loading
QBC Übersichtsplan QBC Übersichtsplan, © ZOOM VP.AT, ÖBB, Stadt Wien, 2012
Diashow »
  • AT-1100 Wien
  • Projekt im Bau

QBC - Quartier Belvedere Central


Projektbeschreibung:
Das Quartier Belvedere

Auf 25 Hektar entsteht mit dem Quartier Belvedere ein neuer Stadt­teil, der durch seine Nähe zum Stadtzentrum Wiens einzigartig ist.
Mit dem Quartier Belvede­re ent­wickelt sich derzeit ein einzig­artiges und pulsieren­des, neues Stadtvier­tel in Wi­en. Rund um den neuen Hauptbahnhof ent­stehen Büros, Ho­tels, Woh­nun­gen, Ge­schäfte, Gas­tronomie, Schulen, Gesundheits­einrich­tun­gen und Parks, die dem Stand­ort ei­ne besonde­re Vielfalt, Lebendigkeit und... +
Das Quartier Belvedere

Auf 25 Hektar entsteht mit dem Quartier Belvedere ein neuer Stadt­teil, der durch seine Nähe zum Stadtzentrum Wiens einzigartig ist.
Mit dem Quartier Belvede­re ent­wickelt sich derzeit ein einzig­artiges und pulsieren­des, neues Stadtvier­tel in Wi­en. Rund um den neuen Hauptbahnhof ent­stehen Büros, Ho­tels, Woh­nun­gen, Ge­schäfte, Gas­tronomie, Schulen, Gesundheits­einrich­tun­gen und Parks, die dem Stand­ort ei­ne besonde­re Vielfalt, Lebendigkeit und At­traktivität ver­leihen.
Als ei­nes der größ­ten Stadt­entwicklungs­gebie­te Eu­ropas wird das Quartier Belvede­re mit sei­ner La­ge am Hauptbahnhof Wi­en Visi­tenkar­te und Tor zur Stadt. Tausen­de Touris­ten, Ge­schäftsreisen­de, Pendler und Besu­cher, die an­kommen, abfah­ren oder durch­reisen, wer­den Wi­en täglich durch dieses Quartier betre­ten.
Das Quartier Belvede­re schafft nicht nur neue Ver­bindun­gen zwi­schen den angrenzen­den Bezirken, sondern sorgt mit städtebauli­chen Impulsen für Dynamik in Arbeits­platz- und Wohnqualität, Wirt­schaftlichkeit und Nach­haltigkeit.

Im QBC werden neue Arbeits- und Lebensqualität Realität

Im Zentrum des prestige­trächtigen Quartier Belvede­re gelegen, bietet das QBC zukunfts­orientier­ten Un­ternehmen Raum für ein ideales Arbeits­umfeld mit bes­ter Infra­struktur und Aus­stat­tung.
Das QBC be­steht aus sechs Baufel­dern auf rund 25.000 m² Grund­stücks­fläc­he. Auf den Baufel­dern ist gemäß Mas­terplan und Bebauungs­plänen ei­ne Bruttoge­schoß­fläc­he von rund 130.000 m² vor­gese­hen. Ein zen­traler Platz lädt zum Verweilen ein und ist gleichzeitig ge­eig­net für abwechslungs­rei­ches, ur­ba­nes Ge­schehen.
Ziel ist es, ei­nen at­traktiven, auch in den Abend­stun­den und an den Wo­chen­en­den, beleb­ten Stand­ort zu ent­wickeln. Men­schen wer­den im QBC arbei­ten, wohnen, aus­gehen, Ver­an­stal­tun­gen besu­chen, Freun­de treffen, sich be­spre­chen, sich wei­ter bilden oder einfach verweilen. Der at­traktive Nutzungs­mix un­ter­streicht die Vielfalt und Qualität des Pro­jekts.

Freiräume

Das Freiraumkonzept sieht eine vitale Nutzung der Erdgeschosszonen vor, um eine großstädtische Atmosphäre zu unterschiedlichen Tages- und Jahrzeszeiten zu gewährleisten.
Die Hotelvorplätze an der Südseite liegen an einer wenig befahrenen Straße und werden gestalterisch von Baumhainen aus Gingkobäumen dominiert.
Die Promenaden in Ost-Westrichtung bilden die zentralen Achsen zwischen den Baukörpern. Baumreihen aus Gleditschien und Eschen schaffen eine botanische Adresse. In der Mittelzone entsteht eine grüne Insel mit einer Platanengruppe und einem Wasserspiel, die eine kontemplative Atmosphäre bieten wird.
Die Oberflächen der Freiräume liegen großteils auf unterkellerten Flächen. Sie werden mit hellen, großformatigen Betonplatten befestigt, im Kontrast dazu stehen die Einbauten bzw. Möblierungselemente aus dunklem Beton. -


  • Projektbeteiligte

    bewegen maximieren

    Mitarbeiter Ulrike Simschitz , Karo Gump
  • Projektdaten

    maximieren

    Baubeginn 2015
    Gebäudetyp Außenanlagen / Areal-, Gebietsplanung, städtebauliche Entwürfe (Neubau)
    Projektgröße
    Brutto-Grundfläche (BGF) in m² 130.000 m2
    Baugrundstück 25.000 m2
    Fläche der Freianlagen 15.000 m2
    Projektadresse Wiedner Gürtel 1b
    AT-1100 Wien
  • Gewährleistung

    competitionline übernimmt keine Verantwortung für Fehler, Auslassungen, Unterbrechungen, Löschungen, Mängel oder Verzögerungen im Betrieb oder bei Übertragung von Inhalten. competitionline übernimmt keine Verantwortung für Einbußen oder Schäden, die aus der Verwendung der Internetseiten, aus der Verwendung von Nutzerinhalten oder von Inhalten Dritter, die aus den Internetseiten oder über den Service gepostet oder an Nutzer übertragen werden, oder aus Interaktionen zwischen Nutzer und Internetseiten (online oder offline) resultieren. Bitte lesen Sie hierzu unsere Nutzungsbedingungen.


INFO-BOX

veröffentlicht am 18.12.2014
Zuletzt aktualisiert 08.03.2017
Projekt-ID 5-57097
Seitenaufrufe 572



Anzeige





Anzeige