loading

  • DE-73525 Schwäbisch Gmünd
  • 03/2007
  • Ergebnis
  • (ID 3-6575)

Landesgartenschau Schwäbisch Gmünd 2014

Offener Ideen- und Realisierungswettbewerb
Anzeige


  • 1. Preis

    maximieren

    • Gesamtkonzept Landschaftsarchitekten
      hutterreimann Landschaftsarchitektur GmbH, Berlin (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • Gesamtkonzept Architekten
      A_lab Architektur, Berlin (DE)

      Beitrag ansehen



  • 2. Preis

    maximieren

    • Gesamtkonzept Architekten
      A24 Landschaft, Berlin (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • Perspektive Städtebau Architekten
      Swillus Architekten, Werder / Havel (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • 3. Preis

    maximieren

    • gesamtkonzept 1:2.500 Landschaftsarchitekten
      lohrer.hochrein landschaftsarchitekten und stadtplaner gmbh, München (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • 4. Preis

    maximieren

    • Gesamtkonzept Landschaftsarchitekten
      LA.BAR Landschaftsarchitekten bdla, Berlin (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • Gesamtkonzept Architekten
      Weinmiller Architekten, Berlin (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • 5. Preis

    maximieren

    • Daueranlage Landschaftsarchitekten
      Ernst + Partner, Trier (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • Ankauf

    maximieren

    • Perspektive Josefsbach Landschafts- / Umweltplaner
      RMP Stephan Lenzen Landschaftsarchitekten, Bonn (DE), Hamburg (DE), Köln (DE), Mannheim (DE), Berlin (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • Ankauf

    maximieren

    • Gesamtkonzept Landschaftsarchitekten
      kokenge.ritter Landschaftsarchitektur, Dresden (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • Ankauf

    maximieren

    • Konzept M 2500 Landschaftsarchitekten
      Treibhaus Landschaftsarchitektur Berlin/Hamburg, Berlin (DE), Hamburg (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



 
  • Projektdaten

    maximieren

    Entscheidung 03/2007 Entscheidung
    Verfahren Offener Ideen- und Realisierungswettbewerb
    Berufsgruppen Architekten, Landschaftsarchitekten, Stadtplaner
    Teilnehmer Tatsächliche Teilnehmer: 29
    Gebäudetyp Landschaft und Freiraum
    Zulassungsbereich EWR
    Sprache Deutsch
    Preisgelder/Honorare 100.000 EUR inkl. USt.
    Gebühren 100,00 EUR
    Betreuer Planstatt Senner, Überlingen (DE), Stuttgart (DE), München (DE) Büroprofil
    Preisrichter Prof. Susanne Burger, Hans Frieser, Mathias Krupp [Stellvertreter], Prof. Hubert Möhrle, Prof. Walburg Prechter, Prof. Peter Schenk, Prof. Donata Valentien, Anton Wagenblast [Stellvertreter], Prof. Sophie Wolfrum
    Aufgabe
    Aufgrund der strukturellen und gestalterischen Mängel entwarf die Stadt Schwäbisch Gmünd das Leitbild „Grünes Band in der Gold- und Silberstadt“. Mit der Landesgartenschau sollen städtebauliche und verkehrliche Mängel beseitigt werden.
    Ziel des Wettbewerbs ist die Entwicklung einer städtebaulichen und landschaftsarchitektonischen Leitidee, die Verknüpfungen aus den Freiräumen in die angrenzenden Stadtgebiete und in die stadtnahen Erholungsgebiete herstellt.
    Downloads LAGA_Schw_bischG_BekanntmachungEU.pdf
    Projektadresse DE-73525 Schwäbisch Gmünd
      Ausschreibung anzeigen

  • Anzeigentext Ausschreibung

    maximieren

    • D-Schwäbisch Gmünd: Stadtplanung und Landschaftsgestaltung

      2006/S 198-210423

      WETTBEWERBSBEKANNTMACHUNG

      Dieser Wettbewerb fällt unter: Richtlinie 2004/18/EG

      ABSCHNITT I: ÖFFENTLICHER AUFTRAGGEBER/AUFTRAGGEBER

       I.1) NAME, ADRESSEN UND KONTAKTSTELLE(N):  
      Stadt Schwäbisch Gmünd, Marktplatz 1, Kontakt Baudezernat, z. Hd. von Herrn Krebs, D-73525 Schwäbisch Gmünd. Tel.  07171/603-2002/2000. E-Mail: MjEyZFloWWYiX2ZZVmc0Z1dca1VZVl1nV1whW2FpWWJYIlhZ. Fax  07171/603-2009.
      Weitere Auskünfte erteilen: die oben genannten Kontaktstellen.
      Weitere Unterlagen sind erhältlich bei: Planstatt Senner, Landschaftsarchitektur und Umweltplanung, Breitlestr. 21, z. Hd. von Herrn Brunner, D-88662 Überlingen. Tel.  07551/9199-0. E-Mail: MjExXmNbZDVlYVZjaGlWaWkiaFpjY1pnI1la. Fax  07551/9199-29. URL: www.planstatt-senner.de.
      Projekte oder Teilnahmeanträge sind zu richten an: die oben genannten Kontaktstellen.
       I.2) ART DES ÖFFENTLICHEN AUFTRAGGEBERS UND HAUPTTÄTIGKEIT(EN):  
      Einrichtung des öffentlichen Rechts.
      Allgemeine öffentliche Verwaltung.
       I.3) HAUPTTÄTIGKEIT(EN) DES AUFTRAGGEBERS:

      ABSCHNITT II: GEGENSTAND DES WETTBEWERBS/BESCHREIBUNG DES PROJEKTS

       II.1) BESCHREIBUNG
       II.1.1) Bezeichnung des Wettbewerbs/Projekts durch den öffentlichen Auftraggeber/den Auftraggeber:  
      Landesgartenschau Schwäbisch Gmünd 2014, landschaftsarchitektonischer, städtebaulicher Ideen-und Realisierungswettbewerb.
       II.1.2) Kurze Beschreibung:  
      Landschaftsarchitektonische und städtebauliche Planung der künftigen Landesgartenschau.
       II.1.3) Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV):  
      74250000 - E019.

      ABSCHNITT III: RECHTLICHE, WIRTSCHAFTLICHE, FINANZIELLE UND TECHNISCHE INFORMATIONEN

       III.1) KRITERIEN FÜR DIE AUSWAHL DER TEILNEHMER:
       III.2) TEILNAHME IST EINEM BESTIMMTEN BERUFSSTAND VORBEHALTEN:  
      Ja.
      Teilnahmeberechtigt sind natürliche Personen, die gemäß Rechtsvorschrift ihres Heimatstaates am Tage der Bekanntmachung zur Führung der Berufsbezeichnung LandschaftsarchitektIn, StadtplanerIn bzw. ArchitektIn berechtigt sind.
      Ist in dem jeweiligen Heimatstaat die Berufsbezeichnung nicht gesetzlich geregelt, so erfüllt die fachlichen Anforderungen als LandschaftsarchitektIn und StadtplanerIn, wer über ein Diplom, Prüfungszeugnis oder sonstigen Befähigungsnachweis verfügt, dessen Anerkennung nach der Richtlinie 85/384 EWG (Architektenrichtlinie), bzw. nach der Richtlinie 89/48 EWG (für Landschaftsarchitekten und Stadtplaner) gewährleistet ist.
      Juristische Personen sind teilnahmeberechtigt, wenn die fachlichen Anforderungen erfüllt sind, wenn zu ihrem satzungsmäßigen Geschäftszweck Planungsleistungen gehören, die der Wettbewerbsaufgabe entsprechen, und wenn der bevollmächtigte Vertreter der juristischen Person und der Verfasser der Wettbewerbsaufgabe die fachlichen Anforderungen erfüllt, die an natürliche Personen gestellt werden.
      Arbeitsgemeinschaften natürlicher und juristischer Personen sind teilnahmeberechtigt, wenn jedes Mitglied der Arbeitsgemeinschaft teilnahmeberechtigt ist. Die Arbeitsgemeinschaft hat einen bevollmächtigten Vertreter zu benennen, der für die Wettbewerbsleistung verantwortlich ist.
      Es wird eine Arbeitsgemeinschaft von LandschaftsarchitektenInnen, StadtplanernInnen oder ArchitektInnen gefordert. Die Federführung obliegt in jedem Fall den Landschaftsarchitekten / -innen. Es wird dringend empfohlen, Wasserbauer und Verkehrsplaner als Berater hinzuzuziehen.
      Sachverständige, Fachplaner oder andere Berater müssen nicht teilnahmeberechtigt sein, wenn sie keine Planungsleistungen erbringen, die der Wettbewerbsaufgabe entspricht, und wenn sie überwiegend auf ihrem Fachgebiet tätig sind.
      Mehrfachbewerbungen oder Mehrfachteilnahmen natürlicher oder juristischer Personen oder von Mitgliedern einer Arbeitsgemeinschaft führen zum Ausschluss aller Beteiligten.

      ABSCHNITT IV: VERFAHREN

       IV.1) ART DES WETTBEWERBS:  
      Offen.
       IV.2) NAMEN DER BEREITS AUSGEWÄHLTEN TEILNEHMER:
       IV.3) KRITERIEN FÜR DIE BEWERTUNG DER PROJEKTE:  
      Das Preisgericht wird bei der Bewertung und Beurteilung der Wettbewerbsarbeiten die folgenden Kriterien anwenden:
      1.Leitidee ("Grünes Band")
      2.Innovative Planungsansätze für Freiraum, Städtebau und Ausstellungskonzept
      3.Durchgängigkeit und Vernetzung des Grünen Bandes mit der historischen Altstadt und der umgebenden Landschaft
      4.Umgang mit den sensiblen Gewässern Rems und Josefsbach, Funktion, Qualität
      5.Ökologische Anforderungen und Umweltverträglichkeit
      6.Innere Erschließung unter Berücksichtigung der verkehrlichen Rahmenbedingungen
      7.Realisierbarkeit und Wirtschaftlichkeit, Folgekosten.
       IV.4) VERWALTUNGSINFORMATIONEN
       IV.4.1) Aktenzeichen beim öffentlichen Auftraggeber/beim Auftraggeber:
       IV.4.2) Bedingungen für den Erhalt von Verdingungs-/Ausschreibungs- und ergänzenden Unterlagen  
      Schlusstermin für die Anforderung von oder Einsicht in Unterlagen: 13.11.2006.
      Die Unterlagen sind kostenpflichtig:
      Preis: 100.00 EUR.
      Zahlungsbedingungen und -weise: Einzahlung auf Konto, Konto-Nr. 440000141, BLZ 61450050, Kreissparkasse Ostalb, Kennwort: Schutzgebühr Landesgartenschau.
       IV.4.3) Schlusstermin für den Eingang der Projekte bzw. Anträge auf Teilnahme:  
      13.11.2006.
       IV.4.4) Tag der Absendung der Aufforderungen zur Teilnahme an die ausgewählten Bewerber:
       IV.4.5) Sprache(n), in der (denen) Projekte oder Anträge auf Teilnahme verfasst werden können:  
      Deutsch.
       IV.5) PREISE UND PREISGERICHT
       IV.5.1) Es werden Preise vergeben:  
      Ja.
      Zahl und Wert der zu vergebenden Preise: Es ist beabsichtigt 5 Preise in einer Gesamtsumme von 82.000 Euro sowie Ankäufe in einer Gesamtsumme von 18.000 Euro (alle Summen inkl. Mehrwertsteuer) zu vergeben.
       IV.5.2) Angaben zu den Zahlungen an alle Teilnehmer:  
      Es werden keine Kosten der Wettbewerbsbearbeitung erstattet.
       IV.5.3) Folgeaufträge:  
      Ja. Jeder Dienstleistungsauftrag im Anschluss an den Wettbewerb wird an den bzw. an einen der Gewinner des Wettbewerbs vergeben.
       IV.5.4) Die Entscheidung des Preisgerichts ist für den öffentlichen Auftraggeber/den Auftraggeber bindend:  
      Nein.
       IV.5.5) Namen der ausgewählten Preisrichter:  
      1. Fachpreisrichter.
      2. Susanne Burger, Freie Landschaftsarchitektin, München.
      3. Hans Frieser, Erster Bürgermeister, Schwäbisch Gmünd.
      4. Prof. Hubert Möhrle, Freier Landschaftsarchitekt, Stuttgart.
      5. Prof. Walburg Prechter, Freie Landschaftsarchitektin, Nürtingen.
      6. Prof. Peter Schenk, Freier Architekt, Schwäbisch Gmünd.
      7. Prof. Donata Valentien, Freie Landschaftsarchitektin, Wessling.
      8. Prof. Sophie Wolfrum, TU München / Freie Stadtplanerin, Karlsruhe.

      ABSCHNITT VI: ZUSÄTZLICHE INFORMATIONEN

       VI.1) WETTBEWERB IN VERBINDUNG MIT EINEM VORHABEN UND/ODER PROGRAMM, DAS AUS GEMEINSCHAFTSMITTELN FINANZIERT WIRD:  
      Nein.
       VI.2) SONSTIGE INFORMATIONEN:  
      Abgabe der Wettbewerbsleistung: 19.01.2007.
       VI.3) RECHTSBEHELFSVERFAHREN/NACHPRÜFUNGSVERFAHREN
       VI.3.1) Zuständige Stelle für Nachprüfungsverfahren:
       VI.3.2) Einlegung von Rechtsbehelfen:
       VI.3.3) Stelle, bei der Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erhältlich sind:
       VI.4) TAG DER ABSENDUNG DIESER BEKANNTMACHUNG:  
      13.10.2006.
  • Anzeigentext Ergebnis

    maximieren

    • D-Schwäbisch Gmünd: Stadtplanung und Landschaftsgestaltung

      2007/S 70-085353

      BEKANNTMACHUNG ÜBER DIE ERGEBNISSE EINES WETTBEWERBS

      Dieser Wettbewerb fällt unter: Richtlinie 2004/18/EG.

      ABSCHNITT I: ÖFFENTLICHER AUFTRAGGEBER/AUFTRAGGEBER

       I.1) NAME, ADRESSEN UND KONTAKTSTELLE(N):  
      Stadt Schwäbisch Gmünd, Marktplatz 1, z. Hd. von Hrn. Ströbele, D-73525 Schwäbisch Gmünd. Tel.  07171 - 603 6711. E-Mail: MTJfc2VzcXIscXJwbWNgY2pjPnFhZnVfY2BncWFmK2Vrc2NsYixiYw==. Fax  07171 - 603 6699.
       I.2) ART DES ÖFFENTLICHEN AUFTRAGGEBERS UND HAUPTTÄTIGKEIT(EN):  
      Einrichtung des öffentlichen Rechts.
      Allgemeine öffentliche Verwaltung.
       I.3) HAUPTTÄTIGKEIT(EN) DES AUFTRAGGGEBERS:

      ABSCHNITT II: GEGENSTAND DES WETTBEWERBS/BESCHREIBUNG DES PROJEKTS

       II.1) BESCHREIBUNG
       II.1.1) Bezeichnung des Wettbewerbs/Projekts durch den öffentlichen Auftraggeber/den Auftraggeber:  
      Landesgartenschau Schwäbisch-Gmünd 2014, landschaftsarchitektonischer, städtebaulicher Ideen- und Realisierungswettbewerb.
       II.1.2) Kurze Beschreibung:  
      Landschaftsarchitektonische und städtebauliche Planung der Landesgartenschau.
       II.1.3) Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV):  
      74250000 - E019.

      ABSCHNITT IV: VERFAHREN

       IV.1) VERWALTUNGSINFORMATIONEN
       IV.1.1) Aktenzeichen beim öffentlichen Auftraggeber:
       IV.1.2) Frühere Bekanntmachung bezüglich desselben Wettbewerbs:

      ABSCHNITT V: ERGEBNISSE DES WETTBEWERBS

      NR.: 1
      BEZEICHNUNG: 1. Preis
       V.1) VERGABE UND PREISE
       V.1.1) Zahl der Teilnehmer:  
      29.
       V.1.2) Zahl der ausländischen Teilnehmer:  
      1.
       V.1.3) Namen und Adressen der Gewinner des Wettbewerbs:  
      Hutterreimann + Ceijka Landschaftsarchitektur, Möckernstr. 68, D-10965 Berlin. E-Mail: MjIwVGFgYFFeXlFVWU1aWixUXhlPGlpRYA==. Tel.  030-78898825.
       V.2) WERT DER PREISE:  
      Wert der vergebenen Preise ohne MwSt.: Preise 1-5+Ankäufe: 84 033,61 EUR.
      NR.: 2
      BEZEICHNUNG: 2. Preis
       V.1) VERGABE UND PREISE
       V.1.1) Zahl der Teilnehmer:  
      29.
       V.1.2) Zahl der ausländischen Teilnehmer:  
      1.
       V.1.3) Namen und Adressen der Gewinner des Wettbewerbs:  
      a24_Landschaft, Robel Swillus und Partner, Käthe-Niederkircher-Str. 6, D-10407 Berlin. E-Mail: MjIwXFtfYCxNHiAZWE1aUF9PVE1SYBpQUQ==. Tel.  030/32594360.
       V.2) WERT DER PREISE:
      NR.: 3
      BEZEICHNUNG: 3. Preis
       V.1) VERGABE UND PREISE
       V.1.1) Zahl der Teilnehmer:  
      29.
       V.1.2) Zahl der ausländischen Teilnehmer:  
      1.
       V.1.3) Namen und Adressen der Gewinner des Wettbewerbs:  
      Lohrer + Hochrein Landschaftsarchitekten, Bauerstr. 8, D-80796 München. Tel.  089/2877910.
       V.2) WERT DER PREISE:
      NR.: 4
      BEZEICHNUNG: 4. Preis
       V.1) VERGABE UND PREISE
       V.1.1) Zahl der Teilnehmer:  
      29.
       V.1.2) Zahl der ausländischen Teilnehmer:  
      1.
       V.1.3) Namen und Adressen der Gewinner des Wettbewerbs:  
      La. bar Landschaftsarchitekten Bornholdt Amend Richter, Lobeckstr. 36, D-65779 Kelkheim. E-Mail: MjE0V1VdV1RkV1VaZh9dV15dWldbXzJmH2FgXltgVyBWVw==. Tel.  06195-63430.
       V.2) WERT DER PREISE:
      NR.: 5
      BEZEICHNUNG: 5. Preis
       V.1) VERGABE UND PREISE
       V.1.1) Zahl der Teilnehmer:  
      29.
       V.1.2) Zahl der ausländischen Teilnehmer:  
      1.
       V.1.3) Namen und Adressen der Gewinner des Wettbewerbs:  
      ernst + partner landschaftsarchitekten, Mühlenstr. 80, D-54296 Trier. E-Mail: MjE1Vl5SWl0xU2ZWY2BWY19kZR5hUmNlX1ZjH1VW. Tel.  0651/910420.
       V.2) WERT DER PREISE:
      NR.: 6
      BEZEICHNUNG: Ankauf
       V.1) VERGABE UND PREISE
       V.1.1) Zahl der Teilnehmer:  
      29.
       V.1.2) Zahl der ausländischen Teilnehmer:  
      1.
       V.1.3) Namen und Adressen der Gewinner des Wettbewerbs:  
      Treibhaus Landschaftsarchitektur Gbr, Bürknerstr. 11, D-12047 Berlin. E-Mail: MjE5Wk5WWS1hX1JWT1VOYmBPUl9ZVlsbUVI=. Tel.  030-63901788.
       V.2) WERT DER PREISE:
      NR.: 7
      BEZEICHNUNG: Ankauf
       V.1) VERGABE UND PREISE
       V.1.1) Zahl der Teilnehmer:  
      29.
       V.1.2) Zahl der ausländischen Teilnehmer:  
      1.
       V.1.3) Namen und Adressen der Gewinner des Wettbewerbs:  
      RMP. Landschaftsarchitekten, Klosterbergstr. 109, D-53177 Bonn. E-Mail: MjEyXWJaYzRmYWQhYFViWGdXXFVaaGdVZldcXWhZX2hZYiJYWQ==. Tel.  0228/952570.
       V.2) WERT DER PREISE:
      NR.: 8
      BEZEICHNUNG: Ankauf
       V.1) VERGABE UND PREISE
       V.1.1) Zahl der Teilnehmer:  
      29.
       V.1.2) Zahl der ausländischen Teilnehmer:  
      1.
       V.1.3) Namen und Adressen der Gewinner des Wettbewerbs:  
      kokenge.ritter gmbh Landschaftsarchitektur, Werner-Hartmann-Str. 1, D-01099 Dresden. E-Mail: MjE2XVFZXDBbX1tVXldVHWJZZGRVYh5TX10=. Tel.  0351/4036701.
       V.2) WERT DER PREISE:

      ABSCHNITT VI: ZUSÄTZLICHE INFORMATIONEN

       VI.1) WETTBEWERB IN VERBINDUNG MIT EINEM VORHABEN UND/ODER PROGRAMM, DAS AUS GEMEINSCHAFTSMITTELN FINANZIERT WIRD:
       VI.2) SONSTIGE INFORMATIONEN:
       VI.3) RECHTSBEHELFSVERFAHREN/NACHPRÜFUNGSVERFAHREN
       VI.3.1) Zuständige Stelle für Nachprüfungsverfahren:
       VI.3.2) Einlegung von Rechtsbehelfen:
       VI.3.3) Stelle, bei der Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erhältlich sind:
       VI.4) TAG DER ABSENDUNG DIESER BEKANNTMACHUNG:  
      30.3.2007.

  • Gewährleistung

    competitionline übernimmt keine Verantwortung für Fehler, Auslassungen, Unterbrechungen, Löschungen, Mängel oder Verzögerungen im Betrieb oder bei Übertragung von Inhalten. competitionline übernimmt keine Verantwortung für Einbußen oder Schäden, die aus der Verwendung der Internetseiten, aus der Verwendung von Nutzerinhalten oder von Inhalten Dritter, die aus den Internetseiten oder über den Service gepostet oder an Nutzer übertragen werden, oder aus Interaktionen zwischen Nutzer und Internetseiten (online oder offline) resultieren. Bitte lesen Sie hierzu unsere Nutzungsbedingungen.


Anzeige