loading
Preis: Die vier Preisträger-Projekte des Architekturpreises Wein 2016 Diashow Die vier Preisträger-Projekte des Architekturpreises Wein 2016

  • DE-55118 Mainz
  • 11/2016
  • Ergebnis
  • (ID 3-222867)

Architekturpreis Wein 2016

Award / Auszeichnung
Anzeige


  • Preis

    maximieren

    • Gastgarten Realisiertes Projekt
      Weingut Schmidt am Bodensee, Wasserburg


  • Preis

    maximieren

    • Realisiertes Projekt
      Weingut Franz Keller, Vogtsburg-Oberbergen Kaiserstuhl/Baden


  • Preis

    maximieren

    • Realisiertes Projekt
      Winzergenossenschaft Buchholz/Sexau eG, Waldkirch-Buchholz


  • Preis

    maximieren

    • Werkgemeinschaft Landau | Vinothek Weingut Meyer | Heuchelheim-Klingen Realisiertes Projekt
      Vinothek Weingut Meyer, Heuchelheim-Klingen


  • Auszeichnung

    maximieren

    • Ansicht Süd Realisiertes Projekt
      Kellereizentrum Richard Wagner GmbH & Co. KG, Alzey


  • Auszeichnung

    maximieren

    • Realisiertes Projekt
      Kellererweiterung und Hofgestaltung Weingut am Stein, Würzburg


  • Auszeichnung

    maximieren

  • Auszeichnung

    maximieren

  • Anerkennung

    maximieren

    • Realisiertes Projekt
      Neubau Vinothek Weingut Emmerich-Koebernik, Waldböckelheim


  • Anerkennung

    maximieren

    • Kubus der neuen Vinothek bei Dämmerung Realisiertes Projekt
      Vinothek im Weingut Reiss, Würzburg


  • Anerkennung

    maximieren

  • Anerkennung

    maximieren

  • Anerkennung

    maximieren

  • Teilnahme

    maximieren

    • Realisiertes Projekt
      Umbau Nells Park Hotel - Vinothek 1861, Trier


  • Teilnahme

    maximieren

    • Realisiertes Projekt
      Nells Park Hotel - Winzerzimmer Herrenhaus, Trier (D), Trier


  • Teilnahme

    maximieren

    • Realisiertes Projekt
      Nells Park Hotel - Restauranterweiterung, Trier (D), Trier


 
  • Projektdaten

    maximieren

    Entscheidung 29.11.2016 Entscheidung
    Preisverleihung : 11/2016
    Verfahren Award / Auszeichnung
    Art der Leistung Auszeichnung
    Sprache Deutsch
    Auslober/Bauherr Architektenkammer Rheinland-Pfalz, Mainz (DE), Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft, Ernährung, Weinbau und Forsten Rheinland-Pfalz, Mainz (DE), Deutscher Weinbauverband, Bonn (DE)
    Preisrichter Ludwig Kindelbacher [Vorsitz], Prof. Heinrich Lessing, Gerold Reker, Elke Ukas
    Aufgabe
    In einer gemeinsamen Initiative des Weinbauministeriums Rheinland-Pfalz, des Deutschen Weinbauverbandes und der Architektenkammer Rheinland-Pfalz wird der „Architekturpreis Wein“ zum vierten Mal ausgeschrieben. Bewerbungsschluss für den Preis ist der 15. Juni 2016. Anlässlich der internationalen Technikfachmesse für Wein, Saft und Sonderkulturen INTERVITIS INTERFRUCTA HORTITECHNICA Ende November 2016 findet die Preisverleihung in Stuttgart statt.

    „Der Architekturpreis Wein würdigt die wunderbare Verbindung von Wein und Architektur. Viele Weingüter investieren in anspruchsvolle Architektur und bringen damit frischen Wind in alte Weinbautraditionen. Von diesem Engagement profitiert auch der Tourismus in Rheinland-Pfalz“, so Weinbauministerin Ulrike Höfken.

    Der Architekturpreis Wein wurde seit 2007 bereits dreimal bundesweit ausgelobt und im Rahmen der INTERVITIS INTERFRUCTA 2007, 2010 und 2013 verliehen. Großer Resonanz hatte die jeweils im Anschluss gezeigte Wanderausstellung.

    „Auch nach einem knappen Jahrzehnt hat das Thema Wein und Architektur nichts an Faszination eingebüßt - im Gegenteil…“, so die Präsidenten der Architektenkammer Rheinland-Pfalz und des Deutschen Weinbauverbandes, Gerold Reker und Norbert Weber. „Wein und Architektur, Wein und Tourismus, Wein und Design kommen gerade erst in der Breite an. Hier konstant hohe Qualität mit in den Weinbauregionen verwurzelter Innovation zu fördern, ist Aufgabe des Architekturpreises Wein. Baukultur und Weinkultur sind deshalb auch Thema auch des 62. Deutschen Weinbaukongresses im November 2016.“

    Mit dem Architekturpreis Wein 2016 wollen das Umwelt- und Weinbauministerium Rheinland-Pfalz, der Deutsche Weinbauverband und die rheinland-pfälzische Architektenkammer ein viertes Mal den Stand der Entwicklungen in Deutschland dokumentieren. Bis zum 15. Juni 2016 können Projekte wie

    Weingüter und Winzerbetriebe: Gesamtanlagen
    Bauten für Kellerwirtschaft / Weinproduktion
    Vinotheken
    Gastronomie- / Beherbergungsgebäude
    Freianlagen von Winzerbetrieben
    eingereicht werden, die nach dem 1. Januar 2012 fertig gestellt wurden.
    Informationen

    Der Preis wird im Rahmen der Messe Intervitis Interfructa Hortitechnica im November in Stuttgart verliehen. Die genaue Vergabe der Preise und Anerkennungen bleibt bis dahin geheim.

    Ausstellung Nach der INTERVITIS geht die Ausstellung des Preises auf Wanderschaft. Die erste Station ist das Zentrum Baukultur Rheinland-Pfalz im Brückenturm in Mainz (Rheinstraße 55 gegenüber Rathausgarage). Staatssekretär Andy Becht wird sie dort am 24. Januar 2017 um 18.30 Uhr eröffnen. Damit beginnt das Zentrum Baukultur gleichzeitig sein Veranstaltungsprogramm im Jahr des zehnten Jubiläums.
    Adresse des Bauherren DE-55118 Mainz
      Ausschreibung anzeigen

  • Anzeigentext Ausschreibung

    maximieren

    • Liegt nicht vor.
  • Anzeigentext Ergebnis

    maximieren

    • Liegt nicht vor.
  • Gewährleistung

    competitionline übernimmt keine Verantwortung für Fehler, Auslassungen, Unterbrechungen, Löschungen, Mängel oder Verzögerungen im Betrieb oder bei Übertragung von Inhalten. competitionline übernimmt keine Verantwortung für Einbußen oder Schäden, die aus der Verwendung der Internetseiten, aus der Verwendung von Nutzerinhalten oder von Inhalten Dritter, die aus den Internetseiten oder über den Service gepostet oder an Nutzer übertragen werden, oder aus Interaktionen zwischen Nutzer und Internetseiten (online oder offline) resultieren. Bitte lesen Sie hierzu unsere Nutzungsbedingungen.


Anzeige