loading

  • DE Stuttgart
  • 03/2005
  • Ergebnis
  • (ID 3-2565)

Architekten- und Investorenwettbewerb „Bürgerhaus Möhringen“

begrenzt offener Architekten- und Investorenwettbewerb
Anzeige


  • 1. Preis

    maximieren

  • 2. Preis

    maximieren

  • 3. Preis

    maximieren

    • Visualisierung Architekten
      Glück+Partner GmbH Freie Architekten BDA, Stuttgart (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • Visualisierung Architekten
      Schädler & Zwerger Architekten GmbH, Leinfelden-Echterdingen (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



 
  • Projektdaten

    maximieren

    Entscheidung 03/2005 Entscheidung
    Verfahren begrenzt offener Architekten- und Investorenwettbewerb
    Berufsgruppen Architekten, Private Bauherren
    Gebäudetyp Kultur-, Veranstaltungsgebäude
    Art der Leistung sonstige
    Sprache Deutsch
    Auslober/Bauherr Landeshauptstadt Stuttgart, Stuttgart (DE), Stuttgart (DE), Stuttgart (DE), Stuttgart (DE)
    Preisrichter Thomas Bopp, Prof. Andreas Hild, Prof. Nikolaus Kränzle, Prof. Jórunn Ragnarsdóttir, Wolfgang Riehle [Vorsitz], Oliver Sorg , Julian Vielmo
    Aufgabe
    Erstellung eines Vorentwurfs für die städtebauliche Neuordnung des „Postparkplatzes“ mit Bürgerhaus und privatwirtschaftlicher Nutzung in Möhringen.
    Informationen

    Der Entwurf der ARP-Architekten hat die Jury unter anderem aufgrund der Anordnung der Baukörper überzeugt, die einen gut proportionierten Platz im Inneren des Gebäudeensembles bilden. Das Bürgerhaus präsentiere sich freundlich und einladend. Bürgersaal und Foyer seien großzügig gestaltet. Der Entwurf sei ein gelungener Beitrag zur Aufwertung des Areals beim Möhringer Bahnhof, heißt es in der Begründung der Jury. (Auszug der Pressemitteilung der Stadt Stuttgart)

    Projektadresse DE-Stuttgart
      Ausschreibung anzeigen

  • Anzeigentext Ausschreibung

    maximieren

    • Liegt nicht vor.
  • Anzeigentext Ergebnis

    maximieren

    • Liegt nicht vor.
  • Gewährleistung

    competitionline übernimmt keine Verantwortung für Fehler, Auslassungen, Unterbrechungen, Löschungen, Mängel oder Verzögerungen im Betrieb oder bei Übertragung von Inhalten. competitionline übernimmt keine Verantwortung für Einbußen oder Schäden, die aus der Verwendung der Internetseiten, aus der Verwendung von Nutzerinhalten oder von Inhalten Dritter, die aus den Internetseiten oder über den Service gepostet oder an Nutzer übertragen werden, oder aus Interaktionen zwischen Nutzer und Internetseiten (online oder offline) resultieren. Bitte lesen Sie hierzu unsere Nutzungsbedingungen.


Anzeige