loading

  • DE-32699 Extertal
  • 10/2011
  • Ergebnis
  • (ID 3-72713)

Rathaussanierung und Erweiterung

Beschränkter Realisierungswettbewerb
Anzeige


  • 1. Preis

    maximieren

    • Architekten
      Halfmann Architekten, Köln (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • kein Bild vorhanden Bauingenieure
      ifb frohloff staffa kühl ecker, Berlin (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • 2. Preis

    maximieren

    • Architekten, Stadtplaner
      andreas schneider architekten, Bremen (DE)

      Beitrag ansehen



  • 3. Preis

    maximieren

    • Architekten
      Schlattmeier Architekten BDA, Herford (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • Anerkennung

    maximieren

    • Architekten
      POOL 2 Architekten, Kassel (DE), Kassel (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • Anerkennung

    maximieren

 
  • Projektdaten

    maximieren

    Entscheidung 10/2011 Entscheidung
    Verfahren Beschränkter Realisierungswettbewerb nach RAW
    Berufsgruppen Architekten
    Teilnehmer Gewünschte Teilnehmerzahl: 16
    Gesetzte Teilnehmer: 8
    Tatsächliche Teilnehmer: 13
    Gebäudetyp Staatliche und kommunale Bauten
    Art der Leistung Objektplanung Gebäude
    Zulassungsbereich EWR, GPA
    Sprache Deutsch
    Preisgelder/Honorare 14.000 EUR inkl. USt.
    Auslober/Bauherr Gemeinde Extertal, Extertal (DE)
    Betreuer BauBeCon Sanierungsträger GmbH, Bremen (DE), Osnabrück (DE) Büroprofil
    Preisrichter Prof. Dr. Volker Droste, Hans Hoppenberg, Prof. Herbert Pfeiffer Personenprofil, Prof. Christa Reicher Personenprofil [Vorsitz], Prof. Dr. Enno Schneider , Joachim Bode, Ralf Wilde
    Kammer Architektenkammer Nordrhein-Westfalen (Reg.-Nr.: W 19/11)
    Aufgabe
    Die Gemeinde Extertal lobt einen begrenzten Wettbewerb mit vorgeschaltetem Bewerbungsverfahren für eine architektonische Planung in Form des anonymen Verfahrens gemäß RAW 2004 aus. Gegenstand des Wettbewerbs ist die Findung eines Entwurfes zur Teilsanierung des Bestandsgebäudes des Rathauses drei sowie zur baulichen Erweiterung auf dem benachbarten Grundstück.
    Gesetzte Teilnehmer 1. Architektin Angelika Reineke, Extertal
    2. Architektur- und Ingenieurbüro Stille, Fritz & Jörg, Extertal
    3. Schmersahl Biermann Prüßner, Bad Salzuflen
    4. Schlattmeier Architekten, Herford
    5. BKS Architekten, Lübbeke
    6. Niederwöhrmeier+Wiese, Darmstadt
    7. andreas schneider architekten GmbH & Co. KG, Bremen
    8. n.n.
    Downloads 72713_AktuellNeu Extertal_Wettbewerb_2011 10 26 CR_Protokoll.pdf
    Ausstellung Die Arbeiten sind ab heute, den 03.11.2011 bis einschl. Freitag den 18.11.2011, im Sitzungssaal des Rathauses drei, Mittelstraße 36, 32699 Extertal, ausgestellt.

    Öffnungszeiten sind wie folgt:
    Mo, Di, Mi von 8.30 Uhr bis 16.00 Uhr,
    Do von 8.30 Uhr bis 17.00 Uhr,
    Fr von 8.30 bis 12.00 Uhr.
    Projektadresse DE-32699 Extertal
      Ausschreibung anzeigen

  • Anzeigentext Ausschreibung

    maximieren

    • GEMEINDE EXTERTAL

      Realisierungswettbewerb „Rathaussanierung und Erweiterung“
      (die Registrierung durch die Architektenkammer Nordrhein-Westfalen ist im Verfahren)

      Ausloberin

      Gemeinde Extertal
      Mittelstraße 35
      32699 Extertal

      Wettbewerbsbetreuung

      BauBeCon Sanierungsträger GmbH
      Anne-Conway-Straße 1
      28359 Bremen
      MjE4aGFRVmNaaFNQYFNmU1ouUE9jUFNRXVxhYk9SYmFPXFdTYGNcVRxSUw==

      Die Gemeinde Extertal lobt einen begrenzten Wettbewerb mit vorgeschaltetem Bewerbungsver-fahren für eine architektonische Planung in Form des anonymen Verfahrens gemäß RAW 2004 aus. Gegenstand des Wettbewerbs ist die Findung eines Entwurfes zur Teilsanierung des Be-standsgebäudes des Rathauses drei sowie zur baulichen Erweiterung auf dem benachbarten Grundstück.

      Die Gesamtpreissumme beträgt 14.000€ (netto).

      Teilnahmeberechtigt sind natürliche Personen, die am Tage der Auslobung:

      - zur Führung der Berufsbezeichnung Architekt/in berechtigt und Mitglied einer Architektenkammer in Deutschland sind oder
      - die Berechtigung zur Führung der Berufsbezeichnung Architekt/in nach § 2 BauKaG NW und Geschäftssitz / Wohnsitz in dem vom EWR-Abkommen erfassten Gebiet oder in ei-nem sonstigen Drittstaat, sofern dieser ebenfalls Mitglied des WTO Dienstleistungsabkommens ist, haben,
      - zur Führung der Berufsbezeichnung Architekt/in nach dem Recht des jeweiligen Heimat-staates berechtigt und in einem der vorgenannten ausländischen Gebietsbereiche ansässig sind; ist die Berufsbezeichnung gesetzlich nicht geregelt, bestimmen sich die fachli-chen Anforderungen nach der einschlägigen EG-Richtlinie.
      - Juristische Personen, die am Tage der Auslobung folgende Zulassungsvoraussetzungen erfüllen:
      - Geschäftssitz im Zulassungsbereich
      - zum satzungsgemäßen Geschäftszweck gehören der Wettbewerbsaufgabe entspre-chende Planungsleistungen und
      - der bevollmächtigte Vertreter der Gesellschaft und die Verfasserin oder der Verfasser der Wettbewerbsarbeit erfüllen die fachlichen Anforderungen, die an natürliche Personen gestellt sind.

      Bei Arbeitsgemeinschaften muss jedes Mitglied teilnahmeberechtigt sein, es ist ein bevollmächtigter Vertreter zu benennen.

      Insgesamt werden 16 Teilnehmer zugelassen, von denen 8 durch Losverfahren unter unabhängi-ger Aufsicht bestimmt werden. Die Bewerbungen zum Losverfahren sind bis zum 08.Juni.2011 einzureichen.

      Die formlose Bewerbung muss folgende Angaben/Unterlagen beinhalten:
      - Angaben zum Geschäftssitz mit Ansprechperson, Telefon, Fax und E-Mail
      - Nachweis der Teilnahmeberechtigung
      -  Eigenerklärung (keine Referenzen; keine Projektunterlagen) über ein Projekt des § 33 HOAI (mindestens bis Leistungsphase 5)

      Hinweis: Ein Formblatt zur Bewerbung wird zur Verfügung gestellt (Download unter www.baubeconstadtsanierung.de). Dieses ist, zusammen mit einer Kopie der Urkunde über die Eintragung in die Architektenliste, bis zum 08. Juni 2011 bei Wettbewerbsbüro

      BauBeCon Sanierungsträger GmbH
      Anne-Conway-Straße 1
      28359 Bremen

      unter dem Stichwort „Realisierungswettbewerb Rathaussanierung und Erweiterung, Gemeinde Extertal“ einzureichen.

      Folgende 8 Planungsbüros werden zur Teilnahme eingeladen.
      1. Architektin Angelika Reineke, Extertal
      2. Architektur- und Ingenieurbüro Stille, Fritz & Jörg, Extertal
      3. Schmersahl Biermann Prüßner, Bad Salzuflen
      4. Schlattmeier Architekten, Herford
      5. BKS Architekten, Lübbeke
      6. Niederwöhrmeier+Wiese, Darmstadt
      7. andreas schneider architekten GmbH & Co. KG, Bremen
      8. n.n.

       

      Fachpreisrichter:
      1. Herr Prof. Dr. Volker Droste, Oldenburg
      2. Herr Prof. Dr. Enno Schneider, Detmold
      3. Herr Prof. Dipl.-Ing. Herbert Pfeiffer, Münster
      4. Frau Prof. Dipl.-Ing. Christa Reicher, Dortmund
      5. Herr Dipl.-Ing. Friedrich Wolters, Coesfeld
      6. Frau Dipl.-Ing. Karin Kellner, Hannover

      Termine:
      Bewerbungsfrist endet: 08.Juni.2011
      Festlegung Teilnehmerfeld und Ausgabe der Wettbewerbsunterlagen: 10./14.Juni 2011
      Einsendeschluss schriftl. Rückfragen: 24.Juni 2011
      Kolloquium: 5.Juli 2011
      Verschickung Protokoll und Beginn der Bearbeitung: 11.Juli 2011
      Abgabe der Wettbewerbsarbeiten: 23.Sept. 2011
      Preisgerichtssitzung (voraussichtlich): Okt. 2011
      Ausstellung der Wettbewerbsarbeiten: Okt/Nov. 2011

       

      Alle Unterlagen und Informationen bei:

      BauBeCon Sanierungsträger GmbH
      Anne-Conway-Straße 1
      28359 Bremen
      Tel. (0421) 32901-78
      KvOhlen@BauBeCon Stadtsanierung.de
      www.baubeconstadtsanierung.de (Download Wettbewerbe)


  • Anzeigentext Ergebnis

    maximieren

    • Liegt nicht vor.
  • Karte

    maximieren

  • Gewährleistung

    competitionline übernimmt keine Verantwortung für Fehler, Auslassungen, Unterbrechungen, Löschungen, Mängel oder Verzögerungen im Betrieb oder bei Übertragung von Inhalten. competitionline übernimmt keine Verantwortung für Einbußen oder Schäden, die aus der Verwendung der Internetseiten, aus der Verwendung von Nutzerinhalten oder von Inhalten Dritter, die aus den Internetseiten oder über den Service gepostet oder an Nutzer übertragen werden, oder aus Interaktionen zwischen Nutzer und Internetseiten (online oder offline) resultieren. Bitte lesen Sie hierzu unsere Nutzungsbedingungen.


Anzeige