loading

  • DE-28757 Bremen
  • 04/2011
  • Ergebnis
  • (ID 3-74936)

Hafenkante Bremen – Baufeld F14 Wohnen an der Weserpromenade

Einladungswettbewerb
Anzeige


  • 1. Preis

    maximieren

    • Architekten
      LORENZEN MAYER ARCHITEKTEN, Berlin (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • 2. Preis

    maximieren

    • Autoren
      Fink+Jocher, Gesellschaft von Architekten und Stadtplanern mbH, München (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • Landschaftsarchitekten
      terra.nova Landschaftsarchitektur, München (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • Ankauf

    maximieren

    • kein Bild vorhanden Landschaftsarchitekten
      Horeis+Blatt Partnerschaft, Bremen (DE), Verden (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • Architekten
      Haslob Kruse + Partner, Bremen (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • Modellbauer
      modellbau hannemann, Oldenburg (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • Ankauf

    maximieren

    • Architekten
      Architekturbüro Ulrich Ruwe, Bremen (DE)

      Beitrag ansehen



  • Teilnahme

    maximieren

    • Architekten
      WESTPHAL ARCHITEKTEN BDA, Bremen (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



 
  • Projektdaten

    maximieren

    Entscheidung 11.04.2011 Entscheidung
    Verfahren Einladungswettbewerb nach RAW
    Berufsgruppen Architekten, Landschaftsarchitekten
    Teilnehmer Gesetzte Teilnehmer: 10
    Tatsächliche Teilnehmer: 9
    Gebäudetyp Wohnungsbau
    Art der Leistung Objektplanung Innenräume / Objektplanung Freianlagen
    Sprache Deutsch
    Auslober/Bauherr GEWOBA Aktiengesellschaft Wohnen und Bauen, Bremen (DE)
    Betreuer hübschen | knigge architektengesellschaft mbh, Bremen (DE)
    Preisrichter Werner Hogenkamp, Franz-Josef Höing, Prof. Markus Neppl, Martin Pampus, Martin Paßlack , Marco Hahn
    Aufgabe
    Der Auslober erwartet von den Wettbewerbsbeiträgen Lösungsvorschläge für eine Bebauung des Wettbewerbsgrundstücks Baufeld F14 mit 4-5 Wohngebäuden mit 4 bis 5 Vollgeschossen. Es werden in der Regel Zweispänner-Haustypen erwartet, an den Giebeln und insbesondere bei Kleinwohnungen sind aber auch Dreispänner-Varianten möglich. Die Haustypen und Wohnungen sind differenziert nach Ausrichtung zu Boulevard, Straße, Platzraum und Blockinnenraum zu entwerfen.

    Der ruhende Verkehr soll in mehreren Tiefgaragen untergebracht werden, die in Bezug zu den Wohnhäusern stehen. Die Struktur und Anzahl der Baukörper gemäß Lageplan ist nicht zwingend vorgegeben, sondern kann entwurfsabhängig variiert werden.
    Gesetzte Teilnehmer 1. Büro Lorenzen APS, Kopenhagen
    2. Büro Schilling Architekten BDA, Köln
    3. Büro zanderroth Architekten, Berlin
    4. Büro Stephan Forster Architekten BDA, Frankfurt
    5. Büro HKP Architekten BDA, Bremen
    6. Büro Westphal Architekten BDA, Bremen
    7. Büro Ulrich Ruwe Architekt BDA, Bremen
    8. Büro Frenz_Schwanewedel Architekten BDA, Bremen
    9. Büro Schomers Schürmann Architekten, Bremen
    10.Büro Fink+Jocher, München
    Projektadresse DE-28757 Bremen
      Ausschreibung anzeigen

  • Anzeigentext Ausschreibung

    maximieren

    • Liegt nicht vor.
  • Anzeigentext Ergebnis

    maximieren

    • Liegt nicht vor.
  • Gewährleistung

    competitionline übernimmt keine Verantwortung für Fehler, Auslassungen, Unterbrechungen, Löschungen, Mängel oder Verzögerungen im Betrieb oder bei Übertragung von Inhalten. competitionline übernimmt keine Verantwortung für Einbußen oder Schäden, die aus der Verwendung der Internetseiten, aus der Verwendung von Nutzerinhalten oder von Inhalten Dritter, die aus den Internetseiten oder über den Service gepostet oder an Nutzer übertragen werden, oder aus Interaktionen zwischen Nutzer und Internetseiten (online oder offline) resultieren. Bitte lesen Sie hierzu unsere Nutzungsbedingungen.


Anzeige