loading
1. Preis: Visualisierung Ansicht Südost, © STEFAN FORSTER ARCHITEKTEN Diashow Visualisierung Ansicht Südost, © STEFAN FORSTER ARCHITEKTEN

  • DE-30167 Hannover, DE-30169 Hannover
  • 10/2015
  • Ergebnis
  • (ID 3-216119)

Wohnbebauung an der Adolfstraße

Nicht offener kooperativer Wettbewerb
Anzeige


  • 1. Preis

    maximieren

    • Visualisierung Ansicht Südost Architekten
      STEFAN FORSTER ARCHITEKTEN, Frankfurt/Main (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • kein Bild vorhanden Landschaftsarchitekten
      freiraumX, Frankfurt am Main (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • ENERGIE & HAUS - Darmstadt Bauingenieure
      ENERGIE & HAUS, Darmstadt (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • 2. Preis

    maximieren

    • Architekten
      Fink+Jocher, Gesellschaft von Architekten und Stadtplanern mbH, München (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • Landschaftsarchitekten
      terra.nova Landschaftsarchitektur, München (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • kein Bild vorhanden Bauingenieure
      Transsolar Energietechnik GmbH, Stuttgart (DE), München (DE), New York, NY (US), Paris (FR)

      Beitrag ansehen



  • 3. Preis

    maximieren

  • 4. Preis

    maximieren

    • Architekten
      Nieberg Architect, Hannover (DE)

      Beitrag ansehen



    • Lageplan Landschaftsarchitekten
      RMP Stephan Lenzen Landschaftsarchitekten, Bonn (DE), Hamburg (DE), Köln (DE), Mannheim (DE), Berlin (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • kein Bild vorhanden Bauingenieure
      Ingenieurbüro Harmening GmbH, Bückeburg (DE)

      Beitrag ansehen



 
  • Projektdaten

    maximieren

    Entscheidung 02.10.2015 Entscheidung
    Verfahren Nicht offener kooperativer Wettbewerb nach RPW
    Berufsgruppen Architekten, Landschaftsarchitekten, Bauingenieure
    Teilnehmer Gewünschte Teilnehmerzahl: max. 4
    Tatsächliche Teilnehmer: 4
    Gebäudetyp Wohnungsbau
    Art der Leistung Objektplanung Gebäude
    Sprache Deutsch
    Preisgelder/Honorare 76.000 EUR zzgl. USt.
    Auslober/Bauherr Adolfstraße GmbH & Co. KG, Hannover (DE)
    Betreuer HÜBOTTER + STÜRKEN + DIMITROVA Architektur & Stadtplanung BDA Partnerschaftsgesellschaft mbB, Hannover (DE) Büroprofil, Busch Architekten BDA, Hannover (DE)
    Preisrichter Uwe Bodemann, Michael Dette, Stefan Höpfinger, Prof. Hilde Léon, Ewald Nagel, Prof. Christoph Schonhoff, Ingrid Spengler [Vorsitz] , Helmut Dannenberg jun.,Helmut Dannenberg sen.
    Aufgabe
    Das zu bebauende Areal mit einer Größe von 5.709 m² wurde vor kurzem durch die Projektgesellschaft Adolfstr. GmbH & Co. KG vom Land Niedersachsen erworben. Die Fläche liegt z. Zt. brach und wird als Parkplatz genutzt. Sie wurde bislang seitens des Landes Niedersachsen als Entwicklungsfläche für das sog. „Regierungsviertel“ vorgehalten, wird jedoch als solche nicht mehr benötigt.
    Die Ausloberin dieses Verfahrens beabsichtigt, auf dem Grundstück ein Wohnquartier zu errichten. Ziel dieses Verfahrens ist es, anhand von alternativen Entwurfskonzepten ein städtebauliches und hochbauliches Konzept für die Errichtung eines hochwertigen Wohnquartiers am Rande der hannoverschen Innenstadt erarbeiten zu lassen.
    Leistungsumfang
    • Schwarzplan M 1:2000
    • Lageplan M 1 : 500
    • Grundriss M 1 : 200
    • Ansichten M 1 : 200
    • Gebäudeschnitte M 1 : 200
    • Zwei Außenperspektiven
    • Fassadenschnitt/ansicht M 1 : 50
    • Grafische Darstellung zur Einhaltung der Grenzabstände M 1 : 500
    • Verschattungsplan M 1 : 500
    • Energiekonzept
    • Schematische Darstellung der Wohnungsmischung
    • Massenmodell
    Ausstellung Alle eingereichten Entwürfe sind bis Donnerstag (19. November) von Montag bis Freitag in der Zeit von 8 bis 18 Uhr in der Ausstellungsebene der Bauverwaltung (erstes OG), Rudolf-Hillebrecht-Platz 1 zu sehen.
    Adresse des Bauherren Appelstraße 36
    DE-30167 Hannover
    Projektadresse Adolfstraße
    DE-30169 Hannover
      Ausschreibung anzeigen

  • Anzeigentext Ausschreibung

    maximieren

    • Liegt nicht vor.
  • Anzeigentext Ergebnis

    maximieren

    • Liegt nicht vor.
  • Gewährleistung

    competitionline übernimmt keine Verantwortung für Fehler, Auslassungen, Unterbrechungen, Löschungen, Mängel oder Verzögerungen im Betrieb oder bei Übertragung von Inhalten. competitionline übernimmt keine Verantwortung für Einbußen oder Schäden, die aus der Verwendung der Internetseiten, aus der Verwendung von Nutzerinhalten oder von Inhalten Dritter, die aus den Internetseiten oder über den Service gepostet oder an Nutzer übertragen werden, oder aus Interaktionen zwischen Nutzer und Internetseiten (online oder offline) resultieren. Bitte lesen Sie hierzu unsere Nutzungsbedingungen.


Anzeige