JOBS: Was ist Neu?
loading

  • DE-30159 Hannover
  • 09/2010
  • Ergebnis
  • (ID 3-34531)

Niedersächsischer Staatspreis für Architektur 2010 - Bauen für Soziales, Gesundheit und gewerbliche Dienstleistungen

Award / Auszeichnung
Anzeige


  • Preis

    maximieren

    • Synagoge mit Bima und Thoraschrank Fotos von Roland Halbe Realisiertes Projekt
      Gemeindezentrum und Synagoge der Liberalen Jüdischen Gemeinde Hannover, Hannover


  • Nominierung

    maximieren

  • Nominierung

    maximieren

    • Gradierwerk Solearena im Solepark - Landesgartensch au Bad Essen 2010 Realisiertes Projekt
      SoleArena Kurpark Am Freibad, Bad Essen


  • Engere Wahl

    maximieren

  • Engere Wahl

    maximieren

    • Fotografin: Anja Schlamann Realisiertes Projekt
      Klaus-Bahlsen Haus, Hannover


  • Engere Wahl

    maximieren

  • Engere Wahl

    maximieren

    • Eingangssituation Realisiertes Projekt
      KITA Ricklinger Straße, Hannover


  • Engere Wahl

    maximieren

    • Realisiertes Projekt
      Neubau einer Jugendeinrichtung Stuhr-Brinkum, Stuhr-Brinkum


  • Engere Wahl

    maximieren

  • Engere Wahl

    maximieren

  • Engere Wahl

    maximieren

    • Realisiertes Projekt
      Strahlentherapieklinik Osnabrück, Osnabrück


 
  • Projektdaten

    maximieren

    Entscheidung 24.09.2010 Entscheidung
    Verfahren Award / Auszeichnung
    Berufsgruppen Architekten, Öffentliche Bauherren, Private Bauherren
    Teilnehmer Tatsächliche Teilnehmer: 47
    Art der Leistung Auszeichnung
    Zulassungsbereich Verfahren ist regional begrenzt, Niedersachsen
    Sprache Deutsch
    Auslober/Bauherr Architektenkammer Niedersachsen, Hannover (DE), Land Niedersachsen
    Preisrichter Prof. Almut Grüntuch-Ernst Personenprofil [Vorsitz]
    Aufgabe
    Mit diesem staatlichen Architekturpreis sollen besondere Leistungen auf dem Gebiet der Architektur gewürdigt und angeregt werden. Dabei sollen die Entwurfsverfasserinnen und -verfasser gemeinsam mit den Bauherren für ihre Bereitschaft ausgezeichnet werden, neue Qualitäten in der Architektur zu schaffen.
    Die Niedersächsische Landesregierung will mit der Auslobung des Staatspreises die Bedeutung der Baukultur in Architektur und Städtebau betonen und erhofft sich innovative Anstöße auch zur Verbesserung der sozialen, ökonomischen und ökologischen Qualität der Städte und Gemeinden geben zu können.
    Die sich anschließende Präsentation der ausgezeichneten Projekte in einer Wanderausstellung leistet einen wichtigen Beitrag zum landesweiten Diskurs des jeweiligen Themas.
    Auf dem Wohnungspolitischen Kongress stellte Ministerin Ross-Luttmann das Thema des Niedersächsischen Staatspreises für Architektur 2010 vor. Er wird sich dem „Bauen für Soziales, Gesundheit und gewerbliche Dienstleistungen“ widmen. „Erstmals sind unter diesem Motto Sozial- und Gesundheitsbauten Gegenstand des Preises, mit dem wir beispielgebende Architektur in Niedersachsen auszeichnen.“ Ausschreibungsunterlagen sind im Frühjahr 2010 bei der Architektenkammer erhältlich. Der Preis selbst wird im Herbst 2010 vergeben.

    Die eingereichten Projekte müssen zwischen dem 01.01.2005 und 14.05.2010 in Niedersachsen fertig gestellt worden sein.
    Downloads 3034531_Staatspreis_2010.pdf
    Projektadresse DE-30159 Hannover
      Ausschreibung anzeigen

  • Anzeigentext Ausschreibung

    maximieren

    • Liegt nicht vor.
  • Anzeigentext Ergebnis

    maximieren

    • Liegt nicht vor.
  • Karte

    maximieren

  • Gewährleistung

    competitionline übernimmt keine Verantwortung für Fehler, Auslassungen, Unterbrechungen, Löschungen, Mängel oder Verzögerungen im Betrieb oder bei Übertragung von Inhalten. competitionline übernimmt keine Verantwortung für Einbußen oder Schäden, die aus der Verwendung der Internetseiten, aus der Verwendung von Nutzerinhalten oder von Inhalten Dritter, die aus den Internetseiten oder über den Service gepostet oder an Nutzer übertragen werden, oder aus Interaktionen zwischen Nutzer und Internetseiten (online oder offline) resultieren. Bitte lesen Sie hierzu unsere Nutzungsbedingungen.


Anzeige