loading
1. Preis: Perspektive, © Büro STP Diashow Perspektive, © Büro STP

  • DE-72147 Nehren, DE-72147 Nehren
  • 05/2017
  • Ergebnis
  • (ID 3-253098)

Neugestaltung der öffentlichen Räume in der Ortsmitte

Nichtoffener Wettbewerb
Anzeige


  • 1. Preis

    maximieren

    • Perspektive Landschaftsarchitekten
      Prof. Schmid I Treiber I Partner, Leonberg (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • 2. Preis

    maximieren

    • Landschaftsarchitekten
      [ f ] landschaftsarchitektur gmbh, Bonn (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • 3. Preis

    maximieren

    • Lageplan / Ortsdurchfahrt Landschaftsarchitekten
      GREENBOX Landschaftsarchitekten, Köln (DE), Düsseldorf (DE), Stuttgart (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • 4. Preis

    maximieren

    • Landschaftsarchitekten
      faktorgruen, Freiburg im Breisgau (DE), Rottweil (DE), Heidelberg (DE), Stuttgart (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • Anerkennung

    maximieren

    • Konzeptskizze Landschaftsarchitekten
      Zplus Landschaftsarchitektur, Berlin (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • 2. Rundgang

    maximieren

    • Blick in Nehrens neue Ortsmitte Landschaftsarchitekten
      BHM Planungsgesellschaft mbH, Bruchsal (DE), Nürtingen (DE), Freiburg im Breisgau (DE), Backnang (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



 
  • Projektdaten

    maximieren

    Entscheidung 05.05.2017 Entscheidung
    Verfahren Nichtoffener Wettbewerb
    Teilnehmer Gewünschte Teilnehmerzahl: max. 15
    Tatsächliche Teilnehmer: 13
    Gebäudetyp Landschaft und Freiraum / Verkehr
    Art der Leistung Objektplanung Freianlagen / Objektplanung Verkehrsanlagen / Stadt-/ Gebietsplanung
    Sprache Deutsch
    Preisgelder/Honorare 45.000 EUR zzgl. USt.
    Auslober/Bauherr Nehren, Nehren (DE)
    Betreuer schreiberplan, Stuttgart (DE) Büroprofil
    Preisrichter Mario Flammann [Stellvertreter], Stefan Fromm, Prof. Mathias Hähnig, Stefan Helleckes [Stellvertreter], Rüdiger Krisch, Axel Lohrer, Prof. Ingrid Schegk [Vorsitz], Elke Ukas
    Aufgabe
    Mit Aufnahme des Gebiets "Ortskern Nehren" in das Sanierungsprogramm des Landes Baden-Württemberg im Jahr 2009 und mit Abstufung der ehemaligen Kreisstraßen im Ortskern im Jahr 2015, eröffnet sich für die Gemeinde Nehren die Möglichkeit, städtebauliche, gestalterische und funktionale Defizite im Ortskern zu beheben.
    Durch die bereits erfolgte Einführung von durchgehend Tempo 30 und durch die zukünftige Neugestaltung der öffentlichen Räume soll die Ortsmitte aufgewertet und die vorhandenen Potenziale und Strukturen gesichert und gestärkt werden.

    Ziel des Wettbewerbs ist es eine Planung für die Neugestaltung der öffentlichen Räume und eine Verbesserung der Verkehrssituation zu erhalten, um die Ortsmitte in ihrer Funktion als Lebens-, Wohn- und Begegnungsraum zu stärken. Die bestehenden Einzelhandels-, Dienstleistungs-, Gastronomiebetriebe sowie die öffentlichen Einrichtungen sollen gestützt und gestärkt werden. Nehren soll mit einer neuen, identitätsstiftenden Ortsmitte deutlich aufgewertet werden. Der Realisierungsteil des Wettbewerbs umfasst eine Vorentwurfsplanung für eine Fläche von ca. 17.000 m² im öffentlichen Straßenraum. Hierfür sollen detaillierte Aussagen getroffen und in Planzeichnungen dargestellt werden. Abzuwägen gilt insbesondere, ob aus wirtschaftlichen Gründen Teilbereiche im Bestand erhalten und in die Planung integriert werden können. Neben den Straßenabschnitten und Bereichen des Realisierungsteils werden von den Teilnehmern grundsätzliche Lösungsansätze für die drei Straßenzüge im Ideenteil erwartet.
    Ausstellung Samstag, 06.05.2017 um 14:00 Uhr in die Räumlichkeiten des Kleintierzuchtverein e.V., Schellenwiesen 3, Nehren
    Adresse des Bauherren DE-72147 Nehren
    Projektadresse DE-72147 Nehren
      Ausschreibung anzeigen

  • Anzeigentext Ausschreibung

    maximieren

    • Liegt nicht vor.
  • Anzeigentext Ergebnis

    maximieren

    • Liegt nicht vor.
  • Gewährleistung

    competitionline übernimmt keine Verantwortung für Fehler, Auslassungen, Unterbrechungen, Löschungen, Mängel oder Verzögerungen im Betrieb oder bei Übertragung von Inhalten. competitionline übernimmt keine Verantwortung für Einbußen oder Schäden, die aus der Verwendung der Internetseiten, aus der Verwendung von Nutzerinhalten oder von Inhalten Dritter, die aus den Internetseiten oder über den Service gepostet oder an Nutzer übertragen werden, oder aus Interaktionen zwischen Nutzer und Internetseiten (online oder offline) resultieren. Bitte lesen Sie hierzu unsere Nutzungsbedingungen.


Anzeige