loading

  • DE-22765 Hamburg
  • 09/2011
  • Ergebnis
  • (ID 3-83305)

Neubau einer Wohnanlage im Bereich der Rainvilleterrasse

Einladungswettbewerb
  • 1. Preis

    maximieren

  • 2. Preis

    maximieren

    • Architekten
      DFZ ARCHITEKTEN, Hamburg (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • kein Bild vorhanden Tragwerksplaner
      Wetzel & von Seht, Hamburg (DE), Berlin (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • kein Bild vorhanden Landschaftsarchitekten
      Breimann & Bruun, Hamburg (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • 3. Preis

    maximieren

 
  • Projektdaten

    maximieren

    Entscheidung 30.09.2011 Entscheidung
    Verfahren Einladungswettbewerb nach RPW
    Berufsgruppen Architekten
    Teilnehmer Gesetzte Teilnehmer: 9
    Tatsächliche Teilnehmer: 9
    Gebäudetyp Wohnungsbau
    Art der Leistung Objektplanung Gebäude
    Sprache Deutsch
    Preisgelder/Honorare 47.000 EUR zzgl. USt.
    Auslober/Bauherr Hamburg Team Gesellschaft für Bau- und Projektsteuerung, Hamburg (DE)
    Betreuer D&K drost consult GmbH, Hamburg (DE) Büroprofil
    Preisrichter Prof. Thomas Bieling Personenprofil, Alexandra Czerner Personenprofil [Stellvertreterin], Dr. Reinhold Gütter, Prof. Roger Riewe Personenprofil [Vorsitz], Prof. Volker Staab Personenprofil, Prof. Jörn Walter , Christoph Kleiner, Wolfgang Kaeser,Uwe Szczesny
    Aufgabe
    Gegenstand dieses Wettbewerbs ist die Überplanung des historisch bedeutsamen Areals westlich der ehemaligen Seefahrtschule an der Rainvilleterrasse in Hamburg Ottensen an der über die Stadtgrenzen hinaus bekannten Elbchaussee. Auf dem Grundstück mit exponierter und exklusiver Lagegunst soll eine exklusive und architektonisch hochwertige Wohnbebauung mit Blick über die Elbe und den Hamburger Hafen entstehen.

    Durch einen Vorbescheid wurden bereits Bebauungsdichten und Baufenster definiert, die als Grundlage für die baulichen Überlegungen der teilnehmenden Büros dienen. Dabei ist der zur Verfügung stehende Grundstücksbereich im Rahmen der Bearbeitung optimal auszunutzen. Durch die Überplanung gilt es, die spezifischen Qualitäten des Areals optimal zu nutzen und den besonderen Nachbarschaften zum historisch gewachsenen Umfeld mit seinen verschiedenen hochrangigen Kulturdenkmälern sensibel zu begegnen. So stehen insbesondere das Gebäude der Heine-Park-Villa, das angrenzende Gelände des Heine-Parks sowie das Gebäude der ehemaligen Seefahrtschule mit den aktuellen Planungen zur baulichen Erweiterung derselben im Fokus.
    Gesetzte Teilnehmer - Antonio Citterio Patricia Viel and Partners, Mailand
    - Baumschlager Hutter Partners, Dornbirn
    - dinsefeestzurl architekten, Hamburg
    - gmp Architekten, Hamburg
    - Kagan architekten (MKA & Associés), Paris
    - MARQUES AG, Luzern
    - Schultes Frank Architekten, Berlin
    - Tony Fretton Architects, London
    - wiel arets architect & associates, Maastricht
    Ausstellung Eine Ausstellung der Teilnehmerarbeiten wird vom 21. November bis zum 25. November 2011 im Flurbereich vor dem historischen Kollegiensaal

    im Rathaus Altona,
    Platz der Republik 1,
    22765 Hamburg, stattfinden.

    Alle Arbeiten werden in diesem Zeitraum während der Öffnungszeiten montags bis donnerstags 8:00 bis 18:00 Uhr und freitags 8:00 bis 15:00 Uhr gezeigt.
    Projektadresse Rainvilleterrasse
    DE-22765 Hamburg
      Ausschreibung anzeigen

  • Anzeigentext Ausschreibung

    maximieren

    • Liegt nicht vor.
  • Anzeigentext Ergebnis

    maximieren

    • Liegt nicht vor.
  • Karte

    maximieren

  • Gewährleistung

    competitionline übernimmt keine Verantwortung für Fehler, Auslassungen, Unterbrechungen, Löschungen, Mängel oder Verzögerungen im Betrieb oder bei Übertragung von Inhalten. competitionline übernimmt keine Verantwortung für Einbußen oder Schäden, die aus der Verwendung der Internetseiten, aus der Verwendung von Nutzerinhalten oder von Inhalten Dritter, die aus den Internetseiten oder über den Service gepostet oder an Nutzer übertragen werden, oder aus Interaktionen zwischen Nutzer und Internetseiten (online oder offline) resultieren. Bitte lesen Sie hierzu unsere Nutzungsbedingungen.