loading

  • DE Sulzbach/Saar
  • 11/2006
  • Ergebnis
  • (ID 3-5878)

Ideen- und Realisierungswettbewerb Gärtnerstraße

Nichtoffener Wettbewerb
Anzeige


  • 1. Preis

    maximieren

    • Entwurf Landschaftsarchitekten
      Atelier LOIDL, Berlin (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • 2. Preis

    maximieren

    • Lageplan M 1:500 Landschafts- / Umweltplaner
      Lohrberg Stadtlandschaftsarchitektur, Stuttgart (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • 3. Preis

    maximieren

    • Übersicht M 500 Landschaftsarchitekten
      Ernst + Partner, Trier (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • 4. Preis

    maximieren

    • Landschaftsarchitekten
      [ f ] landschaftsarchitektur gmbh, Bonn (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • 1. Ankauf

    maximieren

  • 2. Ankauf

    maximieren

    • übersicht Landschaftsarchitekten
      lohrer.hochrein landschaftsarchitekten und stadtplaner gmbh, München (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • 3. Ankauf

    maximieren

 
  • Projektdaten

    maximieren

    Entscheidung 11/2006 Entscheidung
    Verfahren Nichtoffener Wettbewerb
    Berufsgruppen Architekten, Landschaftsarchitekten, Stadtplaner
    Gebäudetyp Städtebauliche Projekte
    Zulassungsbereich weltweit
    Sprache Deutsch
    Preisgelder/Honorare 32.000 EUR inkl. USt.
    Betreuer agstaUMWELT GmbH, Völklingen (DE)
    Preisrichter Klaus-Dieter Aichele, Doris Lamsfuß, Gisela Marta Stötzer
    Aufgabe
    Erlangung von Vorentwürfen zur Umgestaltung und funktionalen Neuordnung der Freiflächen am ehemaligen Standort der Festhalle und im Umfeld des ehemaligen Gymnasiums (neue Aula) (Realisierungsteil) sowie Erlangung von Ideen für die Gestaltung und funktionale Anbindung des Bereiches an der Straße An der Klinik.
    Downloads Juryprotokoll_Sulzbach.pdf
    Projektadresse DE-Sulzbach/Saar
      Ausschreibung anzeigen

  • Anzeigentext Ausschreibung

    maximieren

    • Ideen- und Realisierungswettbewerb Gärtnerstraße, Stadt Sulzbach/Saar (Realisierungswettbewerb) 
       
      Details Auslober/Bauherr: Stadt Sulzbach/Saar Sulzbachtalstr. 81 66280 Sulzbach/Saar
      Plangebiet/Ort: Fläche der ehemaligen Festhalle und Umfeld in Sulzbach-Mitte
      Verfahrensart: Ideen- und Realisierungswettbewerb, begrenzte Teilnehmerzahl: 20

      Wettbewerbsgegenstand:
      Erlangung von Vorentwürfen zur Umgestaltung und funktionalen Neuordnung der Freiflächen am ehemaligen Standort der Festhalle und im Umfeld des ehemaligen Gymnasiums (neue Aula) (Realisierungsteil) sowie Erlangung von Ideen für die Gestaltung und funktionale Anbindung des Bereiches an der Straße An der Klinik.

      Teilnahmeberechtigte:
      Natürliche Personen, die nach den Rechtsvorschriften ihres Heimatlandes zur Führung der Berufsbezeichnung "Landschaftsarchitekt" berechtigt sind.
      Architekten und Stadtplaner sind nur in Arbeitgemeinschaft mit Landschaftsarchitekten (s.o.) zugelassen. Ferner Juristische Personen, zu deren satzungsgemäßem Geschäftszweck Planungsleistungen gehören, die der Wettbewerbsaufgabe entsprechen. Bei juristischen Personen muss mindestens einer der Gesellschafter und der verantwortliche Verfasser der Wettbewerbsarbeit die Anforderungen erfüllen, die an die oben genannten natürlichen Personen gestellt sind.
      Ist die Berufsbezeichnung nicht gesetzlich geregelt, so erfüllt die fachliche Anforderung, wer über ein Diplom, Prüfungszeugnis oder sonstige Befähigungsnachweise verfügt, deren Anerkennung nach den Richtlinien 85/384/EWG oder 89/48 EWG gewährleistet ist. Bei Arbeitsgemeinschaften muss jedes Mitglied benannt und teilnahmeberechtigt sein, dies gilt auch für freie Mitarbeiter. Alle Mitglieder einer Arbeitsgemeinschaft müssen zur Führung der jeweiligen Berufsbezeichnung berechtigt sein.

      Bewerbungsverfahren:
      Zugelassen werden insgesamt 20 Wettbewerbsteilnehmer, die die o.g. Berechtigung nachweisen können.
      Folgende Teilnehmer wurden vorab gesetzt:
      1. BGH Plan - Bielefeld, Gillich, Heckel, Trier
      2. Helmut Ernst, Trier
      3. Peter Glaser, Homburg
      4. Hegelmann, Dutt und Kist, Saarbrücken
      5. v. Pattey und Martin, St.Ingbert,
      Darüber hinaus werden aus den Teilnahmebewerbungen insgesamt 15 Teilnehmer zugelost.

      Bewerbungen sog. junger Büros werden in einem gesonderten Lostopf zusammengefasst. Aus diesem Lostopf werden 2 Teilnehmer gelost. Die übrigen Bewerbungen - sofern sie die unten beschrieben Anforderungen erfüllen - gelangen in einen allgemeinen Lostopf, aus dem insgesamt 13 Teilnehmer gelost werden.
      Bewerbungen zur Teilnahme sind so zu senden, dass sie bis einschließlich 07. August 2006 bei der
      agstaUMWELT
      Saarbrücker Straße 178
      66333 Völklingen.
      z.Hd. Frau Dipl.-Ing. Claudia Lennartz
      Betreff: Bewerbung Wettbewerb Gärtnerstraße eingegangen sind.
      Bewerbungen, die nach diesem Datum eingehen, können im Losverfahren nicht berücksichtigt werden.

      Den Bewerbungen sind folgende Angaben beizufügen:
      1. Angaben zum Geschäftssitz mit Ansprechperson, Telefon, Fax, e-mail;
      2. Kopie des Nachweises der Teilnahmeberechtigung: Mitgliedschaft in einer berufsständischen Kammer oder des BDLA durch Vorlage einer Kopie des Kammerausweises oder einer aktuellen Bestätigung der entsprechenden Kammer;
      3. Eigenerklärung zum Vorhandensein einer Berufshaftpflichtversicherung (jeweils 1,5 Mio EUR für Personen- und Sachschäden) im Fall der Auftragsvergaabe
      4. Eigenerklärung, dass keine Ausschlusskriterien (im Sinne des § 11 VOF) vorliegen
      5. Erklärung, dass sofern der Bewerber in einer Arbeitsgemeinschaft tätig ist - sich kein weiteres Mitglied dieser Arbeitsgemeinschaft bewirbt.
      6. Angabe, ob es sich beim Bewerber um ein sog. Junges Büro handelt (s.u.).; auf die Zuordnung der Bewerbung zum Lostopf "Junges Büro" ist in der Bewerbung explizit hinzuweisen. Die zum Nachweis erforderlichen Angaben (Geburtsdatum der Büroinhaber, Gründungsdatum des Büros) sind beizufügen.
      7. Erklärung der Teilnahme am Wettbewerb im Falle der Auslosung.,

      Die Vollständigkeit dieser Angaben wird geprüft und ist Voraussetzung für die Teilnahme am Losverfahren. Voraussetzung für die Teilnahme am Losverfahren ist ferner, dass die Bewerbung einschließlich aller geforderten Angaben fristgerecht bei der agstaUMWELT eingegangen ist. Bewerbungen per e-mail sind - sofern vollständig - möglich, sind aber zusätzlich per Fax oder per Post abzusichern. Als Junges Büro gelten solche Büros, die nach dem 01. Juli 2003 gegründet wurden und deren Büroinhaber alle nach dem 01. Juli 1971 geboren wurden. Den Bewerbungen sind die entsprechenden Nachweise hierzu beizufügen. Sollte eine zweifelsfreie Zuordnung zur Kategorie "Junges Büro" aus den Bewerbungsunterlagen nicht hervor gehen, wird die Bewerbung - sofern sie ansonsten vollständig ist - dem allgemeinen Lostopf beigefügt. Sollten im Lostopf "Junges Büro" nicht ausreichend Bewerbungen enthalten sein, werden die fehlenden Teilnehmer aus dem allgemeinen Lostopf gezogen.
      Die Auslosung erfolgt voraussichtlich am 16. August 2006. Die gelosten Bewerber werden umgehend vom Ergebnis in Kenntnis gesetzt und um Bestätigung der Teilnahme gebeten, da sonst ein Nachrücker an ihre Stelle tritt. Hat ein Bewerber bis einschließlich 17. August 2006 keine Benachrichtigung erhalten, kann er davon ausgehen, dass sein Los nicht gezogen wurde. Eine Benachrichtigung erfolgt in diesem Fall nicht.

      Es gibt keine weiteren Bewerbungsunterlagen oder Formulare, die angefordert werden können. Die Bewerbung ist formlos.

      Wettbewerbssprache: Deutsch

      Preisgeld: insgesamt rund 32.000 EUR

      Preisgericht:
      Fachpreisrichter: Herr Dipl.-Ing. Aichele, Landschaftsarchitekt, Mainz Frau Dipl.-Ing. Lamsfuß, Ministerium für Umwelt, Saarbrücken Herr Prof.-Ing. Stötzer, Landschaftsarchitekt, Freiburg
      Ständig anwesender Vertreter: Herr Dipl.-Ing. Banuat, Bauamtsleiter Sulzbach/Saar
      Sachpreisrichter: Herr Zimmer, Bürgermeister Stadt Sulzbach/Saar Herr Adam, Stadtratsmitglied Stadt Sulzbach/Saar
      Sachverständiger: Herr Dr. Baulig, Landesdenkmalamt, Saarbrücken
      Vertreter werden im Rahmen der Auslobung benannt.

      Wettbewerbsbetreuung:
      agstaUMWELT Ansprechpartner: Saarbrücker Str. 178 66333 Völklingen, Tel. 06898 33077 Fax. 06898 37403 e-mail: MTlgZV1mN1heamtYJVtc (Betreff: Wettbewerb Gärtnerstraße)

      Termine:
      Bewerbungsschluss: 07. August 2006
      Auslosung der Teilnehmer Wettbewerb: 16. August 2006
      Ausgabe der Auslobungsunterlagen an die 20 Teilnehmer: 18. August 2006
      Kolloquium: 30. August 2006
      Preisgerichtssitzung: 10. November 2006

      Weitere Hinweise: Die Auslobungsunterlagen werden nur den 20 nach Abschluss des Losverfahrens feststehenden Teilnehmern zur Verfügung gestellt. 
       
      Auslober:
      Stadtverwaltung Sulzbach, Sulzbachtalstr. 81, 66280 Sulzbach, Tel. 06897/508-0, Fax. 06897/508-102, Email: MjEwX2RcZWhjV2pfZWQ2aWpXWmojaWticFhXWV4kWls=, Internet: www.sulzbach-saar.de 

      Quelle:
      http://www.ibau.de/hp/hp_dyn_con.wet_det?pn_w_id=5327

  • Anzeigentext Ergebnis

    maximieren

    • Liegt nicht vor.
  • Gewährleistung

    competitionline übernimmt keine Verantwortung für Fehler, Auslassungen, Unterbrechungen, Löschungen, Mängel oder Verzögerungen im Betrieb oder bei Übertragung von Inhalten. competitionline übernimmt keine Verantwortung für Einbußen oder Schäden, die aus der Verwendung der Internetseiten, aus der Verwendung von Nutzerinhalten oder von Inhalten Dritter, die aus den Internetseiten oder über den Service gepostet oder an Nutzer übertragen werden, oder aus Interaktionen zwischen Nutzer und Internetseiten (online oder offline) resultieren. Bitte lesen Sie hierzu unsere Nutzungsbedingungen.


Anzeige