loading
Der Pablo Neruda Garten und der neue Sportplatz des Georg-Friedrich-Händel-Gymnasiums von oben Der Pablo Neruda Garten und der neue Sportplatz des Georg-Friedrich-Händel-Gymnasiums von oben, © Andrea Elsper | LA.BAR
Diashow »
  • DE-10247 Berlin
  • Realisiertes Projekt

Außenanlagen Kultur- und Bildungsstandort Frankfurter Allee 14a, Berlin-Friedrichshain


Projektbeschreibung:
In der Nähe des Frankfurter Tores entwickelt sich mit der 2010 eröffneten Pablo-Neruda-Bibliothek und dem Georg-Friedrich-Händel-Gymnasium ein für den Bezirk Friedrichshain besonders wichtiger Kultur- und Bildungsstandort. Die Freiflächen der Schule werden im Zusammenhang mit dem gesamten Umfeld der Bezirkszentralbibliothek seit 2013 neu gestaltet. Der städtebauliche Zusammenhang von Bibliothek, Schule, einer Kita und einer neuen Aula soll durch eine übergreifende Gestaltung der Freiflächen... +
In der Nähe des Frankfurter Tores entwickelt sich mit der 2010 eröffneten Pablo-Neruda-Bibliothek und dem Georg-Friedrich-Händel-Gymnasium ein für den Bezirk Friedrichshain besonders wichtiger Kultur- und Bildungsstandort. Die Freiflächen der Schule werden im Zusammenhang mit dem gesamten Umfeld der Bezirkszentralbibliothek seit 2013 neu gestaltet. Der städtebauliche Zusammenhang von Bibliothek, Schule, einer Kita und einer neuen Aula soll durch eine übergreifende Gestaltung der Freiflächen gestärkt werden.

Im Mai 2014 wurden der neu gestaltete Schulhof und die Sportanlagen an das Gymnasium übergeben. Die Schüler können nun - neben Bänken und Podesten - eine 100m Laufbahn und eine Weitsprunganlage auf Kunststoffbelag sowie einen abwechslungsreichen Kletter-Parcours, eine Motorik-Strecke und eine Tischtennisplatte nutzen. Bezugnehmend auf die Materialität und Farbgebung des Umfelds wurden vorwiegend Materialien in gelblichen und grauen Fabtönen verwendet, die sich harmonisch in den Bestand einfügen.

Mit Fertigstellung des zweiten Bauabschnitts, dem Pablo Neruda Garten, erhielt das architektonisch herausragende Bibliotheksgebäude ein angemessenes Umfeld. Im quirrligen Simon-Dach-Kiez mit seinen vielen Bars und Kneipen stellt diese kleine Parkanlage eine versteckte Insel der Ruhe dar. Seine prägenden Elemente sind eine große Rasenfläche mit Sonnenliegen, ein Himalaya-Birkenhain und eine lange Gartenbank mit Tischen. Eine platzartige Aufweitung im Rundweg steht für Lesungen und Veranstaltungen der Bibliothek zur Verfügung. -



Anzeige