loading

  • DE-76297 Stutensee‎
  • 02/2010
  • Ergebnis
  • (ID 3-26068)

Neubau Sporthalle und Freiflächengestaltung Schloss Stutensee

Nichtoffener Ideen- und Realisierungswettbewerb, Zweiphasig
Anzeige


  • 1. Preis

    maximieren

    • Architekten
      weinbrenner.single.arabzadeh. Freie Architekten BDA, Nürtingen (DE), Stuttgart (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • kein Bild vorhanden Landschaftsarchitekten
      Rainer Schmidt Landschaftsarchitekten und Stadtplaner GmbH, München (DE), Berlin (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • 2. Preis

    maximieren

    • Architekten
      Schlude Ströhle Richter Architekten BDA, Stuttgart (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • kein Bild vorhanden Landschaftsarchitekten
      frei raum concept Sinz-Beerstecher + Böpple, Rottenburg (DE), Stuttgart (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • 3. Preis

    maximieren

    • kein Bild vorhanden Architekten
      Architektur 109 Mark Arnold + Arne Fentzloff, Stuttgart (DE)

      Beitrag ansehen



    • Landschaftsarchitekten
      Jetter Landschaftsarchitekten, Stuttgart (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • Anerkennung

    maximieren

    • Modell Architekten
      Architekturbüro Manfred Raus, Karlsruhe (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • kein Bild vorhanden Landschaftsarchitekten
      stadt landschaft plus Landschaftsarchitekten GmbH, Karlsruhe (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • Anerkennung

    maximieren

 
  • Projektdaten

    maximieren

    Entscheidung 02/2010 Entscheidung
    Verfahren Nichtoffener Ideen- und Realisierungswettbewerb, Zweiphasig
    Berufsgruppen Architekten, Landschaftsarchitekten
    Kategorie junge und/oder kleine Büros: Ja
    Teilnehmer Gewünschte Teilnehmerzahl: min. 28 - max. 30
    Gebäudetyp Sport und Freizeit
    Zulassungsbereich EWR
    Sprache Deutsch
    Preisgelder/Honorare 15.000 EUR zzgl. USt.
    Auslober/Bauherr Landratsamt Karlsruhe, Karlsruhe (DE)
    Betreuer Arcadis Deutschland GmbH, Darmstadt (DE), Berlin (DE), Karlsruhe (DE), Freiberg (DE), Dresden (DE), Halle/Saale (DE), Hamburg (DE), Hannover (DE), Kaiserslautern (DE), Kassel (DE), Köln (DE), Leipzig (DE), München (DE), Stuttgart (DE), Aalen (DE), Essen (DE)
    Preisrichter Prof. Gerd Gassmann, moritz ibele, Prof. Rudolf Kleine, Elke Ukas, Michael Weindel , Werner Deusch, Bernhard Bistritz, Herbert Sand, Helmut Schmittinger
    Aufgabe
    Der Landkreis Karlsruhe wird die bisherige Sporthalle, da diese nicht mehr sanierungswürdig ist und den geänderten Anforderungen der Jugendeinrichtung nicht mehr voll genügt, ersetzen. In den nächsten zwei Jahren stehen darüber hinaus der Neubau eines weiteren Gebäudes für eine Intensivgruppe mit geschlossener Unterbringung und der Neubau einer Grund- und Förderschule an. Die städtebauliche Umstrukturierung einer nicht denkmalgeschützten Teilfläche von ca.17.000 m² des Gesamtareals der Jugendeinrichtung Schloss Stutensee soll daher in Angriff genommen werden.
    Leistungsumfang
    Gegenstand des Wettbewerbes ist die Ideenfindung für die Freiflächengestaltung einer Teilfläche der Jugendeinrichtung Schloss Stutensee sowie die Bauwerksplanung für den Neubau einer dreiteilbaren Großturnhalle (Abmessungen Halle z. Z. vorgesehen ca. 21 x 37 m).
    Gesetzte Teilnehmer - adler + retzbach Dipl.-Ing. freie Architekten BDA, Karlsruhe
    - GJL Architekten BDA, Karlsruhe
    Ausstellung Wie angekündigt, werden die Wettbewerbsbeiträge im Landratsamt ausgestellt. Die Ausstellungseröffnung findet am Donnerstag, 25. Februar 2010, 16.00 Uhr statt.
    Projektadresse Schloß Stutensee
    DE-76297 Stutensee‎
      Ausschreibung anzeigen

  • Anzeigentext Ausschreibung

    maximieren

    • Objekt: Jugendeinrichtung Schloss Stutensee

      Interdisziplinärer zweiphasiger nichtoffener Wettbewerb nach den RPW 2008 „Neubau Sporthalle und Freiflächengestaltung Schloss Stutensee“   Der Landkreis Karlsruhe lobt einen Hochbaurealisierungswettbewerb für den Neubau einer 3-Feld Sporthalle mit Gymnastikraum mit einem Ideenteil zur städtebaulichen Umstrukturierung einer nicht denkmalgeschützten Teilfläche von ca. 16.000 m² der Jugendeinrichtung Schloss Stutensee aus.   Die Auftraggeberin des Wettbewerbs ist das Landratsamt Karlsruhe, Dezernat II, Amt für Liegenschaften und Regionalentwicklung, Herr Amtsleiter Gebhard Tigges, Beiertheimer Allee 2 in 76137 Karlsruhe.   Die Ausloberin wird ca. 30 Teilnehmer zur 1. Phase des Wettbewerbs zulassen. Die Bildung einer Arbeitsgemeinschaft von Architekten mit Landschaftsarchitekten ist zwingend vorgeschrieben.  

      Das Bewerbungsformblatt sowie weitere Informationen können unter folgendem download-link heruntergeladen werden: www.Wettbewerb-Schloss-Stutensee.de => Benutzername: Architekt  => Passwort: Wettbewerb  

      Die Bewerbungsunterlagen müssen bis Montag, den 12.10.2009 um 12:00 Uhr bei folgender Adresse eingereicht sein:                                

      Landratsamt Karlsruhe                    
      Dezernat II                                      
      Amt für Liegenschaften und Regionalentwicklung
      Zimmer H 13 13                                      
      Beiertheimer Allee 2                                   
      76137 Karlsruhe    

      Kontakt: Klaus Böhm, Tel.: 0721/936-6265, Mail: MTliY1hsaiVZZlxfZDdjWGVbaVhralhkayRiWGljamlsX1wlW1w=

       

  • Anzeigentext Ergebnis

    maximieren

    • Liegt nicht vor.
  • Gewährleistung

    competitionline übernimmt keine Verantwortung für Fehler, Auslassungen, Unterbrechungen, Löschungen, Mängel oder Verzögerungen im Betrieb oder bei Übertragung von Inhalten. competitionline übernimmt keine Verantwortung für Einbußen oder Schäden, die aus der Verwendung der Internetseiten, aus der Verwendung von Nutzerinhalten oder von Inhalten Dritter, die aus den Internetseiten oder über den Service gepostet oder an Nutzer übertragen werden, oder aus Interaktionen zwischen Nutzer und Internetseiten (online oder offline) resultieren. Bitte lesen Sie hierzu unsere Nutzungsbedingungen.


Anzeige