loading
Haus D_Simplon- und Helmerdingstraße Haus D_Simplon- und Helmerdingstraße, © Werner Huthmacher
Diashow »
  • DE-10245 Berlin
  • Realisiertes Projekt

Baugemeinschaften Simplon, Simplus, Zug um Zug Berlin-Friedrichshain


Projektbeschreibung:
Städtebau_aus einer Bombenbrache entsteht ein lebenswertes Quartier
2009: Eine mutige Baugemeinschaft hat genügend Vorstellungskraft, dass sich das Gebiet um das Ostkreuz in Berlin Friedrichshain positiv entwickeln und ein lebenswertes Quartier zwischen Simplon- und Revaler Strasse entstehen würde und erwirbt eine Bombenbrache aus dem 2. Weltkrieg. Nach erfolgreicher Umsetzung der drei ersten Häuser folgen weitere Baugemeinschaften und stellen das gesamte Quartier wieder her.
_das Quartier... +
Städtebau_aus einer Bombenbrache entsteht ein lebenswertes Quartier
2009: Eine mutige Baugemeinschaft hat genügend Vorstellungskraft, dass sich das Gebiet um das Ostkreuz in Berlin Friedrichshain positiv entwickeln und ein lebenswertes Quartier zwischen Simplon- und Revaler Strasse entstehen würde und erwirbt eine Bombenbrache aus dem 2. Weltkrieg. Nach erfolgreicher Umsetzung der drei ersten Häuser folgen weitere Baugemeinschaften und stellen das gesamte Quartier wieder her.
_das Quartier gibt den Menschen in ihrer Unterschiedlichkeit Raum: Großen und Kleinen, Einheimischen, Zugewanderten
_ins Quartier kommen Bauherren, keine Käufer. Sie sind Bewohner, die Interesse am Wohnumfeld haben, sich an ihren Wohnort gebunden fühlen.
_es gibt keine Großprojekte, jede Hausgemeinschaft hat „ihren“ Architekten, identifiziert sich mit dessen Architektur und ist in den Planungs- und Bauprozess eingebunden.
_Die Wohnungen sind erschwinglich, spekulative Kostenelemente wie Makler- und Bauträgerkosten entfallen.
_die Häuser sind energetisch nach den aktuellsten Standards gebaut: KFW 70, 55, teilweise mit eigenem Blockheizkraftwerk.
_die Eigentumsförderung ermöglicht dauerhaft günstiges Wohnen, auch im Alter.

Haus A 1.0, Berlin
Das Haus schließt an den einzigen Altbau des Quartiers an und reagiert mit einem gerundeten Erker auf die Eckausbildung des Bestands. Die Lebensbereiche orientieren sich zum Kiez und zum Innenhof.
Haus B stahldenninger, Tübingen/Berlin
Hier „fährt der Zug ab“, die Zugfenster bringen Bewegung in den Straßenraum, auf den Balkonen ist jeder Kapitän. Kompakte Wohnungen mit vielen Zimmern ermöglichen Familien in ihrer „Gründerzeit“ Eigentum.
Haus C FAT Florian Köhl, Berlin
Unterschiedlichste Wohnungstypen und -größen drücken sich durch die Fassade und bestimmen desnAusdruck des Hauses auf der Straßenseite. Das Erdgeschoss wird durch ein Ladenbüro aktiviert und schafft den Bezug zum öffentlichen Raum.
Haus D Steinhilber Plus, Stuttgart
Das Eckgebäude ist eine dynamische, plastische Form mit Vor- und Rücksprüngen, die Terrassen und Loggien bilden; durch Faltungen der Fassaden werden die Räume so ausgerichtet, dass sie die Sonne optimal einfangen. Ein stringentes Konzept von Tragwerk und Haustechnik erlaubt eine hohe Flexibilität bei der Grundrissplanung.
Haus E FAT Florian Köhl, Berlin
Dieses Haus bildet die Öffnung für den Block, die Verdrehung der Baukörper erlaubt maximale Blicktiefe zu Hof und Strasse und schafft Privatheit für die Wohnungen.
Haus F 1.0, Berlin
Familienwohnungen mit bis zu 5 Schlafzimmern, Erker auf der Straßenseite fangen die Westsonne ein.
Haus G stahldenninger, Tübingen/Berlin
Großstadtflair mit Blick auf vorbeifahrende Züge, Aussicht bis zum Fernsehturm

Nutzungsvielfalt
Läden, Büros und eine Kindertagesstätte tragen dazu bei, ein lebendiges neues Quartier im Kiez zu verankern: Arbeitsplätze in 6 Büros, eine Galerie und eine Kindertagesstätte für 24 Kinder .
Hof und Lücke
Die Lücke zwischen Haus D und E verbindet den Innenhof mit dem Straßenraum. Das Wegenetz im Hof verbindet die Häuser miteinander und mit dem Garten. Ein Wasserfall, der den Stadtlärm übertönt, schattenspendende große Bäume und großzügige Rasenflächen schaffen eine kleine Oase.
Gemeinschaftliche Dachterrassen bieten nicht nur schöne Ausblicke auf die Stadt, sie sind auch beliebter Treffpunkt bei schönem Wetter oder zum Silvesterfeuerwerk. -



Anzeige