loading

  • DE-45894 Gelsenkirchen
  • 04/2008
  • Ergebnis
  • (ID 3-9638)

Neues Hans-Sachs-Haus (Rathaus)

Beschränkter Wettbewerb, Zweiphasig
Anzeige


  • 1. Preis

    maximieren

  • 2. Preis

    maximieren

    • Architekten
      Planfabrik SPS, Ettlingen (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • Bauingenieure
      Haag und Klarmann, Ettlingen (DE)

      Beitrag ansehen



    • Bauingenieure
      fc.ingenieure, Ettlingen (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • 3. Preis

    maximieren

    • Architekten
      Kiessler + Partner Architekten GmbH, München (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • Bauingenieure
      Sailer Stepan und Partner GmbH, München (DE)

      Beitrag ansehen



    • Bauingenieure
      IBF Ingenieurgesellschaft mbH, München (DE)

      Beitrag ansehen



  • Anerkennung

    maximieren

  • Anerkennung

    maximieren

    • Architekten
      PASD Feldmeier + Wrede Architekten BDA . Stadtplaner SRL, Hagen (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • Bauingenieure
      HEG Beratende Ingenieure GmbH, Dortmund (DE), Berlin -Mitte (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • Bauingenieure
      Inco Ingenieurbüro GmbH, Aachen (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • Verkehrsplaner
      KONSTAPLAN Verkehrsplanung, Gelsenkirchen (DE)

      Beitrag ansehen



  • Anerkennung

    maximieren

    • Plan 1 Architekten
      hks | architekten, Aachen (DE), Erfurt (DE), Bad Neuenahr (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • Plan 1 Bauingenieure
      B. Walter Ingenieurgesellschaft mbH, Aachen (DE), Duisburg (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • Plan 1 Bauingenieure
      Ingenieurgemeinschaft TEN GmbH, Aachen (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • Plan 1 Landschaftsarchitekten
      3+ Freiraumplaner - Rohn, Lingnau, Kloeters, Aachen (DE)

      Beitrag ansehen



  • Anerkennung

    maximieren

    • Abgabeplan Konzept Architekten
      Kauffmann Theilig & Partner Freie Architekten BDA, Ostfildern/ Kemnat (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • Abgabeplan Konzept Bauphysiker
      Henne & Walter GbR, Reutlingen (DE)

      Beitrag ansehen



    • Abgabeplan Konzept Bauingenieure
      Transsolar Energietechnik GmbH, Stuttgart (DE), München (DE), New York, NY (US), Paris (FR)

      Beitrag ansehen



    • Abgabeplan Konzept Brandschutzplaner
      Halfkann+Kirchner, Erkelenz (DE), Berlin (DE), Stuttgart (DE)

      Beitrag ansehen



    • kein Bild vorhanden Tragwerksplaner
      Pfefferkorn Ingenieure, Stuttgart (DE)

      Beitrag ansehen



  • Anerkennung

    maximieren

    • Architekten
      EPA ErlenPartnerArchitekten, Köln (DE)

      Beitrag ansehen



    • Brandschutzplaner
      Henneker Zillinger Ingenieure, Bonn (DE), Leipzig (DE), Elgersburg (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • Bauingenieure
      PKA Planungsgesellschaft Karnasch mbH, Essen (DE)

      Beitrag ansehen



    • Bauingenieure
      bähr ingenieure gmbh, Köln (DE)

      Beitrag ansehen



 
  • Projektdaten

    maximieren

    Entscheidung 04/2008 Entscheidung
    Verfahren Beschränkter Wettbewerb, Zweiphasig
    Berufsgruppen Generalplaner oder Bewerbergemeinschaften
    Teilnehmer Gewünschte Teilnehmerzahl: min. 15 - max. 25
    Tatsächliche Teilnehmer: 24
    Gebäudetyp Staatliche und kommunale Bauten
    Sprache Deutsch
    Preisgelder/Honorare 250.000 EUR inkl. USt.
    Auslober/Bauherr Stadt Gelsenkirchen, Gelsenkirchen (DE)
    Betreuer Post • Welters Architekten & Stadtplaner GmbH BDA/SRL, Dortmund (DE) Büroprofil
    Preisrichter Frank Baranowski, Hans Dieter Collinet, Prof. Dörte Gatermann Personenprofil, Dieter Gebhard, Prof. Eckhard Gerber Personenprofil, Klaus Alexander Hermandung, Prof. Dr. Jochem Jourdan, Dr. Martin Koepsell, Bernd Matzkowski, Joachim Morhenne, Michael von der Mühlen, Prof. Kunibert Wachten Personenprofil
    Kammer Architektenkammer Nordrhein-Westfalen (Reg.-Nr.: W 25/07)
    Aufgabe
    Hinter den Fassaden des in den 1920er-Jahren errichteten Hans-Sachs-Hauses soll der Neubau eines Rathauses mit Räumen für die Verwaltungsspitze, die politischen Gremien, den Ratsbereich, das Bürgercenter und weitere Verwaltungseinheiten sowie einem multifunktional nutzbaren Veranstaltungsort errichtet werden. Der Bruttogrundflächenbedarf (BGF) beträgt ca. 19.000 m².
    Projektadresse DE-45894 Gelsenkirchen
      Ausschreibung anzeigen

  • Anzeigentext Ausschreibung

    maximieren

    • D-Gelsenkirchen: Dienstleistungen von Architekturbüros bei Gebäuden

      2007/S 177-216789

      WETTBEWERBSBEKANNTMACHUNG

      Dieser Wettbewerb fällt unter: Richtlinie 2004/18/EG

      ABSCHNITT I: ÖFFENTLICHER AUFTRAGGEBER/AUFTRAGGEBER

       I.1) NAME, ADRESSEN UND KONTAKTSTELLE(N):  
      Stadt Gelsenkirchen, Referat 23 - Zentrales Immobilienmanagement, Goldbergstraße 12, D-45894 Gelsenkirchen.
      Internet-Adresse(n):
      www.gelsenkirchen.de
      Weitere Auskünfte erteilen: Norbert Post, Hartmut Welters Architekten & Stadtplaner BDA/SRL, Arndtstraße 37, z. Hd. von Hartmut Welters, Anke Thormählen, D-44135 Dortmund. Tel.  0049/231/477348-61. E-Mail: MjE4V1xUXS5eXWFiG2VTWmJTYGEcUlM=. Fax  0049/231/555544. URL: www.post-welters.de.
      Weitere Unterlagen sind erhältlich bei: Norbert Post, Hartmut Welters Architekten & Stadtplaner BDA/SRL, Arndtstraße 37, z. Hd. von Hartmut Welters, Anke Thormählen, D-44135 Dortmund. Tel.  0049/231/477348-61. E-Mail: MjEyXWJaYzRkY2doIWtZYGhZZmciWFk=. Fax  0049/231/555544. URL: www.post-welters.de.
      Projekte oder Teilnahmeanträge sind zu richten an: Stadt Gelsenkirchen, Referat 63 - Bauordnung und Bauverwaltung, 63/3 - Zentrales Submissionsbüro, Zimmer 58, Goldbergstraße 12, z. Hd. von Herrn Kalusok, D-45894 Gelsenkirchen. Tel.  0049/209/169-4341. Fax  0049/209/169-4821.
       I.2) ART DES ÖFFENTLICHEN AUFTRAGGEBERS UND HAUPTTÄTIGKEIT(EN):  
      Regional- oder Lokalbehörde.
      Allgemeine öffentliche Verwaltung.
       I.3) HAUPTTÄTIGKEIT(EN) DES AUFTRAGGEBERS:

      ABSCHNITT II: GEGENSTAND DES WETTBEWERBS/BESCHREIBUNG DES PROJEKTS

       II.1) BESCHREIBUNG
       II.1.1) Bezeichnung des Wettbewerbs/Projekts durch den öffentlichen Auftraggeber/den Auftraggeber:  
      Wettbewerb zur Objektplanung für Gebäude, Tragwerksplanung und Planung der Technischen Ausrüstung (Generalplaner oder Bewerbergemeinschaften) nach RAW 2004 Regeln für die Auslobung von Wettbewerben der Architekten- und Ingenieurkammern Nordrhein-Westfalens und Niedersachsens mit Stand 6. 11. 2003 (Begrenzter Wettbewerb in zwei Phasen).
       II.1.2) Kurze Beschreibung:  
      Hinter den Fassaden des in den 1920er-Jahren errichteten Hans-Sachs-Hauses soll der Neubau eines Rathauses mit Räumen für die Verwaltungsspitze, die politischen Gremien, den Ratsbereich, das Bürgercenter und weitere Verwaltungseinheiten sowie einem multifunktional nutzbaren Veranstaltungsort errichtet werden. Der Bruttogrundflächenbedarf (BGF) beträgt ca. 19.000 m². Die Zahl der Wettbewerbsteilnehmer ist in der ersten Phase auf 15 bis 25 beschränkt. Deren Auswahl erfolgt nach den unter III.1) aufgeführten Kriterien. Die ausgewählten Bewerber erhalten die Wettbewerbsunterlagen und in einem Kolloquium zusätzliche Informationen. Jeder Wettbewerbsteilnehmer darf nur eine Wettbewerbsarbeit einreichen. Das Preisgericht wählt aus den eingereichten Arbeiten nach den unter IV.3) aufgeführten Kriterien acht aus, die in der zweiten Phase zu überarbeiten sind. Die überarbeiteten Wettbewerbsarbeiten werden vom Preisgericht nochmals nach den unter IV.3) aufgeführten Kriterien bewertet. Nach der Preisverteilung wird mit allen Preisträgern verhandelt. Wenn das Vorhaben realisiert wird, wird dem Preisträger der Auftrag erteilt, der unter Berücksichtigung der Bewertung des Preisgerichts und des Ergebnisses der Verhandlungen die wirtschaftlich und qualitativ bestmögliche Leistung erwarten läßt. Einzelaspekte und Gewichtung dieser Zuschlagskriterien werden den Preisträgern vor Beginn der Verhandlungen mitgeteilt.
       II.1.3) Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV):  
      74222100, 74231500, 74232700.

      ABSCHNITT III: RECHTLICHE, WIRTSCHAFTLICHE, FINANZIELLE UND TECHNISCHE INFORMATIONEN

       III.1) KRITERIEN FÜR DIE AUSWAHL DER TEILNEHMER:  
      Erfahrungen des Bewerbers/der Bewerbergemeinschaft in der Objektplanung für Verwaltungsgebäude (30 %), der Objektplanung zur Sanierung von vor 1960 errichteten Gebäuden (10 %), der Objektplanung für öffentliche Auftraggeber (10 %), der Tragwerksplanung für Verwaltungsgebäude (10 %), der Tragwerksplanung zur Sanierung von vor 1960 errichteten Gebäuden (10 %), der Planung der Technischen Ausrüstung für Verwaltungsgebäude (25 %) und der Planung der Technischen Ausrüstung für öffentliche Auftraggeber (5 %). Für jedes der sieben Erfahrungsfelder wird ein von dem Bewerber/der Bewerbergemeinschaft benanntes Referenzprojekt bewertet. Ein und dasselbe Referenzprojekt kann von dem Bewerber/der Bewerbergemeinschaft auch für mehrere oder alle Felder benannt werden. Einzelaspekte der Auswahlkriterien und deren Gewichtung ergeben sich aus der dem Teilnahmeantrag anliegenden Bewertungsmatrix. Die Auswahl erfolgt unter den Bewerbern/Bewerbergemeinschaften die die folgenden Teilnahmebedingungen vollständig erfüllen: (1) unterschriebene Bewerbung auf dem bei der unter I.1) angegebenen Auskunftsstelle anzufordernden Formular mit allen dort geforderten Erklärungen, (2) Nachweis einer Berufshaftpflichtversicherung mit einer Mindestdeckungssumme in Höhe von € 3 Mio. für Personen-, Sach- und Vermögensschäden oder entsprechende Deckungszusage einer Versicherung für den Auftragsfall (eine Eigenerklärung des Bewerbers ist nicht ausreichend), (3) Nachweis über die Berechtigung des vorgesehenen Verfassers der Wettbewerbsarbeit die Berufsbezeichnung Architekt/Architektin oder Ingenieur/Ingenieurin oder Beratender Ingenieur/Beratende Ingenieurin zu tragen oder in Deutschland unter dieser Bezeichnung tätig zu werden. Von der Teilnahme ausgeschlossen sind: Bewerber/Teilnehmer die als Einzelner und/oder Mitglied einer Bewerbergemeinschaft mehrere Bewerbungen einreichen oder am Tag der Bekanntmachung angestellter oder freier Mitarbeiter eines Bewerbers/eines Mitgliedes einer Bewerbergemeinschaft sind oder die im Sinne des § 25 Abs. 4 VOF bevorzugt sein oder Einfluß haben können. Von der Teilnahme ausgeschlossen werden können: Bewerber/Teilnehmer bei denen ein Ausschlußkriterium nach § 11 VOF gegeben ist.
       III.2) TEILNAHME IST EINEM BESTIMMTEN BERUFSSTAND VORBEHALTEN:  
      Nein.

      ABSCHNITT IV: VERFAHREN

       IV.1) ART DES WETTBEWERBS:  
      Nichtoffen.
      Gewünschte Teilnehmerzahl: Mindestzahl 15 / Höchstzahl 25.
       IV.2) NAMEN DER BEREITS AUSGEWÄHLTEN TEILNEHMER:
       IV.3) KRITERIEN FÜR DIE BEWERTUNG DER PROJEKTE:  
      (1) Gestaltqualität und funktionale Qualität/Erfüllung des Raum- und Funktionprogramms (2) Realisierbarkeit und Wirtschaftlichkeit in Bau und Betrieb (3) Energetisches Konzept (4) Städtebaulich-räumliche Qualität (5) Berücksichtigung denkmalpflegerischer Aspekte (Fassadenerhalt und -einbindung).
       IV.4) VERWALTUNGSINFORMATIONEN
       IV.4.1) Aktenzeichen beim öffentlichen Auftraggeber/beim Auftraggeber:
       IV.4.2) Bedingungen für den Erhalt von Verdingungs-/Ausschreibungs- und ergänzenden Unterlagen  
      Die Unterlagen sind kostenpflichtig: Nein.
       IV.4.3) Schlusstermin für den Eingang der Projekte bzw. Anträge auf Teilnahme:  
      16.10.2007 - 08:00.
       IV.4.4) Tag der Absendung der Aufforderungen zur Teilnahme an die ausgewählten Bewerber:  
      6.11.2007.
       IV.4.5) Sprache(n), in der (denen) Projekte oder Anträge auf Teilnahme verfasst werden können:  
      Deutsch.
       IV.5) PREISE UND PREISGERICHT
       IV.5.1) Es werden Preise vergeben:  
      Ja.
      Zahl und Wert der zu vergebenden Preise: Die Wettbewerbssumme beträgt € 250.000,-- inkl. MwSt. Folgende Verteilung ist vorgesehen: In der ersten Phase werden keine Preise und Bearbeitungshonorare vergeben. Die acht Teilnehmer der 2. Phase des Wettbewerbs erhalten ein Bearbeitungshonorar von je € 10.000,--. Darüberhinaus sind für die 2. Phase folgende Preise vorgesehen: 1. Preis: € 60.000,--, 2. Preis: € 40.000,--, 3. Preis: € 25.000,--, 4. Preis: € 15.000,--, 5. Preis: € 10.000,--, zwei Anerkennungen: je € 10.000,--. Im Falle einer weiteren Bearbeitung werden durch den Wettbewerb bereits erbrachte Leistungen der Preisträgerin oder des Preisträgers bis zur Höhe der Summe aus dem Bearbeitungshonorar und dem zuerkannten Preis nicht erneut vergütet, wenn und soweit der Wettbewerbsentwurf in seinen wesentlichen Teilen unverändert der weiteren Bearbeitung zugrunde gelegt wird.
       IV.5.2) Angaben zu den Zahlungen an alle Teilnehmer:
       IV.5.3) Folgeaufträge:  
      Ja. Jeder Dienstleistungsauftrag im Anschluss an den Wettbewerb wird an den bzw. an einen der Gewinner des Wettbewerbs vergeben.
       IV.5.4) Die Entscheidung des Preisgerichts ist für den öffentlichen Auftraggeber/den Auftraggeber bindend:  
      Nein.
       IV.5.5) Namen der ausgewählten Preisrichter:  
      1. Ministerialdirektor Hans Dieter Collinet, Ministerium für Bauen und Verkehr des Landes Nordrhein-Westfalen, Architekt, Düsseldorf (angefragt).
      2. Prof. Dörte Gatermann, Architektin, Köln (angefragt).
      3. Prof. Eckhard Gerber, Architekt, Dortmund (angefragt).
      4. Prof. Jochen Jourdan, Architekt, Frankfurt (angefragt).
      5. Jürgen Morhenne, Fachingenieur für technische Gebäudeausrüstung, Wuppertal (angefragt).
      6. Prof. Kunibert Wachten, Architekt und Stadtplaner, Dortmund (angefragt).
      7. Oberbürgermeister Frank Baranowski, Stadt Gelsenkirchen.
      8. Stadtdirektor Michael von der Mühlen, Stadtplaner, Vorstandsbereich 6, Stadt Gelsenkirchen.
      9. Stadtkämmerer Lars Martin Klieve, Stadt Gelsenkirchen.
      10. drei Vertreter/-innen des Rates als 10., 11. und 12. Preisrichter.

      ABSCHNITT VI: ZUSÄTZLICHE INFORMATIONEN

       VI.1) WETTBEWERB IN VERBINDUNG MIT EINEM VORHABEN UND/ODER PROGRAMM, DAS AUS GEMEINSCHAFTSMITTELN FINANZIERT WIRD:  
      Nein.
       VI.2) SONSTIGE INFORMATIONEN:  
      Ein Nachprüfungsantrag kann bei der Vergabekammer bei der Bezirksregierung Münster, Albrecht-Thaer-Straße 9, 48143 Münster (Tel. 0049/251/411-1691, Fax 0049/251/411-2165, e-mail: MTZwX2xhW1xfZVtnZ19sOlxsZ20oaGxxKF5f, Internet-Adresse: www.brms.nrw.de) bis zur Zuschlagserteilung gestellt werden. Die Zuschlagserteilung darf erst erfolgen, wenn die unterlegenen Bieter über den beabsichtigten Zuschlag informiert wurden und danach 14 Tage vergangen sind. Der Antrag ist unzulässig, wenn der Vergabeverstoß bereits im Vergabeverfahren erkannt und nicht unverzüglich gerügt wurde oder aufgrund der Bekanntmachung erkennbar war und nicht bis zum Ablauf der Angebotsfrist gerügt worden ist. Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen sind ebenfalls bei der Vergabekammer bei der Bezirksregierung Münster erhältlich. Das Vorhaben wird aus Mitteln des Städtebauförderungsprogrammes des Landes NRW finanziert. Diese Landesmittel werden zukünftig möglicherweise mit Gemeinschaftsmitteln gebündelt. Im Zeitpunkt der Versendung der Bekanntmachung steht der Auftrag jedoch nicht in Verbindung mit einem Vorhaben oder Programm, das aus Gemeinschaftsmitteln finanziert wird. Zur Klarstellung wird darauf hingewiesen, daß die Wettbewerbsbekanntmachung weder einen Abschnitt V. noch einen Unterpunkt VI.3) enthält.
       VI.3) RECHTSBEHELFSVERFAHREN/NACHPRÜFUNGSVERFAHREN
       VI.3.1) Zuständige Stelle für Nachprüfungsverfahren:
       VI.3.2) Einlegung von Rechtsbehelfen:
       VI.3.3) Stelle, bei der Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erhältlich sind:
       VI.4) TAG DER ABSENDUNG DIESER BEKANNTMACHUNG:  
      13.9.2007.

  • Anzeigentext Ergebnis

    maximieren

    • D-Gelsenkirchen: Dienstleistungen von Architekturbüros bei Gebäuden

      2008/S 156-210275

      BEKANNTMACHUNG ÜBER DIE ERGEBNISSE EINES WETTBEWERBS

      Dieser Wettbewerb fällt unter: Richtlinie 2004/18/EG.

      ABSCHNITT I: ÖFFENTLICHER AUFTRAGGEBER/AUFTRAGGEBER

      I.1) NAME, ADRESSEN UND KONTAKTSTELLE(N):

      Stadt Gelsenkirchen, Referat 23 - Zentrales Immobilienmanagement, Goldbergstraße 12, z. Hd. von Gabriele Reiners, D-45894 Gelsenkirchen. Tel.  (49-209) 169 40 67. E-Mail: MjIwU01OXlVRWFEaXlFVWlFeXyxTUVhfUVpXVV5PVFFaGlBR">MTFmYGFxaGRrZC1xZGhtZHFyP2Zka3JkbWpocWJnZG0tY2Q=. Fax  (49-209) 169 48 09.

      Internet-Adresse(n):
      http://www.gelsenkirchen.de">www.gelsenkirchen.de.

      I.2) ART DES ÖFFENTLICHEN AUFTRAGGEBERS UND HAUPTTÄTIGKEIT(EN):

      Einrichtung des öffentlichen Rechts.
      Allgemeine öffentliche Verwaltung.
      Sonstiges.

      I.3) HAUPTTÄTIGKEIT(EN) DES AUFTRAGGGEBERS:

      ABSCHNITT II: GEGENSTAND DES WETTBEWERBS/BESCHREIBUNG DES PROJEKTS

      II.1) BESCHREIBUNG

      II.1.1) Bezeichnung des Wettbewerbs/Projekts durch den öffentlichen Auftraggeber/den Auftraggeber:

      Wettbewerb zur Objektplanung für Gebäude, Tragwerksplanung und Planung der Technischen Ausrüstung (Generalplaner oder Bewerbergemeinschaften) nach RAW 2004 Regeln für die Auslobung von Wettbewerben der Architekten- und Ingenieurkammern Nordrhein-Westfalens und Niedersachsens mit Stand 6.11.2003 (Begrenzter Wettbewerb in 2 Phasen).

      II.1.2) Kurze Beschreibung:

      Hinter den Fassaden des in den 1920er-Jahren errichteten Hans-Sachs-Hauses soll der Neubau eines Rathauses mit Räumen für die Verwaltungsspitze, die politischen Gremien, den Ratsbereich, das Bürgercenter und weitere Verwaltungseinheiten sowie einem multifunktional nutzbaren Veranstaltungsort errichtet werden. Der Bruttogrundflächenbedarf (BGF) beträgt ca. 19 000 m². Die Zahl der Wettbewerbsteilnehmer war in der ersten Phase auf 15 bis 25 beschränkt. Deren Auswahl erfolgt nach bekannt gemachten Kriterien. Die ausgewählten Bewerber erhielten die Wettbewerbsunterlagen und in einem Kolloquium zusätzliche Informationen. Jeder Wettbewerbsteilnehmer durfte nur eine Wettbewerbsarbeit einreichen. Das Preisgericht wählte aus den eingereichten Arbeiten nach den bekannt gemachten Kriterien acht aus, die in der zweiten Phase zu überarbeiten sind. Die überarbeiteten Wettbewerbsarbeiten wurden vom Preisgericht nochmals nach den bekannt gemachten Kriterien bewertet. Nach der Preisverteilung wurde mit allen Preisträgern verhandelt.

      II.1.3) Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV):

      74222100, 74231500, 74232700.

      ABSCHNITT IV: VERFAHREN

      IV.1) VERWALTUNGSINFORMATIONEN

      IV.1.1) Aktenzeichen beim öffentlichen Auftraggeber:

      08-0161-00.

      IV.1.2) Frühere Bekanntmachung bezüglich desselben Wettbewerbs:

      Bekanntmachungsnummer im ABl.: http://ted.europa.eu/ojs/tender/de/216789-2007.html" target=_blank>2007/S 177-216789 vom 14.9.2007.

      ABSCHNITT V: ERGEBNISSE DES WETTBEWERBS

      NR.: 1 BEZEICHNUNG: 1. Preis

      V.1) VERGABE UND PREISE

      V.1.1) Zahl der Teilnehmer:

      24.

      V.1.2) Zahl der ausländischen Teilnehmer:

      0.

      V.1.3) Namen und Adressen der Gewinner des Wettbewerbs:

      gmp Generalplanungsgesellschaft mbH, Berlin; Meyer & Partner, Bochum; Winter Ingenieure, Berlin; Rainer Schmidt Landschaftsarchitekten, Berlin, Hardenbergstraße 4-5, D-10623 Berlin. Tel.  (49-30) 61 78 55. URL: http://www.gmp-architekten.de">www.gmp-architekten.de. Fax  (49-30) 61 78 56 01.

      V.2) WERT DER PREISE:

      Wert der vergebenen Preise ohne MwSt.: 60 000,00 EUR.

      NR.: 2 BEZEICHNUNG: 2. Preis.

      V.1) VERGABE UND PREISE

      V.1.1) Zahl der Teilnehmer:

      24.

      V.1.2) Zahl der ausländischen Teilnehmer:

      0.

      V.1.3) Namen und Adressen der Gewinner des Wettbewerbs:

      Planfabrik SPS (Penner, Drecher, Glodde), Ettlingen; Haag und Klarmann, Ettlingen; fc. Ingenieurgesellschaft Karlsruhe GmbH, Ettlingen, Lorenzstraße 2, D-76275 Ettlingen. Tel.  (49-7243) 545 70. URL: http://www.planfabrik-sps.de">www.planfabrik-sps.de. Fax  (49-7243) 54 57 20.

      V.2) WERT DER PREISE:

      Wert der vergebenen Preise ohne MwSt.: 40 000,00 EUR.

      NR.: 3 BEZEICHNUNG: 3. Preis.

      V.1) VERGABE UND PREISE

      V.1.1) Zahl der Teilnehmer:

      24.

      V.1.2) Zahl der ausländischen Teilnehmer:

      0.

      V.1.3) Namen und Adressen der Gewinner des Wettbewerbs:

      Kiessler + Partner Architekten GmbH, München; Sailer Stepan & Partner GmbH, München; IBF Ingenieurgesellschaft mbH, München, Mauerkircherstraße 41, D-81679 München. Tel.  (49-89) 98 76 78. URL: http://www.kiessler.de">www.kiessler.de. Fax  (49-89) 981 02 31.

      V.2) WERT DER PREISE:

      Wert der vergebenen Preise ohne MwSt.: 25 000,00 EUR.

      NR.: 4 BEZEICHNUNG: Anerkennung.

      V.1) VERGABE UND PREISE

      V.1.1) Zahl der Teilnehmer:

      24.

      V.1.2) Zahl der ausländischen Teilnehmer:

      0.

      V.1.3) Namen und Adressen der Gewinner des Wettbewerbs:

      Erlen Partner Architekten GbR, Köln; Vreden, Henneker + Partner, Bonn; PKA Planungsgesellschaft mbH, Essen; Bähr Ingenieure, Köln, Martinsfeld 42, D-50676 Köln. Tel.  (49-221) 931 89 30. URL: http://www.ep-architektur.de">www.ep-architektur.de. Fax  (49-221)93 18 93 18.

      V.2) WERT DER PREISE:

      Wert der vergebenen Preise ohne MwSt.: 9 000,00 EUR.

      NR.: 5 BEZEICHNUNG: Anerkennung.

      V.1) VERGABE UND PREISE

      V.1.1) Zahl der Teilnehmer:

      24.

      V.1.2) Zahl der ausländischen Teilnehmer:

      0.

      V.1.3) Namen und Adressen der Gewinner des Wettbewerbs:

      Kauffmann Theilig & Partner, Ostfildern; Pefferkorn Ingenieure, Stuttgart; Henne & Walter GbR, Reutlingen; Transsolar Energietechnik, Stuttgart; Halfkann+Kirchner, Erkelenz, Zeppelinstraße 10, D-73760 Ostfildern. Tel.  (49-711) 45 42 20. URL: http://www.ktp-architekten.de">www.ktp-architekten.de. Fax  (49-711) 45 42 40.

      V.2) WERT DER PREISE:

      Wert der vergebenen Preise ohne MwSt.: 9 000,00 EUR.

      NR.: 6 BEZEICHNUNG: Anerkennung.

      V.1) VERGABE UND PREISE

      V.1.1) Zahl der Teilnehmer:

      24.

      V.1.2) Zahl der ausländischen Teilnehmer:

      0.

      V.1.3) Namen und Adressen der Gewinner des Wettbewerbs:

      PFP Architekten BDA, Hamburg; B+G Ingenieure Bollinger und Grohmann GmbH, Frankfurt; Ebert-Ingenieure Düsseldorf GmbH, Düsseldorf, WES & Partner Landschaftsarchitekten, Hamburg, Jarrestraße 80, D-22303 Hamburg. Tel.  (49-40) 219 07 30. URL: http://www.pfp-architekten.de">www.pfp-architekten.de. Fax  (49-40) 21 90 73 10.

      V.2) WERT DER PREISE:

      Wert der vergebenen Preise ohne MwSt.: 9 000,00 EUR.

      NR.: 7 BEZEICHNUNG: Anerkennung.

      V.1) VERGABE UND PREISE

      V.1.1) Zahl der Teilnehmer:

      24.

      V.1.2) Zahl der ausländischen Teilnehmer:

      0.

      V.1.3) Namen und Adressen der Gewinner des Wettbewerbs:

      Architekturwerkstatt ac-hks Architekten + Gesamtplaner GmbH & Co. KG, Aachen; B. Walter Ingenieurgesellschaft mbH, Aachen; Ingenieurgemeinschaft TEN, Trümper Erpenbach-Nordhausen GmbH, Aachen; 3+ Freiraumplaner, Aachen, Kirberichshofer Weg 6, D-52070 Aachen. Tel.  (49-241) 94 66 40. URL: http://www.hks-architekten.de">www.hks-architekten.de. Fax  (49-241) 946 64 34.

      V.2) WERT DER PREISE:

      Wert der vergebenen Preise ohne MwSt.: 9 000,00 EUR.

      NR.: 8 BEZEICHNUNG: Anerkennung.

      V.1) VERGABE UND PREISE

      V.1.1) Zahl der Teilnehmer:

      24.

      V.1.2) Zahl der ausländischen Teilnehmer:

      0.

      V.1.3) Namen und Adressen der Gewinner des Wettbewerbs:

      PASD Feldmeier + Wrede Architekten BDA Stadtplaner SRL, Hagen; HEG Beratende Bauingenieure, Dortmund; Inco Ingenieurbüro, Aachen; Konstaplan Verkehrsplanung, Gelsenkirchen, Sparkassen-Karree 8, D-58095 Hagen. Tel.  (49-2331) 12 39 50. URL: http://www.pasd.de">www.pasd.de. Fax  (49-2331) 123 95 95.

      V.2) WERT DER PREISE:

      Wert der vergebenen Preise ohne MwSt.: 9 000,00 EUR.

      ABSCHNITT VI: ZUSÄTZLICHE INFORMATIONEN

      VI.1) WETTBEWERB IN VERBINDUNG MIT EINEM VORHABEN UND/ODER PROGRAMM, DAS AUS GEMEINSCHAFTSMITTELN FINANZIERT WIRD:

      Nein.

      VI.2) SONSTIGE INFORMATIONEN:

      VI.3) RECHTSBEHELFSVERFAHREN/NACHPRÜFUNGSVERFAHREN

      VI.3.1) Zuständige Stelle für Nachprüfungsverfahren:

      VI.3.2) Einlegung von Rechtsbehelfen:

      VI.3.3) Stelle, bei der Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erhältlich sind:

      VI.4) TAG DER ABSENDUNG DIESER BEKANNTMACHUNG:

      8.8.2008. 




      D-Gelsenkirchen: Dienstleistungen von Architekturbüros bei Gebäuden

      2008/S 156-210321

      BEKANNTMACHUNG ÜBER VERGEBENE AUFTRÄGE

      Dienstleistungsauftrag

      ABSCHNITT I: ÖFFENTLICHER AUFTRAGGEBER

      I.1) NAME, ADRESSEN UND KONTAKTSTELLE(N):

      Stadt Gelsenkirchen, Referat 23 - Zentrales Immobilienmanagement, Goldbergstraße 12, z. Hd. von Gabriele Reiners, D-45894 Gelsenkirchen. Tel.  (49) 20 91 69 40 67. E-Mail: MTleWFlpYFxjXCVpXGBlXGlqN15cY2pcZWJgaVpfXGUlW1w=">MjExXFZXZ15aYVojZ1peY1pnaDVcWmFoWmNgXmdYXVpjI1la. Fax  (49) 20 91 69 48 09.

      Internet-Adresse(n):
      Hauptadresse des Auftraggebers: www.gelsenkirchen.de">www.gelsenkirchen.de.

      I.2) ART DES ÖFFENTLICHEN AUFTRAGGEBERS UND HAUPTTÄTIGKEIT(EN):

      Regional- oder Lokalbehörde.
      Allgemeine öffentliche Verwaltung.
      Der öffentliche Auftraggeber beschafft im Auftrag anderer öffentlicher Auftraggeber: Nein.

      ABSCHNITT II: AUFTRAGSGEGENSTAND

      II.1) BESCHREIBUNG

      II.1.1) Bezeichnung des Auftrags durch den Auftraggeber:

      Generalplanungsleistungen »Neues Hans-Sachs-Haus (Rathaus)« in Gelsenkirchen.

      II.1.2) Art des Auftrags und Ort der Ausführung, der Lieferung bzw. der Dienstleistung:

      Dienstleistung.
      Dienstleistungskategorie: Nr. 12.
      Hauptort der Dienstleistung: Gelsenkirchen.

      NUTS-Code DEA32 .

      II.1.3) Gegenstand der Bekanntmachung:

      II.1.4) Kurze Beschreibung des Auftrags oder Beschaffungsvorhabens:

      Planungsleistungen zur Objektplanung Gebäude gemäß § 15 HOAI, zur Tragwerksplanung gemäß § 64 HOAI und zur technischen Gebäudeausrüstung gemäß § 73 HOAI.

      II.1.5) Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV):

      74222100, 74231500, 74232700.

      II.1.6) Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen (GPA):

      Ja.

      II.2) ENDGÜLTIGER GESAMTWERT DES AUFTRAGS

      II.2.1) Endgültiger Gesamtwert des Auftrags:

      Wert: 7 568 267,20 EUR.
      Einschließlich MwSt. MwSt.-Satz (%): 19.

      ABSCHNITT IV: VERFAHREN

      IV.1) VERFAHRENSART

      IV.1.1) Verfahrensart:

      Verhandlungsverfahren ohne Aufruf zum Wettbewerb.
      Begründung für die Durchführung eines Verhandlungsverfahrens ohne Veröffentlichung einer Bekanntmachung:
      b) Die betreffenden Erzeugnisse werden gemäß den in der Richtlinie genannten Bedingungen ausschließlich für Forschungs-, Versuchs-, Untersuchungs- oder Entwicklungszwecke hergestellt: Nein
      d) Es liegt eine zwingende Dringlichkeit im Zusammenhang mit Ereignissen vor, die der Auftraggeber nicht voraussehen konnte und die den strengen Bedingungen der Richtlinie genügen: Nein
      e) Es handelt sich um zusätzliche Bauleistungen/Lieferungen/Dienstleistungen, deren Beschaffung den strengen Vorschriften der Richtlinie genügt: Nein
      f) Es handelt sich um neue Bauleistungen/Dienstleistungen, die in der Wiederholung gleichartiger Bau- oder Dienstleistungen bestehen und die gemäß den strengen Vorschriften der Richtlinie vergeben werden: Nein
      g) Es handelt sich um einen Dienstleistungsauftrag, der an den Gewinner oder einen der Gewinner eines Wettbewerbs vergeben wird: Ja
      j) alle Angebote, die im Anschluss an ein offenes Verfahren, ein nichtoffenes Verfahren oder einen wettbewerblichen Dialog abgegeben wurden, waren nicht ordnungsgemäß oder unannehmbar. Es wurden lediglich die Bieter an den Verhandlungen beteiligt, die die Eignungskriterien erfüllten: Nein.

      IV.2) ZUSCHLAGSKRITERIEN

      IV.2.1) Zuschlagskriterien:

      Wirtschaftlich günstigstes Angebot in Bezug auf folgende Kriterien:
      1. Wettbewerbsergebnis. Gewichtung: 65.
      2. Arbeitsweise und Projektabwicklung. Gewichtung: 15.
      3. Fachliche Qualifikation Projektleiter. Gewichtung: 10.
      4. Honorar. Gewichtung: 10.

      IV.2.2) Es wurde eine elektronische Auktion durchgeführt:

      Nein.

      IV.3) VERWALTUNGSINFORMATIONEN

      IV.3.1) Aktenzeichen beim öffentlichen Auftraggeber:

      08-0161-00.

      IV.3.2) Frühere Bekanntmachungen desselben Auftrags:

      Sonstige frühere Veröffentlichungen

      Bekanntmachungsnummer im ABl.: http://ted.europa.eu/ojs/tender/de/216789-2007.html" target=_blank>2007/S 177-216789 vom 13.9.2007.

      ABSCHNITT V: AUFTRAGSVERGABE

      AUFTRAGS-NR.: A442436 BEZEICHNUNG: Generalplanungsleistungen »Neues Hans-Sachs-Haus (Rathaus)« in Gelsenkirchen.

      V.1) TAG DER AUFTRAGSVERGABE:

      23.6.2008.

      V.2) ZAHL DER EINGEGANGENEN ANGEBOTE:

      3.

      V.3) NAME UND ANSCHRIFT DES WIRTSCHAFTSTEILNEHMERS, AN DEN DER AUFTRAG VERGEBEN WURDE:

      Planungsgemeinschaft NHSH (gmp, Meyer, Winter), Hardenbergstraße 4 - 5, D-10623 Berlin. Tel.  (49) 30 61 78 55. URL: www.gmp-architekten.de">www.gmp-architekten.de. Fax  (49) 30 61 78 56 01.

      V.4) ANGABEN ZUM AUFTRAGSWERT

      Ursprünglich veranschlagter Gesamtauftragswert:
      Wert: 7 800 000 EUR.
      Einschließlich MwSt. MwSt.-Satz (%) 19
      Endgültiger Gesamtauftragswert:
      Wert: 7 568 267,20 EUR.
      Einschließlich MwSt. MwSt.-Satz (%) 19.

      V.5) ES KÖNNEN UNTERAUFTRÄGE/SUBAUFTRÄGE VERGEBEN WERDEN:

      Nein.

      ABSCHNITT VI: ZUSÄTZLICHE INFORMATIONEN

      VI.1) AUFTRAG IN VERBINDUNG MIT EINEM VORHABEN UND/ODER PROGRAMM, DAS AUS GEMEINSCHAFTSMITTELN FINANZIERT WIRD:

      Nein.

      VI.2) SONSTIGE INFORMATIONEN:

      Es handelt sich um einen Dienstleistungsauftrag, der an den Gewinner oder einen der Gewinner eines Wettbewerbes vergeben wird.

      VI.3) RECHTSBEHELFSVERFAHREN/NACHPRÜFUNGSVERFAHREN:

      VI.3.1) Zuständige Stelle für Nachprüfungsverfahren:

      Vergabekammer bei der Bezirksregierung Münster, Albrecht-Thaer-Straße 9, D-48128 Münster. E-Mail: MThuXWpfWVpdY1llZV1qOFpqZWsmZmpvJlxd">MTVxYG1iXF1gZlxoaGBtO11taG4paW1yKV9g. Tel.  (49) 25 14 11-1691. Fax  (49) 25 14 11-2165.

      VI.3.2) Einlegung von Rechtsbehelfen:

      VI.3.3) Stelle, bei der Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erhältlich sind:

      Vergabekammer bei der Bezirksregierung Münster, Albrecht-Thaer-Straße 9, D-48128 Münster. Tel.  (49) 25 14 11-1691. Fax  (49) 25 14 11-2165.

      VI.4) TAG DER ABSENDUNG DIESER BEKANNTMACHUNG:

      8.8.2008.


  • Karte

    maximieren

  • Gewährleistung

    competitionline übernimmt keine Verantwortung für Fehler, Auslassungen, Unterbrechungen, Löschungen, Mängel oder Verzögerungen im Betrieb oder bei Übertragung von Inhalten. competitionline übernimmt keine Verantwortung für Einbußen oder Schäden, die aus der Verwendung der Internetseiten, aus der Verwendung von Nutzerinhalten oder von Inhalten Dritter, die aus den Internetseiten oder über den Service gepostet oder an Nutzer übertragen werden, oder aus Interaktionen zwischen Nutzer und Internetseiten (online oder offline) resultieren. Bitte lesen Sie hierzu unsere Nutzungsbedingungen.


INFO-BOX

Ausschreibung veröffentlicht
Ergebnis veröffentlicht 02.06.2008
Zuletzt aktualisiert 22.10.2014
Wettbewerbs-ID 3-9638
Seitenaufrufe 13242

Anzeige




Notizen

  • Keine

Anzeige