loading
1. Preis: © Garten Diashow © Garten

  • DE-08132 Mülsen
  • 04/2017
  • Ergebnis
  • (ID 3-252126)

Neubau Kita Oberer Mülsengrund

Nichtoffener Wettbewerb
Anzeige


  • 1. Preis

    maximieren

    • Architekten
      pussert kosch architekten, Dresden (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • 2. Preis

    maximieren

    • Eingangsbereich an der Schachtstraße Architekten
      LTHX ARCHITEKTEN, Dresden (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • 3. Preis

    maximieren

    • Architekten
      Planungs- und Ingenieurbüro EGER BEER & PARTNER, Plauen (DE)

      Beitrag ansehen



  • Ankauf

    maximieren

    • Architekten
      KTL Koczor Teuchert Lünz GbR Architekten BDA Ingenieure, Rottweil (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



 
  • Projektdaten

    maximieren

    Entscheidung 26.04.2017 Entscheidung
    Verfahren Nichtoffener Wettbewerb
    Teilnehmer Gewünschte Teilnehmerzahl: min. 6 - max. 10
    Tatsächliche Teilnehmer: 8
    Gebäudetyp Kindergärten, Vorschulen
    Art der Leistung Objektplanung Gebäude
    Sprache Deutsch
    Preisgelder/Honorare 11.000 EUR
    Auslober/Bauherr Gemeinde Mülsen, Mülsen (DE)
    Betreuer Architekturbüro Liane Remmler, Chemnitz (DE)
    Preisrichter Martin Faßauer, Dirk Fellendorf, Christian Mertens, Dr. Eberhard Pfau [Vorsitz]
    Leistungsumfang
    Neubau einer Kindertagesstätte in Mülsen St. Niclas – Ortmannsdorf, Schachtstraße. Entwurf für eine Kita, die eine Gruppenstruktur mit offenen Angeboten ermöglicht für Kinderbetreuung und Vorschulpädagogik. Auslegung für eine Kapazität von 120 Plätzen, mit Reserve für bis zu 140 Plätzen (spätere Erweiterungsmöglichkeit), mit: 3 Kindergartengruppen mit je 20 Kindern, 3 Krippengruppen mit je 12 – 15 Kindern, eine Integrativgruppe mit 18 Kindern.
    Gesetzte Teilnehmer Eger, Beer und Partner, Plauen
    S&P Sahlmann, Zwickau
    AT2 – architektur – TRAGWERK, Zwickau
    Adresse des Bauherren DE-08132 Mülsen
      Ausschreibung anzeigen

  • Anzeigentext Ausschreibung

    maximieren

    • Deutschland-Mülsen: Architekturentwurf

      2016/S 249-458776

      Wettbewerbsbekanntmachung

      Richtlinie 2014/24/EU

      Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber/Auftraggeber

      I.1)Name und Adressen
      Gemeinde Mülsen
      St. Jacober Hauptstraße 128
      Mülsen
      08132
      Deutschland
      Kontaktstelle(n): Gemeinde Mülsen, Ltr. Bauamt, Herr Härtel
      Telefon: +49 3760150072
      E-Mail: MjIwVVpSWyxZYVFYX1FaGlBR
      Fax: +49 3760150050
      NUTS-Code: DED1C

      Internet-Adresse(n):

      Hauptadresse: www.muelsen.de

      I.2)Gemeinsame Beschaffung
      I.3)Kommunikation
      Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter: http://www.muelsen.de/inhalte/muelsen/_inhalt/rathaus/ausschreibungen/ausschreibungen
      Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
      Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen an die oben genannten Kontaktstellen
      I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
      Regional- oder Kommunalbehörde
      I.5)Haupttätigkeit(en)
      Allgemeine öffentliche Verwaltung

      Abschnitt II: Gegenstand

      II.1)Umfang der Beschaffung
      II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

       

      Neubau Kita Oberer Mülsengrund, Nichtoffener Architektenwettbewerb.

       

      Referenznummer der Bekanntmachung: M22017
      II.1.2)CPV-Code Hauptteil
      71220000
      II.2)Beschreibung
      II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
      II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

       

      Neubau einer Kindertagesstätte in Mülsen St. Niclas – Ortmannsdorf, Schachtstraße. Entwurf für eine Kita, die eine Gruppenstruktur mit offenen Angeboten ermöglicht für Kinderbetreuung und Vorschulpädagogik. Auslegung für eine Kapazität von 120 Plätzen, mit Reserve für bis zu 140 Plätzen (spätere Erweiterungsmöglichkeit), mit: 3 Kindergartengruppen mit je 20 Kindern, 3 Krippengruppen mit je 12 – 15 Kindern, eine Integrativgruppe mit 18 Kindern.

       

      II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
      Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein

      Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische Angaben

      III.1)Teilnahmebedingungen
      III.1.10)Kriterien für die Auswahl der Teilnehmer:

       

      Der Wettbewerb wird ausgelobt als nichtoffener Realisierungswettbewerb (RPW 2013 § 3) mit vorgeschaltetem Auswahlverfahren (entspr. VgV).

      Für die Bewerbung sind Formblätter zu verwenden, abzufordern als Download unter:

      http://www.muelsen.de/inhalte/muelsen/_inhalt/rathaus/ausschreibungen/ausschreibungen

      Der Teilnahmeantrag ist in einem verschlossenen Umschlag einzureichen bei der genannten Kontaktstelle mit der Kennzeichnung „Wettbewerb Kita“.

      Die Voraussetzungen für die Teilnahme müssen am Tag der Auslobung erfüllt sein.

      Mehrfachbewerbungen führen zum Ausschluss sämtlicher Beteiligter der entsprechenden Bewerbungen.

      Die Bewerbung ist von den verantwortlichen Bewerbern persönlich zu unterschreiben.

      Mit der Bewerbung versichert der Bewerber, dass sich kein weiteres Mitglied der Bürogemeinschaft (Partner oder Angestellter) oder ein anderes Mitglied der Bewerbergemeinschaft bewirbt und dass der Bewerber akzeptiert, dass Verstöße gegen diese Regelung zum nachträglichen Ausschluss des Bewerbers bzw. der Bewerbergemeinschaft und ggf. seiner Wettbewerbsarbeit führen.

      Folgende Kriterien führen zum Ausschluss: nicht fristgerechter Eingang des Teilnahmeantrags, unverschlossener Umschlag, fehlende Unterschrift(en) auf den Formblättern, Ausschlussgründe nach GWB § 123 Abs. 1 bis 4 und GWB § 124 Abs. 1.

      Mindestvoraussetzung für die Teilnahme: Nachweis einer Berufshaftpflichtversicherung mit Personenschäden 3 000 000 EU, Sonst. Schäden 1 000 000 EU, Jahresmaximierung min. 2-fach.

      Aus den Bewerbungen werden als Höchstzahl 7 Teilnehmer und 1 Nachrücker ermittelt. Überschreitet nach Prüfung der Teilnahmeanträge die Zahl der Bewerber, die die Bedingungen erfüllen und eine entsprechende Punktzahl erreichen diese Höchstzahl, werden unter den Bewerbern mit Punktgleichstand durch Losverfahren die weiteren Teilnehmer bis zum Erreichen der Höchstzahl ermittelt.

      Es werden folgende 3 Teilnehmer für die Teilnahme gesetzt:

      Eger, Beer und Partner, Plauen; S&P Sahlmann, Zwickau; aT2 – architektur – TRAGWERK, Zwickau.

      Im Falle der Absage eines Teilnehmers rückt der Nachrücker an dessen Stelle – Stichtag hierfür ist das Kolloquium.

      Wertungskriterien für die Prüfung der Teilnahmeanträge sind:

      A) Referenzobjekte für Neubauten Gebäude mit öffentlicher Nutzung, min. Honorarzone III; Wichtung 40 %; Bewertung: 2 Punkte – eine Referenz min. Honorarzone III, 1 Punkt – eine Referenz unterhalb Honorarzone III

      0 Punkte – keine Referenz.

      B) Erbrachte Leistungsphasen nach HOAI 2013 für die benannten Referenzen; Wichtung 25 %; Bewertung: 2 Punkte – Lph. 2 bis Lph. 8 vollständig erbracht, 1 Punkt – min. 4 aufeinanderfolgende Lph. erbracht, 0 Punkte – weniger als 4 aufeinanderfolgende Lph. erbracht.

      C) Herstellungskosten, Bausumme Brutto KGR 300+400 für die benannten Referenzen; Wichtung: 25 %; Bewertung: 2 Punkte ≥ 2,0 Mio EUR, 1 PPunkt < 2,0 Mio EUR, 0 Punkte < 1,0 Mio EUR.

      D) Maßnahmen zur Qualitätssicherung – Nachweise von akkreditierten Stellen, wie Qualitätszertifikate, Weiterbildungsnachweise o.ä.; Wichtung: 5 %; Bewertung: 2 Punkte für regelmäßige Maßnahmen = min. jährlich ab 2015 rückwärts (min. 2), 1 Punkt für unregelmäßige Maßnahmen (nicht jährlich), 0 Punkte – keine Maßnahmen.

      E) Ausstattung, Geräte und technische Ausrüstung der Arbeitsplätze, Ausstattungsgrad; Wichtung: 5 %; Bewertung: 1 Punkt – für die Bearbeitung der Aufgabe erforderliche DV-Ausstattung vorhanden, 0 Punkte – keine für die Bearbeitung der Aufgabe erforderliche DV-Ausstattung vorhanden.

       

      III.2)Bedingungen für den Auftrag
      III.2.1)Angaben zu einem besonderen Berufsstand
      Die Teilnahme ist einem bestimmten Berufsstand vorbehalten: ja
      Beruf angeben: Natürliche und juristische Personen nach RPW 2013 §4(1) mit gültiger Berechtigung zur Führung der Berufsbezeichnung Architekt nach jeweiligem Landesgesetz in Deutschland oder nach §§ 35, 36 des Sächsischen Architektengesetzes (auswärtiger Architekt).

      Abschnitt IV: Verfahren

      IV.1)Beschreibung
      IV.1.2)Art des Wettbewerbs
      Nichtoffen
      Mindestzahl: 6
      Höchstzahl: 10
      IV.1.7)Namen der bereits ausgewählten Teilnehmer:
      Eger, Beer und Partner, Plauen
      S&P Sahlmann, Zwickau
      AT2 – architektur – TRAGWERK, Zwickau
      IV.1.9)Kriterien für die Bewertung der Projekte:

       

      — Einhaltung der Formalleistungen hins. Raumprogramm, Baurecht und technischer Realisierbarkeit;

      — Architektonische Planung und Gestaltung, städtebauliche Einordnung, Entwurfsidee;

      — Funktion und Nutzung;

      — Wirtschaftlichkeit.

       

      IV.2)Verwaltungsangaben
      IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Projekte oder Teilnahmeanträge
      Tag: 23/01/2017
      Ortszeit: 16:00
      IV.2.3)Tag der Absendung der Aufforderungen zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
      Tag: 27/02/2017
      IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Projekte erstellt oder Teilnahmeanträge verfasst werden können:
      Deutsch
      IV.3)Preise und Preisgericht
      IV.3.1)Angaben zu Preisen
      Es werden ein oder mehrere Preise vergeben: ja
      Anzahl und Höhe der zu vergebenden Preise:

       

      1. Preis 8 000 EUR; 2. Preis 4 000 EUR; 3. Preis 2 000 EUR; eine Anerkennung 1 000 EUR. Alle Angaben inklusive 19 % Mehrwertsteuer. Das Preisgericht behält sich auf einstimmigen Beschluss eine andere Aufteilung vor.

       

      IV.3.2)Angaben zu Zahlungen an alle Teilnehmer:
      IV.3.3)Folgeaufträge
      Ein Dienstleistungsauftrag infolge des Wettbewerbs wird an den/die Gewinner des Wettbewerbs vergeben: ja
      IV.3.4)Entscheidung des Preisgerichts
      Die Entscheidung des Preisgerichts ist für den öffentlichen Auftraggeber/den Auftraggeber bindend: ja
      IV.3.5)Namen der ausgewählten Preisrichter:
      Herr Dr.-Ing. Pfau, Architekt, Dresden
      Herr Fellendorf, Architekt, Chemnitz
      Herr Fassauer, Architekt, Leipzig
      Herr Mertens, Architekt, Zwickau
      Herr Harnisch, Kämmerer Gemeinde Mülsen
      Herr Härtel, Leiter Bauamt Gemeinde Mülsen
      Frau Heidel, Leiterin Kindergarten

      Abschnitt VI: Weitere Angaben

      VI.3)Zusätzliche Angaben:
      VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
      VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
      Vergabekammer des Freistaates Sachsen
      PF 10 13 64
      Leipzig
      04013
      Deutschland
      Telefon: +49 3419773800
      E-Mail: MjEyZGNnaDRgWGciZ1VXXGdZYiJYWQ==
      Fax: +49 3419771049

      Internet-Adresse:http://www.lds.sachsen.de

      VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
      Architektenkammer Sachsen
      Goetheallee 37
      Dresden
      01309
      Deutschland
      Telefon: +49 351317460
      E-Mail: MThcal1rXF1mOFlja1lbYGtdZiZnal8=

      Internet-Adresse:https://www.aksachsen.org

      VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
      VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
      VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
      22/12/2016
    © European Union, http://ted.europa.eu
  • Anzeigentext Ergebnis

    maximieren

    • Liegt nicht vor.
  • Gewährleistung

    competitionline übernimmt keine Verantwortung für Fehler, Auslassungen, Unterbrechungen, Löschungen, Mängel oder Verzögerungen im Betrieb oder bei Übertragung von Inhalten. competitionline übernimmt keine Verantwortung für Einbußen oder Schäden, die aus der Verwendung der Internetseiten, aus der Verwendung von Nutzerinhalten oder von Inhalten Dritter, die aus den Internetseiten oder über den Service gepostet oder an Nutzer übertragen werden, oder aus Interaktionen zwischen Nutzer und Internetseiten (online oder offline) resultieren. Bitte lesen Sie hierzu unsere Nutzungsbedingungen.


Anzeige