loading
1. Preis: Städtebaulicher Entwurf 1:1.000 Diashow Städtebaulicher Entwurf 1:1.000

  • DE-74523 Schwäbisch Hall, DE-74523 Schwäbisch Hall
  • 11/2015
  • Ergebnis
  • (ID 3-216689)

Entwicklung des Stammgeländes des Sonnenhof e.V.

Einladungswettbewerb
Anzeige


  • 1. Preis

    maximieren

    • Städtebaulicher Entwurf 1:1.000 Stadtplaner
      citiplan, Pfullingen (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • kein Bild vorhanden Landschaftsarchitekten
      Freiraumplanung Sigmund, Grafenberg (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • Architekten, Stadtplaner
      Riehle + Assoziierte Architekten und Generalplaner, Reutlingen (DE), Stuttgart (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • 2. Preis

    maximieren

    • Architekten
      ARP Architektenpartnerschaft Stuttgart, Stuttgart (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • 3. Preis

    maximieren

    • kein Bild vorhanden Architekten, Stadtplaner
      Volker Kittelberger, Renningen (DE)

      Beitrag ansehen



    • Plan 01 Landschaftsarchitekten
      Stefan Fromm Landschaftsarchitekten, Dettenhausen (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • Lageplan M 1:500 Architekten
      Hähnig + Gemmeke Freie Architekten BDA, Tübingen (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • Anerkennung

    maximieren

    • Architekten, Stadtplaner
      Labor für urbane Orte und Prozesse, Stuttgart (DE)

      Beitrag ansehen



    • kein Bild vorhanden Architekten
      MBA/S Matthias Bauer Associates, Stuttgart (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • Anerkennung

    maximieren

    • Architekten, Stadtplaner
      Blanek Architekten, Stuttgart (DE)

      Beitrag ansehen



 
  • Projektdaten

    maximieren

    Entscheidung 11.11.2015 Entscheidung
    Verfahren Einladungswettbewerb nach RPW
    Berufsgruppen Architekten, Landschaftsarchitekten, Stadtplaner
    Teilnehmer Gesetzte Teilnehmer: 12
    Tatsächliche Teilnehmer: 11
    Gebäudetyp Städtebauliche Projekte / Landschaft und Freiraum
    Art der Leistung Landschaftsplanung / Stadt-/ Gebietsplanung
    Sprache Deutsch
    Preisgelder/Honorare 50.000 EUR inkl. USt.
    Auslober/Bauherr Sonnenhof e.V., Schwäbisch Hall (DE)
    Betreuer schreiberplan, Stuttgart (DE) Büroprofil
    Preisrichter Klaus Elliger, Stefan Helleckes, Peter Klink, Ute Michaelsen, Prof. Sebastian Zoeppritz [Vorsitz] , Wolfgang Engel, Hermann-Josef Pelgrim, Heinz Schüle, Michael Werner
    Aufgabe
    Seit vielen Jahren setzt sich der Sonnenhof e.V. dafür ein, dass Menschen mit und ohne Behinderung ganz selbstverständlich zusammen leben, lernen, wohnen und arbeiten.
    Zum Beispiel wurden Wohnprojekte für Menschen mit Behinderungen mitten in der Stadt realisiert um am täglichen Leben teilzuhaben, 16 Außenklassen der Sonnenhofschule sind in allgemeinbildenden Schulen integriert, Freizeitprogramme oder inklusive Projekte wie Sportveranstaltungen für Kinder mit und ohne Behinderung, Theaterprojekte oder aber auch berufsvorbereitende Projekte wurden gemeinschaftlich durchgeführt.
    Wenn es normal ist mit Behinderung oder ohne Behinderung überall dabei sein zu können, dann ist die Inklusion gelungen, denn dann ist es in der inklusiven Gesellschaft normal, verschieden zu sein und voneinander zu profitieren.
    Um diesem Ziel Schritt für Schritt näher zu kommen plant der Sonnenhof e.V. die Entwicklung seines Stammgeländes im Sudentenweg 92 in Schwäbisch Hall. Das Areal mit rund 10 ha soll im Sinne der inklusiven Gesellschaft mit den angrenzenden Stadtteilen besser vernetzt werden, inklusive Wohnformen aber auch Wohnformen für Studierende, Familien und Senioren sollen die bisherigen Wohnformen für behinderte Kinder und behinderte Erwachsene auf dem Areal ergänzen. Zudem könnten gewerbliche Angebote wie ein „Lädle“, ärztliche Dienstleistungen, Physiotherapie o.ä. den täglichen Bedarf für die nachbarschaftliche Siedlungsstruktur abdecken. Teilbereiche bestehender Gebäudestrukturen des Areals bedürfen aufgrund neu erlassener Gesetze und Rechtsverordnungen des Landes Baden-Württemberg einer Umstrukturierung. Einige Gebäude können nicht mehr sinnvoll genutzt werden bzw. wird eine Auslagerung einiger Funktionen in die Stadt angedacht.
    Diese Veränderungen eröffnet dem Sonnenhof e.V. die Chance, städtebauliche und freiräumliche Potenziale kurzfristig und langfristig weiter zu entwickeln und mit neuen Strukturen zu ergänzen. Teilbereiche sollen neu geordnet und nachverdichtet, Freiräume aufgewertet und besser vernetzt werden. Die Verbindung zwischen den benachbarten Siedlungsstrukturen und dem Areal des Sonnenhofes nimmt dabei eine wichtige Rolle ein. Hierzu gehört die bessere städtebauliche Einbindung des Sonnenhofs in die Stadt, denn heute wird er im Stadtbild wenig wahrgenommen.
    Mit dem städtebaulichen und freiraumplanerischen Ideenwettbewerb eröffnet sich für den Sonnenhof e.V. die Chance, städtebauliche, funktionale und strukturelle Weichenstellungen für die Zukunft in eine inklusive Gesellschaft vorzunehmen.
    Gesetzte Teilnehmer - KrischPartner, Architekten Stadtplaner, Tübingen
    - Hähnig Gemmeke Freie Architekten BDA, Tübingen mit Volker Kittelberger Freier Architekt und Stadtplaner, Renningen mit Stefan Fromm Landschaftsarchitekten, Dettenhausen
    - Projekt GmbH, Planungsgesellschaft für Städtebau, Architektur und Freianlagen Esslingen
    - citiplan GmbH Stadtplanung und Projektentwicklung, Reutlingen mit Riehle+Assoziierte GmbH+Co. KG Architekten und Stadtplaner, Reutlingen mit Freiraumplanung Sigmund, Freier Landschaftsarchitekt bdla, Grafenberg
    - Jöllenbeck + Wolf Architekten BDA, Walldorf
    - Architektenpartnerschaft ARP, Stuttgart
    - Architektur und Stadtplanung Volker Rosenstiel, Freiburg mit Lehmann Architekten GmbH, Offenburg
    - MBA/S Matthias Bauer Associates, Stuttgart mit 711 lab, Stuttgart
    - Kuhn Architekten, Schwäbisch Hall mit URP - Urban Research and Planning, Stuttgart
    - Prof. Dr. Ing. Gerd Baldauf, Freier Architekt BDA und Stadtplaner, Stuttgart mit Freien Landschaftsarchitekten König + Partner, Stuttgart
    - blanekarchitekten, Stadtplaner und Architekt, Stuttgart
    - asp UMnet GmbH & Co. KG, Stuttgart
    Adresse des Bauherren DE-74523 Schwäbisch Hall
    Projektadresse Sudentenweg 92
    DE-74523 Schwäbisch Hall
      Ausschreibung anzeigen

  • Anzeigentext Ausschreibung

    maximieren

    • Liegt nicht vor.
  • Anzeigentext Ergebnis

    maximieren

    • Liegt nicht vor.
  • Gewährleistung

    competitionline übernimmt keine Verantwortung für Fehler, Auslassungen, Unterbrechungen, Löschungen, Mängel oder Verzögerungen im Betrieb oder bei Übertragung von Inhalten. competitionline übernimmt keine Verantwortung für Einbußen oder Schäden, die aus der Verwendung der Internetseiten, aus der Verwendung von Nutzerinhalten oder von Inhalten Dritter, die aus den Internetseiten oder über den Service gepostet oder an Nutzer übertragen werden, oder aus Interaktionen zwischen Nutzer und Internetseiten (online oder offline) resultieren. Bitte lesen Sie hierzu unsere Nutzungsbedingungen.


Anzeige