loading

  • DE Gera, DE Ronneburg
  • 06/2006
  • Ergebnis
  • (ID 3-4603)

16. DGGL-Förderpreis Ulrich Wolf "Informationspfad zum FFH-Gebiet ‘Hainberg-Weinberg‘ am Faulenzerweg im Hofwiesenpark Gera" 2007

Offener Wettbewerb (auch für Studenten)
Anzeige


  • 1. Preis

    maximieren

    • Gesamtplan
      Björn Ramm, Erfurt (DE)

      Beitrag ansehen



  • 2. Preis

    maximieren

    • Gesamtplan
      Juliane Rausch, Bensheim (DE)

      Beitrag ansehen



    • Gesamtplan Landschaftsarchitekten
      Marc Schrameyer, Münster (DE)

      Beitrag ansehen



 
  • Projektdaten

    maximieren

    Entscheidung 06/2006 Entscheidung
    Verfahren Offener Wettbewerb (auch für Studenten)
    Berufsgruppen Landschaftsarchitekten, Studenten (allgemein)
    Gebäudetyp Landschaft und Freiraum
    Art der Leistung Objektplanung Freianlagen / sonstige
    Zulassungsbereich Deutschland
    Auslober/Bauherr Deutsche Gesellschaft für Gartenkunst und Landschaftskultur e.V. DGGL, Berlin (DE), Bundesgartenschau Gera und Ronneburg 2007 GmbH, Gera (DE)
    Preisrichter Wolfgang Aldag [Vorsitz], Bergner, Olga Böhler-Wetsch, Prof. Dr. Kaspar Klaffke, Ernst-Hermann Kubitz, Rohbok, Herr Stein, Steinbrecht
    Aufgabe
    Förderwettbewerb für junge Landschaftsarchitekten im Rahmen der Bundesgartenschau Gera und Ronneburg 2007.
    Informationspfad zum FFH-Gebiet ‚Hainberg-Weinberg‘ am Faulenzerweg im Hofwiesenpark Gera.

    Aufgabe:
    - Erarbeitung einer Konzeption zur Einbeziehung eines FFH-Gebietes in den Betrachtungsraum
    einer Bundesgartenschau
    - Möglichkeiten der Umsetzung eines attraktiven Ausstellungsbereiches entlang des
    Faulenzer Weges
    - Konzepte zur Finanzierung eines solchen Beitrages durch geeignete Förderprogramme
    oder Drittmittel
    Downloads 04602_fDGGL_Foerderwettbewerb.pdf
    Projektadresse DE-Gera
    Projektadresse DE-Ronneburg
      Ausschreibung anzeigen

  • Anzeigentext Ausschreibung

    maximieren

    • Liegt nicht vor.
  • Anzeigentext Ergebnis

    maximieren

    • Liegt nicht vor.
  • Gewährleistung

    competitionline übernimmt keine Verantwortung für Fehler, Auslassungen, Unterbrechungen, Löschungen, Mängel oder Verzögerungen im Betrieb oder bei Übertragung von Inhalten. competitionline übernimmt keine Verantwortung für Einbußen oder Schäden, die aus der Verwendung der Internetseiten, aus der Verwendung von Nutzerinhalten oder von Inhalten Dritter, die aus den Internetseiten oder über den Service gepostet oder an Nutzer übertragen werden, oder aus Interaktionen zwischen Nutzer und Internetseiten (online oder offline) resultieren. Bitte lesen Sie hierzu unsere Nutzungsbedingungen.


Anzeige