loading
 

Wissen, was wichtig wird.

competition ist Ihre Grundlage zur sicheren Planung und Orientierung in der Welt der Wettbewerbe und Ausschreibungen. Vier Mal pro Jahr versorgen wir Sie mit Erfolgsgeschichten und Trends, Informationen aus dem Vergaberecht, Statistiken und Hintergründen.

Mit Zahlen belegt, von Experten kommentiert, mit praktischen Tipps zum Vorgehen:

  • > Identifizieren Sie Marktpotenziale.
  • > Erkennen Sie Ihre Auftragschancen.
  • > Verstehen Sie, wie Bauherren entscheiden.
  • > Nutzen Sie Ihre juristischen Spielräume.
  • > Maximieren Sie Ihre Erfolgsquote.

    Abonnieren Sie competition jetzt.

Informationen für Hersteller und Werbekunden finden Sie hier: Mediadaten

Abonnements

Abo 4 Ausgaben pro Jahr 64 EUR (4 x 16 EUR)
Abo kaufen
Auslandsabo 4 Ausgaben pro Jahr 76 EUR (4 x 19 EUR)
Abo kaufen
Mitgliedschaft 4 Ausgaben pro Jahr im Rahmen der Mitgliedschaft 490 EUR
Mitglied werden
 
Studentenabo 4 Ausgaben pro Jahr 48 EUR (4 x 12 EUR)
Abo kaufen
Studentenabo Ausland 4 Ausgaben pro Jahr 60 EUR (4 x 15 EUR)
Abo kaufen
Geschenkabo 4 Ausgaben pro Jahr an Ihre Wunschadresse Preis je nach Abotyp  
Abo kaufen
 
 

Einzelkauf

competition ist auch in vielen Bahnhofs- und Flughafenbuchhandlungen erhältlich. Die Verkaufsstellen finden Sie in der nebenstehenden PDF-Liste.

Ist Ihre Stadt nicht dabei? Nennen Sie uns Ihre Wunschverkaufsstelle: MjE2WV5XUR5jU1hlVWNjXFViMFNfXWBVZFlkWV9eXFleVR5TX10=

Einzelne Ausgaben können Sie über Amazon bestellen. Den direkten Link finden Sie bei jeder Ausgabe weiter unten auf dieser Seite.

Vorschau

Nr. 19 | Apr.–Jun. 2017

Die nächste competition erscheint am 14. März 2017.
Dossier: Ausschreibungsmonitor 2017 Jahresstatistik aller Planungsausschreibungen in Deutschland
Schwerpunkt: Schulen Kreativität, Teil 1: Kreatives Verfahrensmanagement Das Branchengespräch: Planer, Politiker und Ökonomen reden Klartext

Bereits erschienene Ausgaben

Nr. 18 | Januar – März 2017

Schwerpunkt Verkehrsbauten

Das Verkehrswesen kennt alles, nur keinen Stillstand: Europa erlebt einen Mobilitätswandel. Wir nutzen nicht mehr nur ein Verkehrsmittel, wir kombinieren; ob Rad, Bahn, Bus, Auto, Elektroroller, Flugzeug – oder unsere Füße. Die Orte, an denen all die Verkehrsträger aufeinandertreffen, werden zu Mobility Hubs. Wie plant man heute den Verkehrsbau der Zukunft?

Führung, Teil 2: Recruiting Strategien für Architekten
Schon mancher Chef hat sich oder Angestellte ins Burn-out oder das Büro in den Ruin getrieben. Gute Führung zeigt sich weniger im harten Diktieren als in Empathie und Teamfähigkeit. Was bedeutet das für die Leitung eines Planungsbüros?

Dossier: Die Jury und das erste Preisrichter-Ranking Deutschlands
Sie gehören zu den wichtigsten Akteuren des Wettbewerbswesens: Fachpreisrichter verfügen über Erfahrung, dialektische Fähigkeiten sowie herausragende fachliche und soziale Kompetenzen. Dennoch kursieren am Architektenstammtisch viele Vorbehalte gegenüber ihrer Arbeit, Negativbeispiele machen die Runde. Zeit für einen Faktencheck: competition hat alle Preisrichtertätigkeiten der letzten fünf Jahre in Deutschland ausgewertet.

Wettbewerbe und Ergebnisse:

  • Planen fürs Volk: Wohnquartier in Hamburg-Wilhelmsburg
  • Synthese aus Alt und Neu: Staats- und Stadtbibliothek Augsburg

competition 18 from competitionline on Vimeo.

Nr. 17 | Oktober–Dezember 2016

Schwerpunkt Hochhäuser
Das Wohnhochhaus erlebt momentan ein Comeback in europäischen Groß- aber auch Mittelstädten. Dabei steht ein traditioneller Baustoff im Fokus des Interesses: Holz.

Führung, Teil 1: Chef sein
Schon mancher Chef hat sich oder Angestellte ins Burn-out oder das Büro in den Ruin getrieben. Gute Führung zeigt sich weniger im harten Diktieren als in Empathie und Teamfähigkeit. Was bedeutet das für die Leitung eines Planungsbüros?

Vergabe & Recht: Pro & Contra Losverfahren
Bei der Diskussion um Sinn und Unsinn des Losverfahrens prallen die Interessen der Allgemeinheit und vieler Architekten aufeinander. Dabei setzen das Vergaberecht und die Rechtsprechung klare Vorgaben.

Das competitionline-Ranking 2016
Wer kontinuierlich an Wettbewerben teilnimmt, hat größere Aussichten auf Erfolg. Alle Gewinner, Auf- und Absteiger unter den Architekten, Landschaftsarchitekten und Ingenieuren im Überblick.

Wettbewerbe und Ergebnisse:

  • Urbanes Dorf: Konversion der Funari Barracks, Mannheim
  • Faires Verhältnis: Bibliotheks- und Hörsaalzentrum Freiberg

competition 17 from competitionline on Vimeo.

Nr. 16 | Juli – September 2016

Schwerpunkt Kindergärten
Über 1000 Kindertagesstätten werden im Jahr in Deutschland eröffnet. Doch nur ein Bruchteil davon wird transparent ausgeschrieben. Wie kommen Architekten an die Aufträge heran?

Digitalisierung, Teil 3: Rhinos, Hoppers und CAD-Monkeys
Sie sind Faustkeile der Gegenwart: Rhinos, Hoppers und Co. competition gibt Ihnen einen Überblick über die wichtigsten Zeichenprogramme sowie ihre Vor- und Nachteile.

Vergabe & Recht: So funktioniert die E-Vergabe
Einfacher, schneller, kostengu?nstiger – das neue Vergaberecht setzt auf elektronische Kommunikation. Die wichtigsten Neuregelungen im Überblick.

Dossier: Lohnt sich Baukultur?
Die Immobilienwirtschaft entscheidet, ob so etwas wie Baukultur entstehen kann – aber sicherlich nur, wenn sich das auch rechnet: Was bringt Baukultur fürs Portemonnaie?

Wettbewerbe und Ergebnisse:

  • Das Gutenberg-Museum in Mainz wird erweitert
  • Positive Konkurrenz: ein interdisziplinärer Wettbewerb für die Buga 2021
  • Europas islamische Architektur: neue Moschee in Leipzig

competition 16 from competitionline on Vimeo.

Nr. 15 | April – Juni 2016

Schwerpunkt Staatsbauten

Staatsbauten stehen im Spannungsfeld zwischen demokratischer Transparenz und wachsenden Sicherheitsanforderungen. Kann man ein Gebäude sicher und repräsentativ gestalten, ohne es einzubunkern?

Digitalisierung Teil 2: Planen in der Matrix

Während Architekturhistoriker Mario Carpo in seinem Essay in digitaler Technik das ureigenste Werkzeug der Architekten erkennt, warnen andere vor einem Verlust an Kreativität.

Vergabe & Recht: Die Vergaberechtsreform
Neue Rügefristen, mehr Ausschlussgründe, niedrigere Zugangshürden: Die Reform beinhaltet einige neue Regelungen, die Architekten und Ingenieure beachten sollten.

Dossier: Der Ausschreibungsmonitor 2016
Die Zahl der Ausschreibungen boomt, der Anteil der Wettbewerbe stagniert. In welchen Bundesländern gibt es die meisten Auftragschancen?

Die Wettbewerbsliste 2015:
Alle Wettbewerbsergebnisse des vergangenen Jahres in Deutschland auf einen Blick und übersichtlich sortiert nach Gebäudetypen.

Wettbewerbe und Ergebnisse:

  • Planen mit Pauli: Das Vergabeverfahren für das Esso-Areal zeigt, wie man eine einvernehmliche Lösung auf schwierigem Terrain findet.
  • Eine öffentliche Privatsache: Urbane Mitte am Berliner Gleisdreieck.

competition 15 from competitionline on Vimeo.

Nr. 14 | Januar – März 2016

Schwerpunkt Wohnungsbau

Der Wohnungsbau in Deutschland boomt – und es ist kein Ende in Sicht. Zusätzlich befeuern die Flüchtlingszahlen die Debatte um günstigen Wohnraum. Doch welche Qualität sollte der Neubau haben, der häufig nur an seiner Quantität gemessen wird? Wie werden die neuen Quartiere nicht nur bewohnbar, sondern auch lebenswert?

Digitalisierung Teil 1: BIM me up, Scotty!

Friendly Alien oder feindliche Invasion? Ausblick auf eine neue Planungsweise.

Vergabe & Recht:
Oben hui, unten pfui: Das Vergaberecht wird reformiert, doch unterhalb der Schwelle bleibt es gruselig. Das könnte sich bald ändern.

competition-Umfrage
Wer darf rein? Wie werden Bauherren und Wettbewerbsbetreuer auf Büros aufmerksam? Und nach welchen Kriterien wählen sie die gesetzten Teilnehmer aus?

Wettbewerbe und Ergebnisse:

  • Logbuch Bauhaus: Vier Perspektiven auf einen Wettbewerb der Extreme
  • Ergebnis auf Umwegen: Der Stadel Kressbronn am Bodensee
  • Schule Azmoos: Berliner Neueinsteiger siegen in der Schweiz

Nr. 13 | Oktober – Dezember 2015

Schwerpunkt Sakralbauten
Alarm statt Glockengeläut: Die christlichen Gemeinden in Deutschland schrumpfen. Die Kirchen, die zu Deutschlands größten Bauherren zählen, steuern gegen: mit Verkauf, Abriss oder mit Konzepten für Öffnung und Umnutzung ihrer Kirchenräume. 2014 hat sich die Zahl der Ausschreibungen für Sakralbauten gegenüber dem Vorjahr verdoppelt. Welchen Trends folgt der Kirchenbau im 21. Jahrhundert?

Gründen, übernehmen, auflösen Teil 2: Büronachfolge
Der Nächste, bitte! Generationenwechsel im Planungsbüro. Hintergrundberichte, Praxistipps, Porträts, Interviews und Leitfäden.

Vergabe & Recht:
HOAI: Einer Institution droht der Untergang.

Das competitionline-Ranking 2015
So sehen Sieger aus! Die Top-Platzierungen der Architekten, Landschaftsarchitekten und Ingenieure mit Porträts und Erfolgsrezepten der Gewinner.

Wettbewerbe und Ergebnisse:

  • Bauboom im Stadtpark: Fünf neue Museen für Budapest
  • Belebte Kleinstadt: Wohnen in Stadthagen
  • Die bessere HafenCity: Stockholms Royal Seaport

Nr. 12 | Juli – September 2015

Schwerpunkt Sport und Freizeit
Das Sportverhalten der Deutschen wandelt sich – und mit ihm auch die Bäder, Hallen und Sportplätze des Landes. Welche Trends im Sportstättenbau gibt es? Tatsache ist, dass der Investitionsbedarf in Sportstätten in Deutschland laut Deutschem Olympischen Sportbund 42 Milliarden Euro beträgt.

Gründen, übernehmen, auflösen Teil 1: Wege zum eigenen Büro
Der Anfang ist genauso schwer wie das Ende – Hintergrundberichte, Praxistipps, Porträts, Interviews und Leitfäden zur Bürogründung und -auflösung

Vergabe & Recht:
Was heißt hier jung? Nachwuchsförderung vs. Altersdiskriminierung

Dossier: Best Ager
Schöne Aussichten? Karrierechancen und Perspektiven über 50.

Wettbewerbe und Ergebnisse:

  • Tor zur Wildnis: Besucherzentrum Nationalpark Schwarzwald
  • „Hier muss was passieren!“
    Filderstadt suchte in einem kooperativen Verfahren seine Mitte
  • Neu aufgelegt: Bremer Baumwollbörse strebt nach oben

Nr. 11 | April – Juni 2015

Schwerpunkt Hochschulen
Deutschland schrumpft – doch die Anzahl der Studierenden explodiert. Bestehende Universitäten wachsen, neue Hochschulen werden gegründet. Wie passen sich bauliche Maßnahmen dem Anspruch auf anspruchsvolle Lehre und Forschung an? competition liefert Zahlen, Daten, Interviews und Fallbeispiele zu aktuellen Strömungen im Hochschulbau auf 30 Seiten Schwerpunkt!

Auslandsmärkte Teil 3: USA und Europa
Welchen Chancen und Herausforderungen begegnen deutsche Planer in den USA und im europäischen Ausland?

Vergabe & Recht:
Die Abschaffung der VOF

Dossier: Wettbewerbsmonitor 2015
Mehr Ausschreibungen, weniger Wettbewerbe: Deutschlands Wettbewerbslandschaft in Zahlen, Trends und Analysen

Wettbewerbe und Ergebnisse:

  • Guggenheim-Museum in Helsinki
  • Umgeschult: Sanierung des städtischen Gymnasiums in Prenzlau
  • Backe, Backe, BERghain: eat city-Lebkuchenwettbewerb

Nr. 10 | Januar–März 2015

Schwerpunkt Hochwasser
Menschen siedeln nah am Wasser. Doch technische Schutzmaßnahmen wie Dämme oder Mauern bieten keine hundertprozentige Sicherheit. In Zeiten des Klimawandels kann es nicht nur darum gehen, die Abwehrmaßnahmen gegen das Wasser auszubauen – ein grundsätzliches Umdenken ist erforderlich. Mit dem Wasser leben: Das ist das neue Leitbild. Interviews und Fallbeispiele auf 30 Seiten Schwerpunkt!

Auslandsmärkte Teil 2: China und die Golfstaaten
Welchen Chancen und Hürden begegnen deutsche Planer in Fernost und am Golf? Und wer geht bereits mit erfolgreichem Beispiel voran?

Vergabe & Recht:
Gesetzte Teilnehmer gewinnen öfter

Thema: Vom Wettbewerb zur Realisierung – Was bleibt von den guten Ideen?
Was geschieht eigentlich während der Umsetzung? Ist die Zusammenarbeit zwischen Bauherr und Planer ein Tauziehen um die Gestaltungshoheit oder ein gemeinschaftlicher Prozess? Und wie lässt sich für beide Seiten der maximale Mehrwert erzielen?

Wettbewerbe und Ergebnisse:

  • Romantik für zwei – Goethehöfe und Museum in Frankfurt am Main
  • Modernes Wahrzeichen: New Mexico City International Airport
  • 1000 Jahre mit dem Fluss: Der Flussraum Eisack-Brixen

Nr. 9 | Oktober-Dezember 2014

Schwerpunkt Handelsbauten
Warenhäuser, Shoppingcenter und Einkaufsstraßen erhalten durch virtuelle Marktplätze Konkurrenz – aber auch neue Entwicklungsmöglichkeiten. Experten sind sich einig: Stationäre Typologien blieben zukunftsfähig – wenn sie sich klar positionieren, abgrenzen oder sich wandeln. Welche Konzepte bieten erfolgversprechende Lösungen und wie kann Architektur dazu beitragen?

Auslandsmärkte Teil 1: Potenziale und Strategien für das Bauen im Ausland
Welche Märkte sind für deutsche Planer relevant? Was bringt der Schritt über die Grenze und worauf sollten Büros dabei achten?

Vergabe & Recht:
Dabei sein ist alles: Der Teilnahmewettbewerb im VOF-Verfahren

Thema: Lohnen sich Wettbewerbe?
Wer profitiert vom deutschen Wettbewerbswesen? Welche alternativen Verfahrensmodelle gibt es? Und wie ist es um das Wettbewerbswesen in anderen Ländern bestellt?

Wettbewerbe und Ergebnisse:

  • Ein neues Haus für die taz – Teil 2
  • Sanierung des Landtags Rheinland-Pfalz - Bauen für den Souverän
  • Das Arvo Pärt Centre in Estland - Natur als Vermittler

Nr. 8 | Juli–September 2014

Schwerpunkt Landschaftsarchitektur / Gartenschauen:
Gartenschauen sind mehr als ein Tourismus-Strohfeuer. Welches Potenzial haben sie für Landschaftsarchitekten und Stadtplaner? Wie können sie die Entwicklung von Städten nachhaltig vorantreiben? Antworten, Hintergründe, Zahlen und Projekte auf 30 Seiten Schwerpunkt!

Büroorganisation Teil 2: Strategie und Steuerung
Ziele und Strategien in deutschen Planungsbüros, Jobprofil „Büromanager“, Mitarbeitermotivation und dialogisches Arbeiten: Expertentipps und Erfahrungsberichte zu effizienter Büroführung.

Vergabe & Recht:
Alles meins? Copyright vs. Ideenklau: Urheberrecht für Architekten

Thema: Nachhaltigkeit
Zwischen Baustoff-Recycling und Planungskultur: Ansätze für ein allgegenwärtiges Thema

Wettbewerbe und Ergebnisse:

  • Umbau der Martin Luther King Jr. Memorial Library in Washington – ein Gedankenaustausch
  • Architekturfakultät im belgischen Tournai – Betonskulptur für Architekten
  • Radschnellwege in Nordrhein-Westfalen – Highways für Radfahrer
  • Ein neues Haus für die taz – Teil 1

Nr. 7 | April–Juni 2014

Schwerpunkt Bürogebäude:
Cafés und Co-Working-Spaces liegen im Trend. Doch Experten sind überzeugt: Die Qualität des Büros gewinnt an Bedeutung. Wie wollen wir arbeiten? Wie kann Architektur Effizienz schaffen? Antworten, Hintergründe, Zahlen und Projekte auf 30 Seiten Schwerpunkt!

Büroorganisation Teil 1: Effizient arbeiten
Warum ist Prozessoptimierung und Controlling auch für Architekten und Ingenieure wichtig? Welche Hilfsmittel gibt es? Expertentipps und Erfahrungsberichte.

Vergabe & Recht:
Rügen – Was es bringt und was man beachten sollte.

Wettbewerbe und Ergebnisse:

  • Berliner Zentral- und Landesbibliothek – ein neues Wettbewerbsverfahren
  • Axel Springer Medien Campus – ein Haus wie eine Schlagzeile


Wettbewerb total

Wettbewerbsmonitor 2014:
Die Jahresstatistik aller Planungsausschreibungen in Deutschland mit Detailanalyse aller Wettbewerbsverfahren 2013

competitionline Ranking 2013:
Alle Wettbewerbs- und Auftragsgewinner 2013 auf einen Blick
Siehe auch: www.competitionline.com/ranking2013

Wettbewerbsliste 2013:
Das komplette Verzeichnis aller deutschen Wettbewerbsergebnisse 2013

Nr. 6 | Januar–März 2014

Schwerpunkt Forschungsbauten:
Wie können Räume den wissenschaftlichen Dialog fördern? Wodurch lassen sich Forschungseinrichtungen energieeffizient gestalten? Auf über 30 Seiten beleuchtet competition in Interviews und Fallbeispielen aktuelle Entwicklungen im Forschungsbau.

Erfolgreich akquirieren Teil 2: Mit Plan zum Auftrag
Wie können sich Architekten und Ingenieure überzeugend präsentieren? Hier finden Sie Marketingtipps und einen Leitfaden für die Wettbewerbsteilnahme.

Vergabe & Recht:
Verhandlungsverfahren - der Zuschlag nach dem Wettbewerb

Thema: Berufseinstieg
Welche Ziele haben Studenten der Architektur und Ingenieurwissenschaften? Wie sieht das Studium aus – und wie die beruflichen Perspektiven? competition liefert Erfahrungsberichte.

Wettbewerbe und Ergebnisse:

  • Flinders Street Station – Melbournes Bahnhof wird kunstvoll verkuppelt
  • Studentenwettbewerb Kreativquartier Oberhafen – Bau dir deine Uni!
  • Parkhaus in den italienischen Alpen – pathetischer Dialog mit der Landschaft

Nr. 5 | Oktober-Dezember 2013

Schwerpunkt Stadtplanung:
Welche Folgen hat der demografische Wandel für das Stadtbild? Wie können sich Städte und Gemeinden im nationalen Wettbewerb behaupten? Und wie sieht die Stadt der Zukunft aus? Antworten, Hintergründe, Zahlen und Projekte auf 30 Seiten Schwerpunkt!

Erfolgreich akquirieren Teil 1: Marketing für Architekten
Warum ist Marketing für Architekten und Ingenieure wichtig, und was ist überhaupt erlaubt? Expertentipps und Erfahrungsberichte.

Vergabe & Recht:
Die Matrix der Vergabeverfahren im Vergleich

Thema: Bürgerbeteiligung
Wer darf eigentlich bei Bauprojekten mitreden, und wann ist reden nicht mehr genug? Außerdem: Welche Möglichkeiten der Mitgestaltung es gibt und wie man Betroffene ins Boot holt.

Wettbewerbe und Ergebnisse:

  • Pont Jean-Jacques Bosc – zwei siegreiche Konzepte konkurrieren in Bordeaux
  • BARICENTRALE – Grüne Düne verbindet zwei Stadtteile in Bari
  • Sammlungs- und Forschungszentrum in Tirol – Schlicht besticht
  • Leipziger Freiheits- und Einheitsdenkmal – Streit um Wettbewerbsverfahren

Nr. 4 | Juli-September 2013

Gebäudeschwerpunkt Gesundheitsbauten:
Wie wirken sich strukturelle Veränderungen im Gesundheitswesen und die Alterung der Geellschaft auf die Gestaltung von Krankenhäusern aus? Welche Trends gibt es, und was müssen Bauherren und Planer für eine erfolgreiche Zusammenarbeit beachten? Antworten, Hintergründe, Zahlen und zukunftsweisende Projekte

Visualisierung Teil 3: Film und Animation
Branchenkenner über den 3D-Film als Zukunftsmarkt. Und: Wie sich Entwürfe auch mit geringem Budget effektvoll animieren und in Szene setzen lassen.

Vergabe & Recht:
Warum wird der offene Wettbewerb im Hochbaubereich immer seltener?

Thema: Online-Wettbewerb
Welche Konsequenzen die Einführung der e-Vergabe für Bauherren und Planer hat. Außerdem: Funktionen und Nutzen der competitionline TOOLBOX, der Online-Anwendung für Wettbewerbsmanagement

Wettbewerbe und Ergebnisse:

  • European Spallation Source – Neuer Teilchenbeschleuniger in Schweden
  • Rethink Athens – Krisengeschüttelte Stadt erhält neues Zentrum
  • Wohnen im Container – Privater Bauherr initiiert Studentendorf in Berlin

Nr. 3 | April-Juni 2013

Gebäudeschwerpunkt Wohnungsbau:
Wie wirkt sich der Wandel der Gesellschaft auf das Wohnen aus?
Auf welche Trends müssen sich Bauherren und Planer einstellen?
Hintergründe, Zahlen, Standpunkte und Fallbeispiele.

Visualisierung Teil 2: Das Modell
Worauf Preisgerichte wert legen und warum Experimentieren dazu gehört.
Außerdem: Möglichkeiten des 3D-Drucks und Clay-Modelling.

Vergabe & Recht:
Die Anzahl von eingereichten Referenzen darf nicht beschränkt werden -
ein Urteil mit Folgen.

Wettbewerbsmonitor 2013:
Offener Wettbewerb um das letzte Törtchen – Die umfassende Jahresstatistik aller Planungsausschreibungen in Deutschland mit Detail-Analyse aller Wettbewerbsverfahren des Jahres 2012

Spezial:
Das komplette Verzeichnis aller Wettbewerbsergebnisse 2012.

Wettbewerbe und Ergebnisse:

  • Austin Waller Creek – Der 60-Millionen-Dollar-Bach
  • Finanzamt Pirna – Junges Team erfolgreich im offenen Wettbewerb
  • Tor auf Schalke – Private Bauherren wagen den Wettbewerb

 

Heft-Beilage: DIN A1 Poster in dieser Ausgabe!

  • competitionline Ranking 2012:
    Dabei sein ist alles! Die 1.000 erfolgreichsten Architekten, Ingenieure, Landschaftsarchitekten, Innenarchitekten und Stadtplaner als Wandposter für Ihr Büro. Wettbewerbs und Auftragsranking.
  • DAS WETTBEWERBSWESEN IST DA!
    Endlich hat das Wettbewerbswesen ein, nein, sogar gleich fünf Gesichter. Das Poster zeigt die Ergebnisse des competitionline-Wettbewerbs. Aber Vorsicht: Der Erstplatzierte „virus competitionis” ist hochansteckend!
 

Nr. 2 | Oktober 2012

Gebäudeschwerpunkt Museen:
Wege zum identitätsbildenden Raum zwischen Markenarchitektur und
Kontextbezug, mit vielen Fallbeispielen, einem Expertengespräch sowie Produkt-
und Literaturtipps

Visualisierung Teil 1:
Standpunkte und Interviews über die Grenzen und Möglichkeiten
virtueller Darstellungen im digitalen Zeitalter

Wettbewerbsmonitor spezial:
Das Recht der Stärkeren? Auswahlkriterien bei beschränkten
Wettbewerben – mit Stellungnahmen zahlreicher Akteure.

Wettbewerbe und Ergebnisse:

  • Törnrosen Tower – Die Wiederbelebung eines Plattenbauviertels in Malmö
  • Hedwig-Dohm-Haus, Berlin – Als junges und kleines Büro punkten
  • Hebebrandquartier, Hamburg – Städtebaulicher Wettbewerb mit Vorbildcharakter?
  • Infinity Loop Bridge, Zhuhai – Wie man als Ingenieur in China Erfolg hat

 

 

Nr. 1 | April 2012

Gebäudeschwerpunkt Schulen:
Neue Räume für die Bildung

Vergabe & Recht:
Die wichtigsten Fragen und Antworten zur VOF

Wettbewerbsmonitor 2012:
Wem gehört der Kuchen? – Die umfassendste Jahresstatistik aller
Planungs-Ausschreibungen in Deutschland

Wettbewerbe und Ergebnisse:

  • Palästinensisches Museum – Planen im Ausnahmezustand
  • Büro- und Geschäftshaus LTEINS – Gemeinsam um die Ecke gedacht
  • Helsinki Südhafen – Vorteile und Risiken der Bürgerbeteiligung
  • Taiwan Tower: Über die Zusammenarbeit von Ingenieuren und Architekten

 

Büro-Ranking:
Das erste Büro-Ranking nach Wettbewerbserfolgen und die
Erfolgsrezepte der Gewinner

Spezial:
Das komplette Verzeichnis aller Wettbewerbsergebnisse 2011!