loading
Diashow »
  • DE-01097 Dresden
  • Realisiertes Projekt

Sächsisches Staatsarchiv Dresden


Projektbeschreibung:
Bei dem 1915 fertiggestellten, denkmalgeschützten Gebäudekomplex des Sächsischen Staatsarchivs handelt es sich um ein Archivgebäude, einen Verwaltungsbau und ein im Hof befindliches Heizhaus. Das nach einem Entwurf von Reichelt errichtete Ensemble befindet sich in der Dresdener Neustadt an der Archivstraße / Ecke Albertstraße.

Für die erforderliche Erweiterung des Sächsischen Staatsarchivs ist die Einbindung in die wertvolle Altbausubstanz und die Umsetzung einer zeitgemäß, energetisch... +
Bei dem 1915 fertiggestellten, denkmalgeschützten Gebäudekomplex des Sächsischen Staatsarchivs handelt es sich um ein Archivgebäude, einen Verwaltungsbau und ein im Hof befindliches Heizhaus. Das nach einem Entwurf von Reichelt errichtete Ensemble befindet sich in der Dresdener Neustadt an der Archivstraße / Ecke Albertstraße.

Für die erforderliche Erweiterung des Sächsischen Staatsarchivs ist die Einbindung in die wertvolle Altbausubstanz und die Umsetzung einer zeitgemäß, energetisch optimierten Lösung das zentrale Entwurfskriterium. Der Standort in der Dresdener Neustadt - in unmittelbarer Nachbarschaft zum Barockensemble Königstraße und Achse Albertplatz - Hauptstraße - Neustädter Markt - Augustusbrücke- stellt einen hohen Anspruch. Mit dem Neubau für Archivnutzung entstehen ein spannungsvoller Dialog und ein neues Gleichgewicht der drei markanten Baukörper. Durch die verdrehte Anordnung reiht sich der Neubau einerseits in die Kette der Altbauten ein, andererseits bildet er einen neuen Kontrapunkt. An der Archivstraße entsteht zwischen Alt- und Neubau ein neuer öffentlicher Platz.

Das Archiv ist nur über einen unterirdischen Gang mit dem Verwaltungsgebäude verbunden und hält
dadurch bewusst Abstand zum Altbau. Der kompakte Magazinneubau nimmt mit seiner Backsteinfassade im römischen Verband mit minimalen Lagerfugen die Analogie zu historischen Lagergebäuden auf. Die schwere Fassade und die minimalen Öffnungen wirken sich bauphysikalisch günstig aus und verleihen dem Gebäude - Inhalt des Schichtens, Lagerns und Sammelns - eine entsprechende Sicherheit und Ausdruck. Mit seiner hellen Farbgebung nimmt der Neubau Bezug auf die Altbauten und stellt somit eine neue Einheit her. -


  • Projektbeteiligte

    bewegen maximieren

  • Projektdaten

    maximieren

    Baubeginn 2006
    Fertigstellung 2011
    Gebäudetyp Bibliotheken, Mediatheken
    Projektgröße
    Brutto-Grundfläche (BGF) 26.125 m2
    Baugrundstück 5.480 m2
    bebaute Fläche 2.869 m2
    Brutto-Rauminhalt (BRI) 80.031 m3
    Hauptnutzfläche (HNF) 15.856 m2
    Projektkosten
    Baukosten (gesamt) 42.000.000 EUR
    Projektadresse Archivstrasse 14
    DE-01097 Dresden
  • Karte

    maximieren

  • Gewährleistung

    competitionline übernimmt keine Verantwortung für Fehler, Auslassungen, Unterbrechungen, Löschungen, Mängel oder Verzögerungen im Betrieb oder bei Übertragung von Inhalten. competitionline übernimmt keine Verantwortung für Einbußen oder Schäden, die aus der Verwendung der Internetseiten, aus der Verwendung von Nutzerinhalten oder von Inhalten Dritter, die aus den Internetseiten oder über den Service gepostet oder an Nutzer übertragen werden, oder aus Interaktionen zwischen Nutzer und Internetseiten (online oder offline) resultieren. Bitte lesen Sie hierzu unsere Nutzungsbedingungen.


Anzeige