, Mängel oder Verzögerungen im Betrieb oder bei Übertragung von Inhalten. competitionline übernimmt keine Verantwortung für Einbußen oder Schäden, die aus der Verwendung der Internetseiten, aus der Verwendung von Nutzerinhalten oder von Inhalten Dritter, die aus den Internetseiten oder über den Service gepostet oder an Nutzer übertragen werden, oder aus Interaktionen zwischen Nutzer und Internetseiten (online oder offline) resultieren. Bitte lesen Sie hierzu unsere Nutzungsbedingungen.