loading
ein 1. Preis: © Farthofer Architekt Diashow © Farthofer Architekt

  • DE-39596 Arneburg
  • 02/2017
  • Ergebnis
  • (ID 3-248490)

Neu­bau ei­ner Kin­der­ta­ges­stät­te in Kom­bi­na­ti­on mit ei­ner Ta­ges­pfle­ge

Nichtoffener Wettbewerb
Anzeige


 
  • Projektdaten

    maximieren

    Entscheidung 28.02.2017 Entscheidung
    Verfahren Nichtoffener Wettbewerb
    Teilnehmer Tatsächliche Teilnehmer: 6
    Gebäudetyp Kindergärten, Vorschulen
    Art der Leistung Objektplanung Gebäude
    Sprache Deutsch
    Preisgelder/Honorare 19.500 EUR inkl. USt.
    Auslober/Bauherr Gemeinde Hohenberg-Krusemark, Arneburg (DE)
    Betreuer planquadrat klug architekten, Stendal (DE)
    Preisrichter Prof. Dr. Götz Grosche [Vorsitz], Sebastian Schulze, Chris Wasser
    Aufgabe
    Planung einer modernen und zukunftsfähigen Kindereinrichtung in Kombination mit einer Tagespflege, die sich in der Gestaltung, Maßstäblichkeit und Nutzungsstrktur gut in das räumliche ländlich geprägte Umfeld einfügt. Anpassbare flexible Grundrisslösungen, um auf unterschiedliche Nachfragen und Bedürfnisse reagieren zu können
    Projektadresse DE-39596 Arneburg
      Ausschreibung anzeigen

  • Anzeigentext Ausschreibung

    maximieren

    • Ideenwettbewerb Neubau einer Kindertagesstätte in Kombination mit einer Tagespflege 

       

      16.11.2016  (letzte Änderung am 16.11.2016)

      24.11.2016 18:00

      30/008/2016

      1.
      Auftraggeber:
      Gemeinde Hohenberg-Krusemark 
      über Verbandsgemeinde Arneburg-Goldbeck 
      Breite Straße 15 
      39596 Arneburg 

       

       

      Bearbeitungsnummer: 
      (bitte stets angeben)
      30/008/2016

       

       

      2. a)

      Verfahrensart:
      Beschränkte Ausschreibung mit öffentlichem Teilnahmewettbewerb

       

          b)

      Vertragsart:
      Dienstleistungsauftrag

       

      3. a)

      Kategorie der Dienstleistung und Beschreibung: 
      Planung einer modernen und zukunftsfähigen Kindereinrichtung in Kombination mit einer Tagespflege, die sich in der Gestaltung, Maßstäblichkeit und Nutzungsstrktur gut in das räumliche ländlich geprägte Umfeld einfügt. Anpassbare flexible Grundrisslösungen, um auf unterschiedliche Nachfragen und Bedürfnisse reagieren zu können

       

          b)

      CPV - Nr:
       

       

          c)

      Unterteilung in Lose: 
      (Neben Einzellosen können auch mehrere oder alle Lose angeboten werden)
      nein 

       

       

       

          d)

      Ausführungsort:
      39596 Hohenberg-Krusemark

       

          e)

      Bestimmungen über die Ausführungsfrist:
      14.02.2017 Abgabe der Wettbewerbsarbeiten 

       

      4. a)

      Teilnahmeanträge sind zu stellen:
      beim Auftraggeber

       

          b)

      Frist zur Abgabe der Teilnahmeanträge:
      24.11.2016 18:00:00

       

       

          c)

      Sprache:
      Deutsch (gilt auch für Rückfragen und Schriftverkehr)

       

      5.

      Mit dem Teilnahmeantrag vorzulegende Unterlagen, die vom Auftraggeber für die Beurteilung der Eignung des Bewerbers verlangt werden:

       

          a)

      Zum Nachweis der Erfahrung bei Planungen mit einer Aufgabe vergleichbaren Komplexität (in Bezug auf funktionale, städtebauliche, wirtschaftliche, pädagogische Anforderungen), bei Planungen im Bauen für Kinder (Neubauten von Schulen oder Kindertagesstätten) in Form von realisierten Bauten, Wettbewerbserfolgen (Preisrang, Ankauf oder Anerkennung in einem Verfahren gemäß RPW, GRW, RAW oder vergleichbar; Keine Plazierung in reinem VOF-Verfahren oder sonstige Planungen bis Leistungsphase 3 nach § 34 (3) HOAI 2013

       

          b)

      Sofern a) nicht realisiert wurde, zum Nachweis der Erfahrung bei der Realisierung von Neubauten mit einer Aufgabe vergleichbaren Komplexität (in Bezug auf funktionale, städtebauliche, wirtschaftliche Anforderungen)

       

          c)

      Im Teilnahmeantrag sind zu dem/den Referenzobjektenanzugeben: Ort, der Auftraggeber, ggf. die Platzierung im Wettbewerb, die Baukosten, das Fertigstellungsjahr, sowie bei Projekten, deren Urheberschaft bei anderen liegt, der Name des Urhebers und die vom Bewerber bearbeiteten Leistungsphasen. Zusätzlich ist jedes Referenzobjekt auf max. 2 A4-Blättern bedruckt mit Fotos / Pläne darzustellen. Bei realisierten referenzobjekten ist eine Eigenerklärung des Bieters über die Einhaltung des jeweiligen vom Bauherrn gesetzten Kostenrahmens abzugeben.

       

          d)

      Auslobungshinweise: es gilt die richtlinie für Planungswettbewerbe 2013 -PPW 2013

       

       

      6.

      Beabsichtigte Marge/Zahl der Angebotsaufforderungen:
      

       

       

      7.

      Aufforderung zur Angebotsabgabe:
      Falls bis zu diesem Tag keine Aufforderung zur Angebotsabgabe erfolgte, können Bewerber davon ausgehen, dass Ihr Teilnahme-Antrag nicht berücksichtigt wurde.

       

      8.

      Sonstige Angaben:
      Mit der Abgabe des Angebotes unterliegt der Bieter den Bestimmungen über nichtberücksichtigte Angebote (§ 19 Absatz 1 VOL/A).Es gilt deutsches Recht. 

      Weitere Angaben zur Auslobung können auf der Internetseite der Verbandsgemeinde Arneburg-Goldbeck (www.arneburg-goldbeck.de) eingesehen werden.
  • Anzeigentext Ergebnis

    maximieren

    • Liegt nicht vor.
  • Gewährleistung

    competitionline übernimmt keine Verantwortung für Fehler, Auslassungen, Unterbrechungen, Löschungen, Mängel oder Verzögerungen im Betrieb oder bei Übertragung von Inhalten. competitionline übernimmt keine Verantwortung für Einbußen oder Schäden, die aus der Verwendung der Internetseiten, aus der Verwendung von Nutzerinhalten oder von Inhalten Dritter, die aus den Internetseiten oder über den Service gepostet oder an Nutzer übertragen werden, oder aus Interaktionen zwischen Nutzer und Internetseiten (online oder offline) resultieren. Bitte lesen Sie hierzu unsere Nutzungsbedingungen.


Anzeige