loading

  • DE-24103 Kiel
  • 08/2010
  • Ergebnis
  • (ID 3-36445)

Bereich ZOB-Kiel - Zentraler Omnibusbahnhof mit ZOB-Parkhaus und ergänzende innerstädtische Nutzungen

Beschränkter Ideenwettbewerb
Anzeige


  • 1. Preis

    maximieren

    • Architekten
      gmp Architekten - von Gerkan, Marg und Partner, Hamburg (DE), Aachen (DE), Berlin (DE), Frankfurt am Main (DE), Hamburg (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • kein Bild vorhanden Verkehrsplaner
      VSU GmbH, Herzogenrath (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • 2. Preis

    maximieren

    • Perspektive ZOB 01 Architekten
      Giorgio Gullotta Architekten, Hamburg (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • kein Bild vorhanden Architekten
      Schnittger Architekten+Partner GmbH, Kiel (DE), Lübeck (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • Perspektive ZOB 01 Tragwerksplaner
      Knippers Helbig Advanced Engineering, Stuttgart (DE), New York City (US), Berlin (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • kein Bild vorhanden Verkehrsplaner
      OBERMEYER Planen + Beraten, München (DE), Berlin (DE), Hannover (DE), Stuttgart (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • 3. Preis

    maximieren

    • Perspektive Hafenpromenade Architekten
      Steinwender Architekten, Heide (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • kein Bild vorhanden Verkehrsplaner
      BDC Dorsch Consult Ingenieurgesellschaft mbH, Berlin (DE), Hamburg (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



 
  • Projektdaten

    maximieren

    Entscheidung 27.08.2010 Entscheidung
    Verfahren Beschränkter Ideenwettbewerb
    Berufsgruppen Architekten, Verkehrsplaner, Stadtplaner
    Gebäudetyp Städtebauliche Projekte
    Art der Leistung Sonstige
    Zulassungsbereich EWR
    Sprache Deutsch
    Preisgelder/Honorare 60.000 EUR inkl. USt.
    Auslober/Bauherr Landeshauptstadt Kiel, Kiel (DE)
    Betreuer RICHTER Architekten + Stadtplaner, Kiel (DE) Büroprofil
    Preisrichter Christian Adams, Helmut Riemann Personenprofil [Vorsitz], Uwe Schüler Personenprofil, Hartmut Wagner Personenprofil
    Aufgabe
    Im Zuge der angestrebten Aufwertung der Innenstadt beabsichtigt die Landeshauptstadt Kiel, kurzfristig städtebauliche Zielvorstellungen für den ZOB-Bereich durch einen Ideenwettbewerb erarbeiten zu lassen. Im Wettbewerbsbereich ist neben einem neu zu entwerfenden fahrgastfreundlichen Omnisbusbahnhof ein ZOB-Parkhaus mit circa 800 Parkplätzen zu realisieren. Ergänzend sollen innerstädtische Nutzungen auf dem Areal geplant werden. Unter anderem wäre ein Conference-Center (Tagungskapazitäten von bis zu 800 Personen) denkbar.

    Die im Wettbewerbsverfahren gewonnenen Planungsvorstellungen sollen als Grundlage der weiteren Projektvorbereitungen und zur späteren Hochbaurealisierung herangezogen werden. Ziel der Ideenfindung in dieser ersten Phase ist, für das Gesamtprojekt zunächst eine hohe gestalterische Qualität für die weitere Durchführung gegebenenfalls auch in Teilabschnitten zu erhalten.
    Downloads 3036445_Ideenwettbewerb-ZOB-Bereich.pdf
    Projektadresse DE-24103 Kiel
      Ausschreibung anzeigen

  • Anzeigentext Ausschreibung

    maximieren

    • Liegt nicht vor.
  • Anzeigentext Ergebnis

    maximieren

    • Liegt nicht vor.
  • Karte

    maximieren

  • Gewährleistung

    competitionline übernimmt keine Verantwortung für Fehler, Auslassungen, Unterbrechungen, Löschungen, Mängel oder Verzögerungen im Betrieb oder bei Übertragung von Inhalten. competitionline übernimmt keine Verantwortung für Einbußen oder Schäden, die aus der Verwendung der Internetseiten, aus der Verwendung von Nutzerinhalten oder von Inhalten Dritter, die aus den Internetseiten oder über den Service gepostet oder an Nutzer übertragen werden, oder aus Interaktionen zwischen Nutzer und Internetseiten (online oder offline) resultieren. Bitte lesen Sie hierzu unsere Nutzungsbedingungen.


Anzeige