loading

  • AT-6471 Arzl im Pitztal
  • 07/2010
  • Ergebnis
  • (ID 3-35614)

Wohn- und Pflegeheim Pitztal

Offener Realisierungswettbewerb
Anzeige


  • Gewinner

    maximieren

    • Architekten
      sitka.kaserer.architekten ziviltechniker-gmbh, Saalfelden (AT)

      Beitrag ansehen



 
  • Projektdaten

    maximieren

    Entscheidung 07.07.2010 Entscheidung
    Verfahren Offener Realisierungswettbewerb
    Berufsgruppen Architekten, Bauingenieure
    Teilnehmer Tatsächliche Teilnehmer: 128
    Gebäudetyp Wohnungsbau
    Art der Leistung Objektplanung Gebäude
    Zulassungsbereich EWR, Schweiz
    Sprache Deutsch
    Preisgelder/Honorare 33.600 EUR zzgl. USt.
    Gebühren 70,00 EUR
    Auslober/Bauherr Gemeindeverband Wohn- und Pflegeheim Pitztal, Arzl im Pitztal (AT)
    Betreuer Amt der Tiroler Landesregierung, Innsbruck (AT)
    Preisrichter Feria Gharakhanzadeh, Markus Helbock, Rupert Hosp, Klaus Juen, Wolfgang Neururer, Siegfried Neururer., Rainer Noldin, Josef Reinstadler, Günther Schwarz, Gerhard Wastian
    Aufgabe
    Gegenstand des 1-stufigen Realisierungswettbewerbes ist die Erlangung von Vorentwürfen (reduzierte Vorentwurfsunterlagen) zum Neubau eines Wohn- bzw. Pflegeheimes mit 52 Betten für den Gemeindeverband Pitztal.
    Informationen

    Eine Registrierung ist erforderlich.

    Webseite: //www.tirol.gv.at/themen/laendlicher-raum/agrar/downloads-de/

    Kontakt: Herr Ulrich Kapferer und DI Stanislaus Unterberger, T: +43 (0) 512 508 3802, F: +43 (0) 512 508 3805, E: MjE2Z1VkZFJVZ1ViUlUdVFUwZFliX1weV2YeUWQ=

    Projektadresse AT-6471 Arzl im Pitztal
      Ausschreibung anzeigen

  • Anzeigentext Ausschreibung

    maximieren

    • WETTBEWERBSBEKANNTMACHUNG Dieser Wettbewerb fällt unter: Richtlinie 2004/18/EG

      ABSCHNITT I: ÖFFENTLICHER AUFTRAGGEBER/AUFTRAGGEBER

      I.1) NAME, ADRESSEN UND KONTAKTSTELLE(N): Realisierungswettbewerb Wohn- und Pflegeheim Pitztal, Arzl 76, Kontakt Amt der Tiroler Landesregierung, Geschäftsstelle für Dorferneuerung, z. Hd. von Kapferer Ulrich, 6471 Arzl im Pitztal, ÖSTERREICH. Tel. +43 5125083802. E-Mail: MjEya1loaFZZa1lmVlkhWFk0aF1mY2AiW2oiVWg=. Fax +43 5125083805. Internet-Adresse(n): http://www.tirol.gv.at/dorferneuerung Weitere Auskünfte erteilen: die oben genannten Kontaktstellen. Weitere Unterlagen sind erhältlich bei: den oben genannten Kontaktstellen. Projekte oder Teilnahmeanträge sind zu richten an: die oben genannten Kontaktstellen.

      I.2) ART DES ÖFFENTLICHEN AUFTRAGGEBERS UND HAUPTTÄTIGKEIT(EN): Regional- oder Lokalbehörde.

      ABSCHNITT II: GEGENSTAND DES WETTBEWERBS/BESCHREIBUNG DES PROJEKTS

      II.1) BESCHREIBUNG

      II.1.1) Bezeichnung des Wettbewerbs/Projekts durch den öffentlichen Auftraggeber/den Auftraggeber: Wohn- und Pflegeheim Pitztal.

      II.1.2) Kurze Beschreibung: Gegenstand des 1-stufigen Realisierungswettbewerbes ist die Erlangung von Vorentwürfen (reduzierte Vorentwurfsunterlagen) zum Neubau eines Wohn- bzw. Pflegeheimes mit 52 Betten für den Gemeindeverband Pitztal.

      II.1.3) Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV): 71221000.
      ABSCHNITT III: RECHTLICHE, WIRTSCHAFTLICHE, FINANZIELLE UND TECHNISCHE INFORMATIONEN

      III.2) TEILNAHME IST EINEM BESTIMMTEN BERUFSSTAND VORBEHALTEN: Ja. — Österreichische Architektlnnen, Zivilingenieurlnnen für Hochbau und ZT-Gesellschaften mit aufrechter oder ruhender Befugnis gemäß Ziviltechniker-gesetz in der geltenden Fassung, — Staatsangehörige eines Mitgliedstaates der EU, des EWR oder der Schweiz, die in einem Mitgliedstaat der EU, des EWR oder der Schweiz niedergelassen sind und dort den Beruf eines/r freiberuflichen Architekten/in oder eines/r frei-beruflichen Ingenieurkonsulenten/in auf einem Fachgebiet, das den Fachge-bieten der o.a. Befugnisträger gleichzuhalten ist, befugt ausüben, — Natürliche Personen die eine Planungsberechtigung zur selbständigen Pla-nung des Wettbewerbsgegenstandes im Sitzstaat des Teilnehmers besitzen, — Juristische Personen im vorgenannten Sinne, sofern deren satzungsgemäßer Gesellschaftszweck auf Planungsleistungen ausgerichtet ist und der Wettbe-werbsaufgabe entspricht und einer der vertretungsbefugten Geschäftsführer die an natürliche Personen gestellten Anforderungen erfüllt.

      ABSCHNITT IV: VERFAHREN

      IV.1) ART DES WETTBEWERBS: Offen.

      IV.3) KRITERIEN FÜR DIE BEWERTUNG DER PROJEKTE: A Städtebauliche Kriterien. — die volumetrische Lösung, — die Außenräumliche Lösung der Lage- und Höhensituierung, — die Qualität der Erschließung und Außenraumgestaltung. B Baukünstlerische Kriterien. — die ästhetische Umsetzung des Innen- und Außenraum, in Gesamtstruktur und im städtebaulichen Kontext. C Funktionale Kriterien. — die Äußere- und Innere Erschließung, — die Organisation und Verknüpfung der verschiedenen Funktionsbereiche, — Funktionalität und Gesamtlösung, — Veränderbarkeit. D Ökologische, ökonomische Kriterien. — die Ökologische Lösung, — die Wirtschaftlichkeit der Gesamtlösung in Errichtung und Betrieb.

      IV.4) VERWALTUNGSINFORMATIONEN

      IV.4.2) Bedingungen für den Erhalt von Verdingungs-/Ausschreibungs- und ergänzenden Unterlagen Die Unterlagen sind kostenpflichtig: Preis: 70,00 EUR. Zahlungsbedingungen und -weise: Unter der Adresse http://www.tirol.gv.at/dorferneuerung in der Rubrik Downloads Wettbewerbe können die Teile A, B, C der Ausschreibung kostenlos und ohne Registrierung heruntergeladen werden. Die Registrierung erfolgt über das Formular Teilnehmeranmeldung das ebenfalls in der Rubrik Downloads Wettbewerbe heruntergeladen werden kann. Die Teilnehmeranmeldung und die Zahlungsbestätigung der Wettbewerbsgebühr (EUR 70,-) sind an das Wettbewerbsbüro zu faxen. Erst mit Einlangen dieses Faxes beim Wettbewerbsbüro gilt der Teilnehmer als registriert. Nach Abschluss des Wettbewerbes wird den Teilnehmern, welche ein Projekt abgegeben haben und den Umfang der geforderten Leistung erbracht haben, die Wettbewerbsgebühr rückerstattet. Dem registrierten Teilnehmer wird per E-mail der Benutzername und das Kennwort zugesendet, um in der Rubrik Downloads Wettbewerbe/geschützte Downloads den Teil D („Beilagen“), Pkt. D.1 („Pläne und sonstige Unterlagen“) herunterladen zu können.

      IV.4.3) Schlusstermin für den Eingang der Projekte bzw. Anträge auf Teilnahme: 6.5.2010.

      IV.4.5) Sprache(n), in der (denen) Projekte oder Anträge auf Teilnahme verfasst werden können: Deutsch.

      IV.5) PREISE UND PREISGERICHT

      IV.5.1) Es werden Preise vergeben: Ja. Zahl und Wert der zu vergebenden Preise: Gesamt EUR 33 600.- (excl. Ust.),
      1. Rang EUR 9 000.-,
      2. Rang EUR 7 200.-,
      3. Rang EUR 5 400.-, 3 Anerkennungen á EUR 4 000.-.

      IV.5.5) Namen der ausgewählten Preisrichter: 1. DI Feria Gharakhanzadeh - Architektin.
      2. DI Rainer Noldin - Architekt.
      3. HR DI Klaus Juen.
      4. DI Gerhard Wastian.
      5. Bgm. Siegfried Neururer.
      6. Bgm. Markus Helbock.
      7. Bgm. Rupert Hosp.
      8. Bgm. Josef Reinstadler.
      9. Arch. Mag. Wolfgang Neururer.
      10. DI Günther Schwarz.

      ABSCHNITT VI: ZUSÄTZLICHE INFORMATIONEN

      VI.1) WETTBEWERB IN VERBINDUNG MIT EINEM VORHABEN UND/ODER PROGRAMM, DAS AUS GEMEINSCHAFTSMITTELN FINANZIERT WIRD: Nein.

      VI.2) SONSTIGE INFORMATIONEN: Unter der Adresse http://www.tirol.gv.at/dorferneuerung in der Rubrik Downloads Wettbewerbe können die Teile A, B, C der Ausschreibung ohne Registrierung ab 24.2.2010 heruntergeladen werden. Der Teil D kann erst nach erfolgter Registrierung (Teilnehmeranmeldung) heruntergeladen werden.

      VI.4) TAG DER ABSENDUNG DIESER BEKANNTMACHUNG: 23.2.2010.
    © European Union, http://ted.europa.eu
  • Anzeigentext Ergebnis

    maximieren

    • BEKANNTMACHUNG ÜBER DIE ERGEBNISSE EINES WETTBEWERBS

      Dieser Wettbewerb fällt unter Richtlinie 2004/18/EG

      ABSCHNITT I: ÖFFENTLICHER AUFTRAGGEBER/AUFTRAGGEBER

      I.1) NAME, ADRESSEN UND KONTAKTSTELLE(N)

      Realisierungswettbewerb Wohn- und Pflegeheim Pitztal
      Arzl 76
      Kontakt: Amt der Tiroler Landesregierung, Geschäftsstelle für Dorferneuerung
      z. H. Kapferer Ulrich
      6471 Arzl im Pitztal
      ÖSTERREICH
      Tel. +43 5125083802
      E-Mail: MjE5ZFJhYU9SZFJfT1IaUVItYVZfXFkbVGMbTmEsYGJPV1JQYSpBMjE=
      Fax +43 5125083805

      Internet-Adresse(n)

      http://www.tirol.gv.at/dorferneuerung

      I.2) ART DES ÖFFENTLICHEN AUFTRAGGEBERS UND HAUPTTÄTIGKEIT(EN)
      Regional- oder Lokalbehörde
      I.3) HAUPTTÄTIGKEIT(EN) DES AUFTRAGGGEBERS

      ABSCHNITT II: GEGENSTAND DES WETTBEWERBS/BESCHREIBUNG DES PROJEKTS

      II.1) BESCHREIBUNG
      II.1.1) Bezeichnung des Wettbewerbs/Projekts durch den öffentlichen Auftraggeber/den Auftraggeber
      Wohn- und Pflegeheim Pitztal.
      II.1.2) Kurze Beschreibung
      Gegenstand des 1-stufigen Realisierungswettbewerbes ist die Erlangung von Vorentwürfen (reduzierte Vorentwurfsunterlagen) zum Neubau eines Wohn- bzw. Pflegeheimes mit 52 Betten für den Gemeindeverband Pitztal.
      II.1.3) Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)

      71200000

      ABSCHNITT IV: VERFAHREN

      IV.1) VERWALTUNGSINFORMATIONEN
      IV.1.1) Aktenzeichen beim öffentlichen Auftraggeber
      IV.1.2) Frühere Bekanntmachung bezüglich desselben Wettbewerbs

      Bekanntmachungsnummer im ABl.: http://ted.europa.eu/udl?uri=TED:NOTICE:058848-2010:TEXT:DE:HTML">2010/S 40-058848 vom 26.2.2010

      ABSCHNITT V: ERGEBNISSE DES WETTBEWERBS

      V.1) VERGABE UND PREISE
      V.1.1) Zahl der Teilnehmer:
      128
      V.1.2) Zahl der ausländischen Teilnehmer:
      65
      V.1.3) Namen und Adressen der Gewinner des Wettbewerbs

      sitka u. kaserer TEAM 4 - Architekten - ZT-GMBH
      Bahnhofstrasse 12
      5760 Saalfelden
      ÖSTERREICH
      E-Mail: MjE2X1ZWWVNVMGRVUV0kHVFiU1hZZFVbZFVeHlFkL2NlUlpVU2QtRDU0
      Tel. +43 6582700100
      Internet: http://www.team4-architekten.at
      Fax +43 6582700109

      V.2) WERT DER PREISE

      ABSCHNITT VI: ZUSÄTZLICHE INFORMATIONEN

      VI.1) WETTBEWERB IN VERBINDUNG MIT EINEM VORHABEN UND/ODER PROGRAMM, DAS AUS GEMEINSCHAFTSMITTELN FINANZIERT WIRD
      Nein
      VI.2) SONSTIGE INFORMATIONEN
      VI.3) RECHTSBEHELFSVERFAHREN/NACHPRÜFUNGSVERFAHREN
      VI.3.1) Zuständige Stelle für Nachprüfungsverfahren
      VI.3.2) Einlegung von Rechtsbehelfen
      VI.3.3) Stelle, bei der Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erhältlich sind

      VI.4) TAG DER ABSENDUNG DIESER BEKANNTMACHUNG: 7.7.2010


    © European Union, http://ted.europa.eu
  • Karte

    maximieren

  • Gewährleistung

    competitionline übernimmt keine Verantwortung für Fehler, Auslassungen, Unterbrechungen, Löschungen, Mängel oder Verzögerungen im Betrieb oder bei Übertragung von Inhalten. competitionline übernimmt keine Verantwortung für Einbußen oder Schäden, die aus der Verwendung der Internetseiten, aus der Verwendung von Nutzerinhalten oder von Inhalten Dritter, die aus den Internetseiten oder über den Service gepostet oder an Nutzer übertragen werden, oder aus Interaktionen zwischen Nutzer und Internetseiten (online oder offline) resultieren. Bitte lesen Sie hierzu unsere Nutzungsbedingungen.


Anzeige