loading
  • DE-10115 Berlin
  • Realisiertes Projekt

Evangelisches Werk für Diakonie und Entwicklung


Projektbeschreibung:
Der siebengeschossige Neubau mit Innenhof (Atrium) fügt sich auf dem schmalen Grundstück harmonisch in den Stadtgrundriss ein und schafft zugleich eine starke Identität für den künftigen Nutzer.
Das Gebäude mit einer Gesamtfläche von ca. 23.000qm (BGF) wird neben Flächen für Büros und Verwaltung im Erdgeschoss auch Konferenz- und Tagungsräume, eine Bibliothek, ein Betriebsrestaurant, ein öffentliches Café sowie einen Andachtsraum beherbergen. Die zentrale Lage in Berlin-Mitte, die Nähe zum... +
Der siebengeschossige Neubau mit Innenhof (Atrium) fügt sich auf dem schmalen Grundstück harmonisch in den Stadtgrundriss ein und schafft zugleich eine starke Identität für den künftigen Nutzer.
Das Gebäude mit einer Gesamtfläche von ca. 23.000qm (BGF) wird neben Flächen für Büros und Verwaltung im Erdgeschoss auch Konferenz- und Tagungsräume, eine Bibliothek, ein Betriebsrestaurant, ein öffentliches Café sowie einen Andachtsraum beherbergen. Die zentrale Lage in Berlin-Mitte, die Nähe zum Regierungsviertel und zu wichtigen Institutionen aus Wirtschaft und Politik sowie die gute Verkehrsanbindung waren für das Evangelische Werk für Diakonie und Entwicklung ausschlaggebende Aspekte, das Bürohaus unweit des Berliner Nordbahnhofs zu beziehen.

Die Büroflächen bieten Platz für zirka 640 Mitarbeiter/innen und sind auf Wunsch des Nutzers als Kombibüros konzipiert. Das Gebäude gliedert sich in zwei L-förmige Baukörper, die in ihrer Mitte ein Atrium umschließen.
Dieser Innenhof ist kommunikatives Zentrum und Treffpunkt. Von hier aus sind alle Bereiche des Gebäudes zugänglich. Blickfang der ca. 26 Meter hohen Eingangshalle ist die Freitreppe an der Schmalseite. Durch die besondere städtebauliche Situation ist das Gebäude mit seiner strengen Geometrie ein Solitär und Stadtbaustein zugleich. Der Neubau ist ringsum von den angrenzenden Straßen aus sichtbar und fügt sich zugleich in den städtebaulichen Kontext ein.

Nachhaltigkeit und Energieeffizienz
Der neue Sitz des Evangelischen Werks für Diakonie und Entwicklung ist ein zukunftsweisendes Gebäude auch im Hinblick auf die vielfältigen Nachhaltigkeitsaspekte. Für den Neubau wird daher ein Goldzertifikat nach den Richtlinien der Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB) und ein Jahresprimärenergiebedarf von unter 70 kWh/m² (Kilowattstunden je Quadratmeter) angestrebt. -


  • Projektbeteiligte

    bewegen maximieren

  • Projektdaten

    maximieren

    Baubeginn 2011
    Fertigstellung 10/2012
    Gebäudetyp Büro-, Verwaltungsbauten (Neubau)
    Projektgröße
    Brutto-Grundfläche (BGF) in m² 23.000 m2
    Projektadresse Caroline-Michaelis-Straße 1
    DE-10115 Berlin
  • Gewährleistung

    competitionline übernimmt keine Verantwortung für Fehler, Auslassungen, Unterbrechungen, Löschungen, Mängel oder Verzögerungen im Betrieb oder bei Übertragung von Inhalten. competitionline übernimmt keine Verantwortung für Einbußen oder Schäden, die aus der Verwendung der Internetseiten, aus der Verwendung von Nutzerinhalten oder von Inhalten Dritter, die aus den Internetseiten oder über den Service gepostet oder an Nutzer übertragen werden, oder aus Interaktionen zwischen Nutzer und Internetseiten (online oder offline) resultieren. Bitte lesen Sie hierzu unsere Nutzungsbedingungen.


INFO-BOX

veröffentlicht am 26.01.2012
Zuletzt aktualisiert 09.02.2012
Projekt-ID 5-47297
Seitenaufrufe 1507



Anzeige





Anzeige