loading
© ksg; Foto Steffen Junghans © ksg; Foto Steffen Junghans
Diashow »
  • DE-01307 Dresden
  • Realisiertes Projekt

Staatliche Studienakademie und ev. Hochschule für soziale Arbeit Dresden


Projektbeschreibung:
Staatliche Studienakademie/Evangelische Hochschule für Soziale Arbeit, Dresden

Ein neuer Campus im Herzen von Dresden – prägnante öffentliche Gebäude prägen den Sachsenplatz vis-à-vis der Albertbrücke. In Fortsetzung der Kunstakademie ist das Gelände der historischen, 1861 gegründeten Städtischen Gewerbeschule, in den letzten 5 Jahren zu einem Areal für die Staatliche Studienakademie Sachsen und die Evangelische Hochschule für Soziale Arbeit umgestaltet worden.

Der Entwurf für den Neubau... +
Staatliche Studienakademie/Evangelische Hochschule für Soziale Arbeit, Dresden

Ein neuer Campus im Herzen von Dresden – prägnante öffentliche Gebäude prägen den Sachsenplatz vis-à-vis der Albertbrücke. In Fortsetzung der Kunstakademie ist das Gelände der historischen, 1861 gegründeten Städtischen Gewerbeschule, in den letzten 5 Jahren zu einem Areal für die Staatliche Studienakademie Sachsen und die Evangelische Hochschule für Soziale Arbeit umgestaltet worden.

Der Entwurf für den Neubau reagiert auf die Stadtstruktur – ein markanter Solitär schafft den Abschluss des Campus, das Karree wird zur Gerokstraße geschlossen. Es entsteht ein ruhiger Innenhof – das Herz des neuen Campus. Der Neubau ist eine Schichtung aus drei unterschiedlichen Funktionen: Im Erdgeschoss befinden sich Werkstätten und Labore des Instituts für Holzverarbeitung, große Raumhöhen und komfortable Andienmöglichkeiten bestimmen den Charakter. Über das offene Treppenhaus erreicht man die Mensa und Cafeteria des Areals, eine nach Süden zum Hof ausgerichtete Terrasse schafft Möglichkeiten des informellen Campuslebens und profitiert von der geschützten Lage. Im 2. Obergeschoss befindet sich die Campusbibliothek – um einen zentralen Innenhof gruppieren sich die notwendigen Funktionen.

Die Fassade des Gebäudes besteht aus einer freien Komposition von Öffnungen; Kontrast erhält die Struktur durch dunkle Betonwerksteine und helle Putzflächen.

Die Bestandsbauten wurden behutsam saniert und brandschutztechnisch ertüchtigt. Dezente Töne im Inneren arbeiten die Qualitäten der historischen Bausubstanz heraus. Besondere Bereiche wie die Kapelle für die Evangelische Hochschule für Soziale Arbeit und der große Hörsaal setzen besondere Akzente.

Insgesamt sind ca. 2.500 m2 Hauptnutzfläche im Neubau und ca. 6.600 m2 Hauptnutzfläche im Altbau entstanden. Die hochwertigen Außenanlagen des Innenhofes mit ihren Sitzmöglichkeiten schaffen Verweilqualität.

ARGE kister scheithauer gross architekten und stadtplaner GmbH Rohdecan Architekten GmbH -


  • Projektbeteiligte

    bewegen maximieren

  • Projektdaten

    maximieren

    Baubeginn 2008
    Fertigstellung 2011
    Gebäudetyp Universitäten, Hochschulen, Fachhochschulen (Neubau)
    Projektadresse Hans-Grundig-Straße 25
    DE-01307 Dresden
  • Gewährleistung

    competitionline übernimmt keine Verantwortung für Fehler, Auslassungen, Unterbrechungen, Löschungen, Mängel oder Verzögerungen im Betrieb oder bei Übertragung von Inhalten. competitionline übernimmt keine Verantwortung für Einbußen oder Schäden, die aus der Verwendung der Internetseiten, aus der Verwendung von Nutzerinhalten oder von Inhalten Dritter, die aus den Internetseiten oder über den Service gepostet oder an Nutzer übertragen werden, oder aus Interaktionen zwischen Nutzer und Internetseiten (online oder offline) resultieren. Bitte lesen Sie hierzu unsere Nutzungsbedingungen.


INFO-BOX

veröffentlicht am 11.10.2011
Zuletzt aktualisiert 28.10.2011
Projekt-ID 5-46450
Seitenaufrufe 1651

Anzeige





Anzeige