loading

  • DE-80331 München
  • 03/2012
  • Ergebnis
  • (ID 3-96531)

Geschäftshaus am Oberanger 16

Einladungswettbewerb
Anzeige


  • Preis Zur Realisierung empfohlen

    maximieren

    • Architekten
      Staab Architekten, Berlin (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • kein Bild vorhanden TGA-Fachplaner
      WINTER Beratende Ingenieure für Gebäudetechnik, Düsseldorf (DE), Hamburg (DE), Berlin (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • kein Bild vorhanden Brandschutzplaner
      IBB Beilicke und Schmöller GbR, Leipzig (DE)

      Beitrag ansehen



    • kein Bild vorhanden Modellbauer
      Monath und Menzel, Berlin (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • Preis Zur Überarbeitung aufgefordert

    maximieren

  • Preis Zur Überarbeitung aufgefordert

    maximieren

    • Architekten
      KBNK Architekten GmbH, Hamburg (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • Engere Wahl

    maximieren

  • Engere Wahl

    maximieren

  • Engere Wahl

    maximieren

 
  • Projektdaten

    maximieren

    Entscheidung 12.03.2012 Entscheidung
    Verfahren Einladungswettbewerb nach RPW
    Berufsgruppen Architekten
    Teilnehmer Gesetzte Teilnehmer: 11
    Tatsächliche Teilnehmer: 11
    Gebäudetyp Büro-, Verwaltungsbauten / Groß- und Einzelhandel
    Art der Leistung Objektplanung Gebäude
    Sprache Deutsch
    Auslober/Bauherr Oberanger 16 GmbH, München (DE), Hamburg (DE)
    Betreuer bgsm Architekten Stadtplaner, München (DE) Büroprofil
    Preisrichter Ingrid Amann, Georg Burgner, Prof. Hannelore Deubzer, Prof. Carl Fingerhuth [Vorsitz], Prof. Andreas Hild, Prof. Dr. Elisabeth Merk
    Kammer Bayerische Architektenkammer (Reg.-Nr.: 2011/10.22)
    Aufgabe
    Der Neubau auf dem Wettbewerbsgrundstück soll zu einer absolut hochwertigen Adresse werden, die dem Anspruch ihres herausragenden Umfeldes gerecht wird. Im Erdgeschoss und im 1. Untergeschoss sollen unter Berücksichtigung der zukünftigen, am Objekt entlang führenden Passantenströme konsequenter Weise Ladenflächen entstehen, im 1. – 6. Obergeschoss Büros. Im 1. Obergeschoss soll wahlweise auch eine Ladennutzung möglich sein. Im 2. Untergeschoss sind Pkw-Stellplätze für die Nutzer des Gebäudes vorgesehen, die über einen Aufzug erschlossen werden.

    Um für diese wichtige und anspruchsvolle Bauaufgabe angemessene Lösungsvorschläge zu erhalten, lobt die Oberanger 16 GmbH & Co. KG in enger Abstimmung mit der Landeshauptstadt München diesen Wettbewerb aus. Er soll zu einem in jeder Hinsicht – städtebaulich, architektonisch, funktional und wirtschaftlich – optimalen Ergebnis führen, das nach Abschluss des Verfahrens so schnell wie möglich realisiert werden kann.

    Zur Förderung nachhaltigen Bauens strebt die Oberanger 16 GmbH & Co. KG für ihr Vorhaben die DGNB-Zertifizierung in Gold an.
    Gesetzte Teilnehmer 1 Baumschlager Hutter Partners Architekten, Dornbirn
    2 blauwerk Architekten, München
    3 Fink + Jocher Architekten, München
    4 GRS Reimer Architekten, Hamburg
    5 Hierl Architekten, München
    6 KBNK Architekten, Hamburg
    7 Max Dudler, Zürich, Berlin Frankfurt am Main
    8 Meyer Schmitz-Morkramer Architekten, Köln
    9 Prof. Christoph Mäckler Architekten, Frankfurt am Main
    10 Schenk + Waiblinger Architekten, Hamburg
    11 Volker Staab Architekten, Berlin
    Projektadresse Oberanger 16
    DE-80331 München
      Ausschreibung anzeigen

  • Anzeigentext Ausschreibung

    maximieren

    • Liegt nicht vor.
  • Anzeigentext Ergebnis

    maximieren

    • Liegt nicht vor.
  • Gewährleistung

    competitionline übernimmt keine Verantwortung für Fehler, Auslassungen, Unterbrechungen, Löschungen, Mängel oder Verzögerungen im Betrieb oder bei Übertragung von Inhalten. competitionline übernimmt keine Verantwortung für Einbußen oder Schäden, die aus der Verwendung der Internetseiten, aus der Verwendung von Nutzerinhalten oder von Inhalten Dritter, die aus den Internetseiten oder über den Service gepostet oder an Nutzer übertragen werden, oder aus Interaktionen zwischen Nutzer und Internetseiten (online oder offline) resultieren. Bitte lesen Sie hierzu unsere Nutzungsbedingungen.


Anzeige