loading

  • DE-95444 Bayreuth
  • 05/2011
  • Ergebnis
  • (ID 3-55894)

Landesgartenschau Bayreuth 2016

Offener Ideen- und Realisierungswettbewerb
  • 1. Preis

    maximieren

    • Landschaftsarchitekten
      HAHN HERTLING VON HANTELMANN, Berlin (DE), Hamburg (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • kein Bild vorhanden Wasserbauingenieure
      ingenieurbüro obermeyer, Potsdam (DE)

      Beitrag ansehen



  • 2. Preis

    maximieren

    • Landschaftsarchitekten
      Andreas Geser Landschaftsarchitekten AG, Zürich (CH) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • 3. Preis

    maximieren

    • Ausstellungskonzept Landschaftsarchitekten
      geskes.hack Landschaftsarchitekten GmbH, Berlin (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • 4. Preis

    maximieren

    • Perspektive Landschaftsarchitekten
      ST raum a. Gesellschaft von Landschaftsarchitekten mbH, Berlin (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • 5. Preis

    maximieren

    • Blick vom Bellevue über die Aue Landschaftsarchitekten
      bwp Bode, Williams und Partner - Landschaftsarchitektur und Stadtentwicklung, Berlin (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • Anerkennung

    maximieren

  • Anerkennung

    maximieren

    • Visualisierung Promenade Landschaftsarchitekten
      BAUCONZEPT® Planungsgesellschaft mbH, Lichtenstein/Sa. (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • Anerkennung

    maximieren

    • Landschaftsarchitekten
      FSWLA Landschaftsarchitektur GmbH, Düsseldorf (DE), Köln (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • Overview Architekten
      Molestina Architekten GmbH, Köln (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • Visualisierer
      Konzept3D - Architekturvisualisierung und Animation, Wismar (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • Anerkennung

    maximieren

    • Blick Terrassengarten Landschaftsarchitekten
      lohrer.hochrein landschaftsarchitekten und stadtplaner gmbh, München (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • Engere Wahl

    maximieren

    • Landschaftsarchitekten
      Hackl Hofmann Landschaftsarchitekten, Eichstätt (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • 2. Rundgang

    maximieren

    • Landschaftsarchitekten
      HEINISCH Landschaftsarchitekten, Weimar (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



 
  • Projektdaten

    maximieren

    Entscheidung 04.05.2011 Entscheidung
    Verfahren Offener Ideen- und Realisierungswettbewerb nach RPW
    Berufsgruppen Landschaftsarchitekten/ Garten- und Landschaftsarchitekten ODER Landschaftsarchitekten in Arbeitsgemeinschaften mit Architekten und/oder Stadtplanern
    Teilnehmer Tatsächliche Teilnehmer: 42
    Gebäudetyp Landschaft und Freiraum
    Art der Leistung Objektplanung Freianlagen
    Zulassungsbereich EWR, GPA
    Preisgelder/Honorare 115.000 EUR inkl. USt.
    Auslober/Bauherr Stadt Bayreuth, Stadtplanungsamt, Bayreuth (DE)
    Betreuer plancontext gmbh landschaftsarchitektur, Berlin (DE) Büroprofil
    Preisrichter Prof. Gerd Aufmkolk [Vorsitz], Martin Rist, Prof. Donata Valentien, Dagmar Voß, Peter Wich , Dieter Sedlmayer, Friedrich Taubmann
    Kammer Vergabekammer Nordbayern der Regierung von Mittelfranken
    Aufgabe
    Für die Landesgartenschau Bayreuth 2016 soll im Realisierungsteil ein Konzept für die Dauernutzung sowie ein Konzept für die Ausstellung auf dem Kerngelände gefunden werden. Im Ideenteil wird ein übergreifendes Gesamtkonzept für die Einbindung des Geländes erwartet.

    In der oberen Mainaue soll im Rahmen des Realisierungsteils ein neuer Park entstehen sowohl als räumlicher Brückenschlag zwischen historischer Innenstadt, Hofgarten und Eremitage wie auch als thematischer Brückenschlag: Die neue Parkgestaltung soll sich auf die gartenkünstlerische Tradition Bayreuths beziehen und einen zeitgenössischen Beitrag zum kulturellen "Gesamtkunstwerk" darstellen, das die Stadt der Markgräfin Wilhelmine verdankt. Wilhelmine von Bayreuth ist deshalb Leitfigur und „Gastgeberin“ der Landesgartenschau 2016.

    Das Gelände liegt im Bereich der oberen Mainaue und hat eine Größe von 56 ha, von denen 25 ha intensiv gestaltet werden sollen.
    Downloads 11-05-05 Protokoll_Preisgerichtssitzung_Bayreuth.pdf
    Ausstellung Alle Wettbewerbsarbeiten werden in den Räumen der ehemaligen Stadtbibliothek, Luitpoldplatz 7, Bayreuth ausgestellt. Die Ausstellung wird am Montag, den 09.05.2011 um 14:00 Uhr eröffnet und ist bis zum 27.05.2011 täglich zwischen 10:00 Uhr und 18:00 Uhr geöffnet.
    Projektadresse DE-95444 Bayreuth
      Ausschreibung anzeigen

  • Anzeigentext Änderungen

    maximieren

    • Liegt nicht vor.
  • Anzeigentext Ausschreibung

    maximieren

    • WETTBEWERBSBEKANNTMACHUNG
      Dieser Wettbewerb fällt unter Richtlinie 2004/18/EG

      ABSCHNITT I: ÖFFENTLICHER AUFTRAGGEBER/AUFTRAGGEBER

      I.1) NAME, ADRESSEN UND KONTAKTSTELLE(N)
      Stadt Bayreuth
      Luitpoldplatz 13
      Kontakt: Stadtplanungsamt
      z. H. Herrn Meyer zu Helligen
      95444 Bayreuth
      DEUTSCHLAND
      Tel. +49 921251660
      E-Mail: MTFyc2Bjc29rYG10bWZyYGxzP3JzYGNzLWFgeHFkdHNnLWNk
      Fax +49 921251771
      Internet-Adresse(n) 
      http://www.bayreuth.de
      Weitere Auskünfte erteilen: plancontext gmbh landschaftsarchitektur
      Greifenhagener Straße 39
      z. H. Herrn Christian Loderer
      10437 Berlin
      DEUTSCHLAND
      Tel. +49 3044718831
      E-Mail: MjIwVVpSWyxcWE1aT1taYFFkYBpQUQ==
      Fax +49 3044718832
      Internet: http://www.plancontext.de
      Verdingungs-/Ausschreibungs- und ergänzende Unterlagen (einschließlich
      Unterlagen für ein dynamisches Beschaffungssystem) sind erhältlich bei:
      den oben genannten Kontaktstellen
      Angebote, Anträge auf Teilnahme oder Interessenbekundungen sind zu richten
      an: die oben genannten Kontaktstellen

      I.2) ART DES ÖFFENTLICHEN AUFTRAGGEBERS UND HAUPTTÄTIGKEIT(EN)
      Regional- oder Lokalbehörde
      Allgemeine öffentliche Verwaltung

      ABSCHNITT II: GEGENSTAND DES WETTBEWERBS/BESCHREIBUNG DES PROJEKTS

      II.1) BESCHREIBUNG

      II.1.1) Bezeichnung des Wettbewerbs/Projekts durch den öffentlichen
      Auftraggeber/den Auftraggeber
      Freiraumplanerischer offener Wettbewerb gem. RPW 2008 mit Realisierungs-
      und Ideenteil zur Landesgartenschau Bayreuth 2016.

      II.1.2) Kurze Beschreibung
      Für die Landesgartenschau Bayreuth 2016 soll im Realisierungsteil ein
      Konzept für die Dauernutzung sowie ein Konzept für die Ausstellung auf dem
      Kerngelände gefunden werden. Im Ideenteil wird ein übergreifendes
      Gesamtkonzept für die Einbindung des Geländes erwartet.
      Das Gelände liegt im Bereich der oberen Mainaue und hat eine Größe von 56
      ha, von denen 25 ha intensiv gestaltet werden sollen.

      II.1.3) Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)
      71222000

      ABSCHNITT III: RECHTLICHE, WIRTSCHAFTLICHE, FINANZIELLE UND TECHNISCHE
      INFORMATIONEN

      III.1) KRITERIEN FÜR DIE AUSWAHL DER TEILNEHMER
      — In den EWR/GPA-Staaten ansässige natürliche Personen, die gemäß
      Rechtsvorschrift ihres Heimatstaates zur Führung der Berufsbezeichnung,
      — Landschaftsarchitekt/Garten- und Landschaftsarchitekt,
      — Landschaftsarchitekten in Arbeitsgemeinschaften mit Architekten und/oder
      Stadtplanern befugt sind. Bei Arbeitsgemeinschaften liegt die Federführung
      beim Landschaftsarchitekten.
      Ist die Berufsbezeichnung am jeweiligen Heimatstaat gesetzlich nicht
      geregelt, so erfüllt die fachlichen Anforderungen als
      Landschaftsarchitekt, Architekt oder Stadtplaner, wer über ein Diplom,
      Prüfungszeugnis oder einen sonstigen Befähigungsnachweis verfügt, dessen
      Anerkennung der Richtlinie 205/36/EG und den Vorgaben des Rates vom
      7.9.2005 über die Anerkennung von Berufsqualifikationen (ABI EU Nr. L255
      S. 22) entspricht.
      — Juristische Personen, sofern deren satzungsgemäßer Geschäftszweck auf
      Planungsleistungen, ausgerichtet ist, die der Wettbewerbsaufgabe
      entsprechen. Der bevollmächtigte Vertreter der juristischen Person und
      der/die verantwortliche(n) Verfasser der Wettbewerbsarbeit müssen die an
      die natürliche Person gestellten Anforderungen erfüllen.
      Arbeitsgemeinschaften haben in der Verfassererklärung einen
      bevollmächtigten Vertreter zu benennen.
      Bei Arbeitsgemeinschaften muss das federführende Mitglied die
      Anforderungen erfüllen, die an natürliche oder juristische Personen
      gestellt werden.

      III.2) TEILNAHME IST EINEM BESTIMMTEN BERUFSSTAND VORBEHALTEN
      Ja
      — Landschaftsarchitekt/Garten- und Landschaftsarchitekt,
      — Landschaftsarchitekten in Arbeitsgemeinschaften mit Architekten und/oder
      Stadtplanern.
      Bei Arbeitsgemeinschaften liegt die Federführung beim
      Landschaftsarchitekten.

      ABSCHNITT IV: VERFAHREN

      IV.1) ART DES WETTBEWERBS
      Offen

      IV.3) KRITERIEN FÜR DIE BEWERTUNG DER PROJEKTE
      Siehe Auslobungsunterlagen.

      IV.4) VERWALTUNGSINFORMATIONEN

      IV.4.1) Aktenzeichen beim öffentlichen Auftraggeber/beim Auftraggeber
      PL610/21-33

      IV.4.2) Bedingungen für den Erhalt von Verdingungs-/Ausschreibungs- und
      ergänzenden Unterlagen
      Schlusstermin für die Anforderung von oder Einsicht in Unterlagen
      30.3.2011 - 23:59
      Die Unterlagen sind kostenpflichtig
      Preis 50,00 EUR
      Zahlungsbedingungen und -weise: Schutzgebühr als Verrechnungsscheck bei
      Anforderung auf CD/DVD, kostenlos bei Download der Unterlagen unter
      www.competitionline.de.

      IV.4.3) Schlusstermin für den Eingang der Projekte bzw. Anträge auf
      Teilnahme
      31.3.2011 - 23:59

      IV.4.5) Sprache(n), in der (denen) Projekte oder Anträge auf Teilnahme
      verfasst werden können
      Deutsch.

      IV.5) PREISE UND PREISGERICHT

      IV.5.1) Es werden Preise vergeben
      Ja
      Zahl und Wert der zu vergebenden Preise 1. Preis: 28 000,00 EUR,
      2. Preis: 23 000,00 EUR,
      3. Preis: 18 000,00 EUR,
      4. Preis: 13 800,00 EUR,
      5. Preis: 9 200,00 EUR.
      4 Anerkennungen à 5.750,00 EUR.

      IV.5.2) Angaben zu den Zahlungen an alle Teilnehmer
      Die Teilnehmer haben über die Preisgelder und Anerkennungen hinaus keinen
      Anspruch auf Kostenerstattung.

      IV.5.3) Folgeaufträge:
      Nein

      IV.5.4) Die Entscheidung des Preisgerichts ist für den öffentlichen
      Auftraggeber/den Auftraggeber bindend
      Nein

      IV.5.5) Namen der ausgewählten Preisrichter
      1. Siehe Auslobungsunterlagen

      ABSCHNITT VI: ZUSÄTZLICHE INFORMATIONEN

      VI.1) WETTBEWERB IN VERBINDUNG MIT EINEM VORHABEN UND/ODER PROGRAMM, DAS
      AUS GEMEINSCHAFTSMITTELN FINANZIERT WIRD
      Nein

      VI.2) SONSTIGE INFORMATIONEN
      Künftiger Bauherr und zuständig für die Umsetzung des Projekts
      „Landesgartenschau 2016“ wird die noch zu gründende
      Durchführungsgesellschaft „Landesgartenschau Bayreuth 2016 GmbH“ sein.
      Diese wird, wenn die Aufgabe realisiert wird, was seinerseits unter dem
      Vorbehalt steht, dass die Finanzierung des Vorhabens der Durchführung der
      Landesgartenschau 2016 gesichert werden kann, unter Würdigung der
      Empfehlungen des Preisgerichts einem oder mehreren der Preisträger die für
      die Umsetzung des Wettbewerbsentwurfs notwendigen weiteren
      Planungsleistungen für den Realisierungsteil übertragen; dies sind
      mindestens die Leistungsphasen 1-5 gemäß § 38 HOAI (stufenweise
      Beauftragung).
      Tag der Auslobung: 8.12.2010.
      Ausgabe der Unterlagen: 8.12.2010.
      Kolloqium: 20.1.2011.
      Einlieferung der Arbeiten: 31.3.2011.

      VI.3) RECHTSBEHELFSVERFAHREN/NACHPRÜFUNGSVERFAHREN

      VI.3.1) Zuständige Stelle für Nachprüfungsverfahren
      Vergabekammer Nordbayern der Regierung von Mittelfranken
      Postfach 606
      91511 Ansbach
      DEUTSCHLAND
      E-Mail: MTltXGleWFlcYlhkZFxpJWVmaVtZWHBcaWU3aVxeJGRdaSVZWHBcaWUlW1w=
      Tel. +49 98153-1277
      Fax +49 98153-1837

      VI.4) TAG DER ABSENDUNG DIESER BEKANNTMACHUNG:
      26.11.2010

    © European Union, http://ted.europa.eu
  • Anzeigentext Ergebnis

    maximieren

    • Bekanntmachung vergebener Aufträge
      Dienstleistungen
      Richtlinie 2004/18/EG

      Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

      I.1) Name, Adressen und Kontaktstelle(n)
      Landesgartenschau Bayreuth 2016 GmbH
      Luitpoldplatz 3
      Kontaktstelle(n): Stadt Bayreuth
      Zu Händen von: Herrn Meyer zu Helligen
      95444 Bayreuth
      DEUTSCHLAND
      Telefon: +49 921251660
      E-Mail: MTdsbVpdbWllWmduZ2BsWmZtOWxtWl1tJ1tacmtebm1hJ11e
      Fax: +49 921251771
      Internet-Adresse(n): 
      Hauptadresse des öffentlichen Auftraggebers: http://www.bayreuth.de

      I.2) Art des öffentlichen Auftraggebers
      Regional- oder Lokalbehörde

      I.3) Haupttätigkeit(en)
      Allgemeine öffentliche Verwaltung

      I.4) Auftragsvergabe im Auftrag anderer öffentlicher Auftraggeber
      Der öffentliche Auftraggeber beschafft im Auftrag anderer öffentlicher
      Auftraggeber: nein

      Abschnitt II: Auftragsgegenstand

      II.1) Beschreibung

      II.1.1) Bezeichnung des Auftrags
      Landesgartenschau Bayreuth 2016 Freianlagen.

      II.1.2) Art des Auftrags und Ort der Ausführung, Lieferung bzw.
      Dienstleistung
      Dienstleistungen
      Dienstleistungskategorie Nr 12: Architektur, technische Beratung und
      Planung, integrierte technische Leistungen, Stadt- und Landschaftsplanung,
      zugehörige wissenschaftliche und technische Beratung, technische Versuche
      und Analysen
      Hauptort der Ausführung, Lieferung oder Dienstleistungserbringung:
      Bayreuth.
      NUTS-Code DE246

      II.1.4) Kurze Beschreibung des Auftrags oder Beschaffungsvorhabens
      Das Kerngelände der Landesgartenschau besitzt eine Fläche von ca. 56 ha.
      Die Gesamtbaumaßnahme besteht aus folgenden Bearbeitungsbereichen: u.a.
      dem Auenpark mit renaturiertem Roten Main, dem Auensee, den
      Mainbellevues/Kabinette, dem Kinderwald, einigen innovativen Spielplätzen
      und dem Generationenpark mit Aktionsbereichen. Funktionale Vorgaben sind
      die Barrierefreiheit, die Beachtung der Hochwasserlinie und des
      Rückhaltevolumens, der überregionale Radweg und die städtebauliche
      Vernetzung sowie eine differenzierte Gestaltung des Wegenetzes inkl.
      Brücken und Stege über den Roten Main.

      II.1.5) Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)
      71222000

      II.1.6) Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
      Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen (GPA): ja

      II.2) Endgültiger Gesamtauftragswert

      II.2.1) Endgültiger Gesamtauftragswert
      Wert: 1 180 357,42 EUR
      mit MwSt. MwSt.-Satz (%) 19,00

      Abschnitt IV: Verfahren

      IV.1) Verfahrensart

      IV.1.1) Verfahrensart
      Verhandlungsverfahren mit einem Aufruf zum Wettbewerb

      IV.2) Zuschlagskriterien

      IV.2.1) Zuschlagskriterien
      das wirtschaftlich günstigste Angebot in Bezug auf
      1. Lösung der konkreten Aufgabe. Gewichtung 73
      2. Fachkunde, Erfahrung, Leistungsfähigkeit. Gewichtung 12
      3. Arbeitsweise (Zuverlässigkeit). Gewichtung 11
      4. Honoraranforderungen (Preis der Leistung). Gewichtung 4

      IV.2.2) Angaben zur elektronischen Auktion
      Eine elektronische Auktion wurde durchgeführt: nein

      IV.3) Verwaltungsangaben

      IV.3.1) Aktenzeichen beim öffentlichen Auftraggeber
      PL610/21-33

      IV.3.2) Frühere Bekanntmachung(en) desselben Auftrags
      Sonstige frühere Bekanntmachungen
      Bekanntmachungsnummer im ABl: 2012/S 26-041509 vom 3.2.2012

      Abschnitt V: Auftragsvergabe
      Auftrags-Nr: 1 
      Bezeichnung: Landesgartenschau Bayreuth 2016 Freianlagen.

      V.1) Tag der Zuschlagsentscheidung:
      10.7.2012

      V.2) Angaben zu den Angeboten
      Anzahl der eingegangenen Angebote: 3

      V.3) Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, zu dessen Gunsten der
      Zuschlag erteilt wurde
      Hahn Hertling von Hantelmann GmbH
      Schönhauser Allee 8
      10119 Berlin
      DEUTSCHLAND
      E-Mail: MTdbWnI5YWFvYSZlWmddbFxhWl9tbFprXGFibV5kbV5nJ11e
      Telefon: +49 304050439-12
      Internet-Adresse: www.hhvh-landschaftsarchitekten.de
      Fax: +49 30405043929

      V.4) Angaben zum Auftragswert
      Endgültiger Gesamtauftragswert: 
      Wert: 1 180 357,42 EUR
      mit MwSt. MwSt.-Satz (%) 19,00

      V.5) Angaben zur Vergabe von Unteraufträgen
      Es können Unteraufträge vergeben werden: nein

      Abschnitt VI: Weitere Angaben

      VI.1) Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
      Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus
      Mitteln der Europäischen Union finanziert wird: ja
      Angabe der Vorhaben und/oder Programme: Noch in Klärung.

      VI.3) Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren

      VI.3.1) Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
      Vergabekammer Nordbayern der Regierung von Mittelfranken
      Postfach 606
      91511 Ansbach
      DEUTSCHLAND
      E-Mail: MTNzYm9kXl9iaF5qamJvK2tsb2FfXnZib2s9b2JkKmpjbytfXnZib2srYWI=
      Telefon: +49 98153-1277
      Internet-Adresse: www.regierung.mittelfranken.bayern.de
      Fax: +49 98153-1837

      VI.4) Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
      26.7.2012

      -------------------------------------------------------------------------------------------

       

      Bekanntmachung der Wettbewerbsergebnisse
      Richtlinie 2004/18/EG
      Dieser Wettbewerb fällt unter: Richtlinie 2004/18/EG

      Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber / Auftraggeber

      I.1) Name, Adressen und Kontaktstelle(n)
      Stadt Bayreuth
      Luitpoldplatz 13
      Kontaktstelle(n): Stadt Bayreuth
      Zu Händen von: Herrn Meyer zu Helligen
      95444 Bayreuth
      DEUTSCHLAND
      Telefon: +49 921251660
      E-Mail: MTZtbltebmpmW2hvaGFtW2duOm1uW15uKFxbc2xfb25iKF5f
      Fax: +49 921251771
      Internet-Adresse(n): 
      http://www.bayreuth.de

      I.2) Art des öffentlichen Auftraggebers
      Regional- oder Lokalbehörde

      I.3) Haupttätigkeit(en)
      Allgemeine öffentliche Verwaltung
      1.4) Auftragsvergabe im Auftrag anderer öffentlicher Auftraggeber /
      anderer Auftraggeber
      Der öffentliche Auftraggeber / Auftraggeber beschafft im Auftrag anderer
      öffentlicher Auftraggeber / anderer Auftraggeber: nein

      Abschnitt II: Gegenstand des Wettbewerbs / Beschreibung des Projekts

      II.1) Beschreibung

      II.1.1) Bezeichnung des Wettbewerbs/Projekts durch den öffentlichen
      Auftraggeber / den Auftraggeber:
      Freiraumplanerischer offener Wettbewerb gem. RPW 2008 mit Realisierungs-
      und Ideenteil zur Landesgartenschau Bayreuth 2016.

      II.1.2) Kurze Beschreibung:
      Für die Landesgartenschau Bayreuth 2016 soll im Realisierungsteil ein
      Konzept für die Dauernutzung sowie ein Konzept für die Ausstellung auf dem
      Kerngelände gefunden werden. Im Ideenteil wird ein übergreifendes
      Gesamtkonzept für die Einbindung des Geländes erwartet. Das Gelände liegt
      im Bereich der oberen Mainaue und hat eine Größe von 56 ha, von denen 25
      ha intensiv gestaltet werden sollen.

      II.1.3) Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)
      71222000

      Abschnitt IV: Verfahren

      IV.1) Verwaltungsangaben

      IV.1.1) Aktenzeichen beim öffentlichen Auftraggeber:
      PL610/21-33

      IV.1.2) Angaben zu früheren Bekanntmachungen
      Frühere Bekanntmachung(en) desselben Wettbewerbs: nein

      Abschnitt V: Wettbewerbsergebnisse
      Nr: 1 
      Bezeichnung: 1. Preis.

      V.1) Zuschlag und Preise

      V.1.1) Anzahl der Teilnehmer:
      42

      V.1.2) Anzahl der ausländischen Teilnehmer:
      6

      V.1.3) Namen und Adressen der Gewinner des Wettbewerbs
      Hahn Hertling von Hantelmann GmbH
      Schönhauser Allee 8
      10119 Berlin
      DEUTSCHLAND
      E-Mail: MTZjaGBpOmJicGInZltoXm1dYltgbm1bbF1iY25fZW5faCheXw==
      Telefon: +49 30405043912
      Internet-Adresse: http://www.hhvh-landschaftsarchitekten.de
      Fax: +49 30405043929

      V.1.4) Höhe der Preise
      Höhe der vergebenen Preise ohne MwSt: 28 000,00 EUR
      Nr: 2 
      Bezeichnung: 2. Preis.

      V.1) Zuschlag und Preise

      V.1.1) Anzahl der Teilnehmer:
      42

      V.1.2) Anzahl der ausländischen Teilnehmer:
      6

      V.1.3) Namen und Adressen der Gewinner des Wettbewerbs
      Andreas Geser Landschaftsarchitekten AG
      Freyerstr. 20
      8004 Zürich
      SCHWEIZ

      V.1.4) Höhe der Preise
      Höhe der vergebenen Preise ohne MwSt: 23 000,00 EUR
      Nr: 3 
      Bezeichnung: 3. Preis.

      V.1) Zuschlag und Preise

      V.1.1) Anzahl der Teilnehmer:
      42

      V.1.2) Anzahl der ausländischen Teilnehmer:
      6

      V.1.3) Namen und Adressen der Gewinner des Wettbewerbs
      g.h geskes.hack Landschaftsarchitkten bdla
      Keplerstraße 4
      10589 Berlin
      DEUTSCHLAND

      V.1.4) Höhe der Preise
      Höhe der vergebenen Preise ohne MwSt: 18 000,00 EUR
      Nr: 4 
      Bezeichnung: 4. Preis.

      V.1) Zuschlag und Preise

      V.1.1) Anzahl der Teilnehmer:
      42

      V.1.2) Anzahl der ausländischen Teilnehmer:
      6

      V.1.3) Namen und Adressen der Gewinner des Wettbewerbs
      ST raum a
      Waldemarstraße 33a
      10999 Berlin
      DEUTSCHLAND

      V.1.4) Höhe der Preise
      Höhe der vergebenen Preise ohne MwSt: 13 800,00 EUR
      Nr: 5 
      Bezeichnung: 5. Preis.

      V.1) Zuschlag und Preise

      V.1.1) Anzahl der Teilnehmer:
      42

      V.1.2) Anzahl der ausländischen Teilnehmer:
      6

      V.1.3) Namen und Adressen der Gewinner des Wettbewerbs
      Bode.Williams + Partner
      Meraner Str. 42
      10825 Berlin
      DEUTSCHLAND

      V.1.4) Höhe der Preise
      Höhe der vergebenen Preise ohne MwSt: 9 200,00 EUR

      Abschnitt VI: Weitere Angaben

      VI.1) Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
      Der Wettbewerb steht in Verbindung mit einem Vorhaben oder Programm, das
      aus Mitteln der Europäischen Union finanziert wird: nein

      VI.3) Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren

      VI.3.1) Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
      Vergabekammer Nordbayern der Regierung von Mittelfranken
      Postfach 606
      91511 Ansbach
      DEUTSCHLAND
      E-Mail: MjIwYlFeU01OUVdNWVlRXhpaW15QTk1lUV5aLF5RUxlZUl4aTk1lUV5aGlBR
      Telefon: +49 981531277
      Fax: +49 981531837

      VI.4) Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
      3.2.2012


    © European Union, http://ted.europa.eu
  • Gewährleistung

    competitionline übernimmt keine Verantwortung für Fehler, Auslassungen, Unterbrechungen, Löschungen, Mängel oder Verzögerungen im Betrieb oder bei Übertragung von Inhalten. competitionline übernimmt keine Verantwortung für Einbußen oder Schäden, die aus der Verwendung der Internetseiten, aus der Verwendung von Nutzerinhalten oder von Inhalten Dritter, die aus den Internetseiten oder über den Service gepostet oder an Nutzer übertragen werden, oder aus Interaktionen zwischen Nutzer und Internetseiten (online oder offline) resultieren. Bitte lesen Sie hierzu unsere Nutzungsbedingungen.