loading

  • DE-48599 Gronau, DE-48599 Gronau
  • 07/2017
  • Ergebnis
  • (ID 3-259098)

Neubau Eckgebäude für die Stadtwerke

Nichtoffener Wettbewerb
Anzeige


  • 1. Preis

    maximieren

    • Architekten
      harder stumpfl schramm, Stuttgart (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • kein Bild vorhanden Bauingenieure
      Transsolar Energietechnik GmbH, Stuttgart (DE), München (DE), New York, NY (US), Paris (FR)

      Beitrag ansehen



  • 2. Preis

    maximieren

    • Architekten
      quadrat+ architekten, Lünen (DE)

      Beitrag ansehen



  • 3. Preis

    maximieren

    • Architekten
      LINDSCHULTE Ingenieure + Architekten, Nordhorn (DE), Erfurt (DE), Düsseldorf (DE)

      Beitrag ansehen



  • 4. Preis

    maximieren

    • Architekten
      JBR-PARTNER, Münster (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



 
  • Projektdaten

    maximieren

    Entscheidung 13.07.2017 Entscheidung
    Verfahren Nichtoffener Wettbewerb nach RPW
    Teilnehmer Gewünschte Teilnehmerzahl: min. 10 - max. 10
    Gesetzte Teilnehmer: 3
    Tatsächliche Teilnehmer: 10
    Gebäudetyp Büro-, Verwaltungsbauten
    Art der Leistung Objektplanung Gebäude / Fassadenplanung
    Sprache Deutsch
    Preisgelder/Honorare 28.000 EUR inkl. USt.
    Auslober/Bauherr Stadtwerke Gronau GmbH, Gronau (DE)
    Betreuer assmann GmbH, Dortmund (DE) Büroprofil
    Preisrichter Prof. Bernd Borghoff, Heiner Farwick [Vorsitz], Andreas Krys, Bernd Niehoff, Prof. Christa Reicher , Herbert Daldrup, Dr. Wilhelm Drepper, Martin Dust, Susanne Reinhoffer, Rainer Reimer
    Aufgabe
    Die Stadtwerke Gronau benötigen in ihrer Hauptverwaltung an der Laubstiege 19 in Gronau zusätzliche Büroflächen. In einer Machbarkeitsstudie wurde festgelegt, dass das Eckgebäude hierfür rückgebaut werden soll, um an dieser Stelle Ersatz- und Ergänzungsflächen zu schaffen. Der Neubau soll sich in seiner Kubatur am Bestand orientieren und die heutigen Abmessungen möglichst vollständig aufnehmen. Insgesamt ist eine BGF von ca. 1.300 qm zu realisieren. Neben der hochbaulichen Aufgabe ist auf die Anbindung der Räumlichkeiten an den Bestand zu achten. Außerdem ist die Sanierung der Hüllflächen des westlich angrenzenden Bestandsbaus Teil der Aufgabe.
    Gesetzte Teilnehmer - Architekt Norbert Kröhnoff, Lingen
    - LINDSCHULTE Ingenieure + Architekten, Nordhorn
    - quadrat+ architekten, Lünen
    Downloads 259098_Auslobung.pdf
    Projektadresse Laubstiege 19
    DE-48599 Gronau
    Adresse des Bauherren Laubstiege 19
    DE-48599 Gronau
      Ausschreibung anzeigen

  • Anzeigentext Ausschreibung

    maximieren

    • Liegt nicht vor.
  • Anzeigentext Ergebnis

    maximieren

    • Liegt nicht vor.
  • Gewährleistung

    competitionline übernimmt keine Verantwortung für Fehler, Auslassungen, Unterbrechungen, Löschungen, Mängel oder Verzögerungen im Betrieb oder bei Übertragung von Inhalten. competitionline übernimmt keine Verantwortung für Einbußen oder Schäden, die aus der Verwendung der Internetseiten, aus der Verwendung von Nutzerinhalten oder von Inhalten Dritter, die aus den Internetseiten oder über den Service gepostet oder an Nutzer übertragen werden, oder aus Interaktionen zwischen Nutzer und Internetseiten (online oder offline) resultieren. Bitte lesen Sie hierzu unsere Nutzungsbedingungen.


Anzeige