loading
Gesamtansicht Haus 2019 Gesamtansicht Haus 2019, © vom Bauherrn zur Verfügung gestellt (Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung)
Diashow »
  • DE-12307 Berlin
  • Realisiertes Projekt

UBA 2019 NULLENERGIEHAUS - Bürogebäude in Holzbauweise für das Umweltbundesamt am Standort SCHICHAUWEG, Berlin-Marienfelde


Projektbeschreibung:
UBA 2019 NULLENERGIEHAUS - ein Bürogebäude in Holzbauweise für das Umweltbundesamt am Standort SCHICHAUWEG, Berlin-Marienfelde KLIMASCHUTZPARTNER 2010

Gewünscht von Nutzer und Bauherr war ein NULLENERGIEHAUS in Holzbauweise.
Die Realisierung eines Gebäudes mit höchsten energetischen Anforderungen erfordert eine kompakte Gebäudeform, die ein möglichst optimales Verhältnis von Außenwandfläche zum Volumen hat.
Zur Minimierung des Energiebedarfes tragen unter anderem folgende Maßnahmen bei:
-... +
UBA 2019 NULLENERGIEHAUS - ein Bürogebäude in Holzbauweise für das Umweltbundesamt am Standort SCHICHAUWEG, Berlin-Marienfelde KLIMASCHUTZPARTNER 2010

Gewünscht von Nutzer und Bauherr war ein NULLENERGIEHAUS in Holzbauweise.
Die Realisierung eines Gebäudes mit höchsten energetischen Anforderungen erfordert eine kompakte Gebäudeform, die ein möglichst optimales Verhältnis von Außenwandfläche zum Volumen hat.
Zur Minimierung des Energiebedarfes tragen unter anderem folgende Maßnahmen bei:
- Beleuchtung: elektronische Vorschaltgeräte sowie Präsenz- und tageslichtabhängige Steuerung.
- Lüftung: geregelte, hocheffiziente Ventilatoren, druckverlustminimiertes Kanalnetz sowie Rückgewinnungssysteme
- Hilfsenergie: geregelte, hocheffiziente Pumpen
- Betriebseinrichtung: energieeffiziente Geräte (PC´s und Monitore). -


  • Projektbeteiligte

    bewegen maximieren

  • Projektdaten

    maximieren

    Baubeginn 10/2011
    Fertigstellung 08/2013
    Gebäudetyp Büro-, Verwaltungsbauten (Neubau)
    Projektkosten
    Baukosten (gesamt) 4.900.000 EUR
    Projektadresse Schichauweg 58
    DE-12307 Berlin
  • Gewährleistung

    competitionline übernimmt keine Verantwortung für Fehler, Auslassungen, Unterbrechungen, Löschungen, Mängel oder Verzögerungen im Betrieb oder bei Übertragung von Inhalten. competitionline übernimmt keine Verantwortung für Einbußen oder Schäden, die aus der Verwendung der Internetseiten, aus der Verwendung von Nutzerinhalten oder von Inhalten Dritter, die aus den Internetseiten oder über den Service gepostet oder an Nutzer übertragen werden, oder aus Interaktionen zwischen Nutzer und Internetseiten (online oder offline) resultieren. Bitte lesen Sie hierzu unsere Nutzungsbedingungen.


Anzeige