loading
1. Rang Nach Überarbeitung Diashow © ArtefactoryLab für Allmann Sattler Wappner Architekten

  • DE-10557 Berlin, DE-10719 Berlin
  • 06/2017
  • Ergebnis
  • (ID 3-271516)

Baufeld 4 - Hochhaus am Europaplatz

Einladungswettbewerb
Anzeige


 
  • Projektdaten

    maximieren

    Entscheidung 20.06.2017 Entscheidung
    Verfahren Einladungswettbewerb
    Teilnehmer Gesetzte Teilnehmer: 10
    Gebäudetyp Büro-, Verwaltungsbauten
    Art der Leistung Objektplanung Gebäude
    Preisgelder/Honorare 23.000 EUR zzgl. USt.
    Auslober/Bauherr CA Immo Deutschland GmbH, Frankfurt am Main (DE), Berlin (DE), Köln (DE), München (DE)
    Betreuer [phase eins]., Berlin (DE)
    Preisrichter Moritz Auer, Ralph J. Habbel, Prof. Dr. Uta Pottgiesser, Prof. Matthias Sauerbruch
    Aufgabe
    Gegenstand des Wettbewerbs ist der Entwurf eines Büro- und Verwaltungsgebäudes mit Konferenzbereich und einem öffentlich zugänglichem Mitarbeiterrestaurant für die KPMG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft als Nutzer (Mieter) des zu planenden Gebäudes. Gleichwohl soll bei der Planung eine mögliche Drittverwendbarkeit des Gebäudes berücksichtigt werden.
    Gesetzte Teilnehmer • 3XN architects, Kopenhagen
    • Allman Sattler Wappner Architekten, München
    • Büro Ole Scheeren, Berlin
    • David Chipperfield Architects, Berlin
    • Kleihues + Kleihues Gesellschaft von Architekten mbH, Berlin
    • KSP Jürgen Engel Architekten GmbH, Berlin
    • Ortner & Ortner Baukunst, Berlin
    • Schmidt Hammer Lassen architects, Kopenhagen
    • Thomas Müller Ivan Reimann Architekten GmbH, Berlin
    • UN Studio Ben van Berkel, Amsterdam
    Projektadresse Europaplatz
    DE-10557 Berlin
    Adresse des Bauherren Joachimsthaler Straße 20
    DE-10719 Berlin
      Ausschreibung anzeigen

  • Anzeigentext Ausschreibung

    maximieren

    • Liegt nicht vor.
  • Anzeigentext Ergebnis

    maximieren

    • Liegt nicht vor.
  • Gewährleistung

    competitionline übernimmt keine Verantwortung für Fehler, Auslassungen, Unterbrechungen, Löschungen, Mängel oder Verzögerungen im Betrieb oder bei Übertragung von Inhalten. competitionline übernimmt keine Verantwortung für Einbußen oder Schäden, die aus der Verwendung der Internetseiten, aus der Verwendung von Nutzerinhalten oder von Inhalten Dritter, die aus den Internetseiten oder über den Service gepostet oder an Nutzer übertragen werden, oder aus Interaktionen zwischen Nutzer und Internetseiten (online oder offline) resultieren. Bitte lesen Sie hierzu unsere Nutzungsbedingungen.


Anzeige