loading

  • DE Ulm
  • 10/2005
  • Ergebnis
  • (ID 3-3978)

Realisierungswettbewerb Freiflächengestaltung Judenhof

einstufiger, begrenzt offener Realisierungswettbewerb (Losverfahren)
Anzeige


  • 1. Preis

    maximieren

    • Blick nach Süden Architekten
      A-U-R-A - Architecture, Urbanism + Research Agency, Ulm (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • 2. Preis

    maximieren

  • 3. Preis

    maximieren

    • Ort und Umfeld

Architekten
      SCALA Architekten und Stadtplaner, Stuttgart (DE)

      Beitrag ansehen



  • 4. Preis

    maximieren

    • Lageplan bei Tag Architekten
      Hähnig + Gemmeke Freie Architekten BDA, Tübingen (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • Lageplan bei Tag Landschaftsarchitekten
      Edmund Spengler Freier Garten- und Landschaftsarchitekt, Blaustein (DE)

      Beitrag ansehen



  • Ankauf

    maximieren

    • Entwurf Wettbewerb Judenhof

Landschaftsarchitekten
      Baron Landschaftsarchitekt, Ulm (DE)

      Beitrag ansehen



  • Ankauf

    maximieren

  • Ankauf

    maximieren

 
  • Projektdaten

    maximieren

    Entscheidung 10/2005 Entscheidung
    Verfahren einstufiger, begrenzt offener Realisierungswettbewerb (Losverfahren)
    Berufsgruppen Architekten, Landschaftsarchitekten, Stadtplaner
    Teilnehmer Gewünschte Teilnehmerzahl: max. 30
    Gebäudetyp Städtebauliche Projekte
    Zulassungsbereich Verfahren ist regional begrenzt, Baden-Württemberg und Bayern
    Sprache Deutsch
    Auslober/Bauherr Stadt Ulm, Ulm (DE)
    Preisrichter Peter Fink
    Aufgabe
    Nach der Eröffnung der Tiefgarage unter der Neuen Straße im Jahre 2006 sollen die öffentichen Parkplätze auf dem Judenhof entfallen. Der historische Stadtraum soll aufgewertet werden. Ziel des Wettbewerbs ist es, ein Gestaltungskonzept für den Platz zu entwickeln.
    Projektadresse DE-Ulm
      Ausschreibung anzeigen

  • Anzeigentext Ausschreibung

    maximieren

    • Liegt nicht vor.
  • Anzeigentext Ergebnis

    maximieren

    • Liegt nicht vor.
  • Gewährleistung

    competitionline übernimmt keine Verantwortung für Fehler, Auslassungen, Unterbrechungen, Löschungen, Mängel oder Verzögerungen im Betrieb oder bei Übertragung von Inhalten. competitionline übernimmt keine Verantwortung für Einbußen oder Schäden, die aus der Verwendung der Internetseiten, aus der Verwendung von Nutzerinhalten oder von Inhalten Dritter, die aus den Internetseiten oder über den Service gepostet oder an Nutzer übertragen werden, oder aus Interaktionen zwischen Nutzer und Internetseiten (online oder offline) resultieren. Bitte lesen Sie hierzu unsere Nutzungsbedingungen.


Anzeige